Brühgruppe fährt nur nach unten bis sie blockiert

Dieses Thema im Forum "DeLonghi" wurde erstellt von Christian Sch., 9. August 2017.

  1. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.319
    Ort:
    Sachsen
    Ah ok, dann sitzt der Prozzi mit auf der Leistungsprint. Schau mal ob die Spannung an irgend einem anderen Schalter in Verbindung mit den Schaltern an der Spindel steht. Also Spannungen an allen Schaltern messen (am besten gegen Masse) und die Spindelschalter betätigen. Da muss es Zusammenhänge geben.
     
  2. Christian Sch.

    Christian Sch. Super-Moderator

    Mal kurz zur Info: An der Platine liegt es sicher nicht, da ich von der DL die ich zum Service hier habe, die Platine (gleich wie bei der defekten) genommen haben und zeigt den gleichen Fehler. BG fährt sofort ganz nach unten.

    Da ich sonst alles getauscht habe, werde ich jetzt den kompletten Antrieb tauschen. Rückmeldung folgt.
     
  3. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.319
    Ort:
    Sachsen
    Beim Antrieb selber kommen ja nur die 2 Schalter und ggf die Reradplatine in Betracht.

    Beim Antrieb selber kommen ja nur die 2 Schalter und ggf die Reradplatine in Betracht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. August 2017 um 15:57 Uhr
  4. Christian Sch.

    Christian Sch. Super-Moderator

    Fürchte, dass unter Last die Nocke den unteren MS nicht berührt. Aber ich werd es bald sehen.
     
  5. Christian Sch.

    Christian Sch. Super-Moderator

    Das war es auch nicht. Ich stell mir jetzt beide Geräte auf die Werkbank und vergleiche zw. der die geht und der die nicht geht. Muss ja was zu finden sein.
     
  6. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.319
    Ort:
    Sachsen
  7. Hinderdaeler

    Hinderdaeler Kaffeetrinker

    Beiträge:
    331
    Ort:
    Ortenaukreis
    Die zwei Kabel vom Motor sind richtig herum gesteckt?
     
  8. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.319
    Ort:
    Sachsen

    Links für Gäste nicht sichtbar!


    Das wäre der Hit:D
     
  9. Christian Sch.

    Christian Sch. Super-Moderator

    Für wie blöd haltet ihr zwei mich eigentlich? Ich hab idente DL da stehen. Eine geht und eine nicht. In der die nicht geht sind alle MS, Platine und Antrieb komplett mit Anbauteilen neu, auch eine neue Bedienplatine wurde zum Test mal angehängt.

    Jetzt geht es an die Stecker, die ich aber auch schon teilweise zerlegt habe und die Pins kontrolliert habe und durchgemessen habe, bis jetzt ohne Befund.

    Mir gehts da sicher nicht mehr um Geldverdienen, nur um die Ursache zu finden. Verrechnet wird sowieso nur ein großes Service mit den Teilen die dann wirklich defekt sind.
     
  10. Christian Sch.

    Christian Sch. Super-Moderator

    Zwischenstand für alle echt Interesserten:

    Elektronik von funktionierendem Gerät in die defekte Maschine --> gleicher Fehler
    Im Testmodus wird MS BG oben angezeigt und MS Dampfventil wird bei Betätigung nicht angezeigt.
    Stecker für das HWD-Ventil/MS-BG oben inkl. Kabel und MS von funktionierender Maschine in die defekte --> Fehler bleibt

    Werde morgen (heute muss ich in schon weg in meinen Hauptberuf ) alle weiteren Stecker tauschen. Wenn dann die Maschine die eigentlich ok ist den gleichen Fehler macht, sollte ich das Problem gelöst haben. Vorher werde ich noch das Flowmeter tauschen. Wüsste nicht, der Stecker dazu ist aber genau neben dem Stecker für das HWD-Ventil/MS-BG oben, wie das zusammenhängt, aber ein Versuch ist es Wert.
     
  11. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.319
    Ort:
    Sachsen
    Also ich halte Dich definitiv nicht für blöde, aber manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht, das ist doch wirklich schon jedem von uns passiert!
    Wie ich schon schrieb können mehrere Funktionen auf einem Analogeingang des Prozzi liegen. Daher können ev andere Baugruppen verrückte Fehler auslösen. Ich weiß nicht wie bei DL das Flowmeter eingebunden ist, aber rein theoretisch kann das auch an einem Analogeingang liegen. Da aber der Rest der Maschine auch dann funktionieren muss wenn das Flowmeter gerade mal so oder so steht kommt das schon fast nicht mehr in Betracht. Einzige Möglichkeit, es zieht zu viel Strom und zieht damit die gesammte Versorgungsspannung nach unten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2017 um 15:15 Uhr
  12. Hinderdaeler

    Hinderdaeler Kaffeetrinker

    Beiträge:
    331
    Ort:
    Ortenaukreis
    Ich hab das auch nicht so gemeint das du zu blöde bist. So wie Uhrmacher schon schrieb, man nimmt einen Fehler von einer Platine auf die nächste mit und wundert sich.
    Nur das im Testmodus die Kontrolleuchte für den oberen MS leuchtet passt da wohl nicht ganz rein.
     
  13. Christian Sch.

    Christian Sch. Super-Moderator

    Kaum zu glauben, aber es war tatsächlich das Flowmeter. Gerade ein neues angesteckt, eingeschaltet und das Gerät macht was es soll!!!

    Auf das wäre ich am Wenigsten gekommen. Hab bevor ich hier geschrieben habe jede Menge Beiträge gelesen, aber vom Flowmeter stand nirgends was. Nur die üblichen Verdächtigen. MS, Reedplatine, Elektronik.

    Man lernt auch nach 17 Jahren KVA reparieren und fast 9 Jahren gewerblich nicht aus.
     
  14. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.517
    Ort:
    87545 Burgberg
    Und wie hängt das zusammen?
    Habe gerade ein Problem mit der Logic :)
     
  15. Christian Sch.

    Christian Sch. Super-Moderator

    WolleP wird das sicher besser wissen, da er sich ja mit den DL-Platinen auseinandergesetzt hat. Wie in einem der vorigen Beiträge geschrieben wurde, nützt der µP wohl einen Eingang für mehrere Signale. Da der Halsensor im Flowmeter ein fehlerhaftes Signal gesendet hat, wurde vom µP dies als BG in oberer Position gewertet.
     
  16. Christian Sch.

    Christian Sch. Super-Moderator

    Hab noch eine ECAM da mit Reklamation mit dem sporadischen Fehler "Brühgruppe einsetzen". Die ging nach der Auslieferung ein paar Tage und der Fehler ist nun wieder da. Da werde ich auch mal auf Verdacht das Flowmeter tauschen. die anderen üblichen Verdächtigen sind schon getauscht.
     
  17. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.517
    Ort:
    87545 Burgberg
    Ahh Ok!
    Also dürfte das eher ein DL speziefischer Fall sein..
    Und kann bei einer Saecoplatine nicht vorkommen!?!
     
  18. Advocat

    Advocat Moderator

    Beiträge:
    7.516
    Ort:
    Baden bei Wien
    Und man lernt jeden Tag was "neues".;)
     
  19. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.319
    Ort:
    Sachsen
    Danke für die Rückmeldung!
     
  20. Hinderdaeler

    Hinderdaeler Kaffeetrinker

    Beiträge:
    331
    Ort:
    Ortenaukreis
    Hätte ich auch nicht gedacht das am Flowmeter liegt. Glaube auf die Idee den zu wechslen wäre ich gar nicht gekommen.
     

Diese Seite empfehlen