Frage Brühgruppe schwergänging - trotz neuer BG

Dieses Thema im Forum "..:: Xelsis ::.." wurde erstellt von sam400, 21. August 2016.

  1. sam400

    sam400 Teetrinker

    Beiträge:
    3
    - Mechanik- und Elektronikkenntnisse vorhanden: JA
    - Messgerät vorhanden: JA
    - Genaue Bezeichnung der Maschine: HD8944/09

    Hallo

    Ich erhalte immer folgende Fehlermeldung: Brühgruppe schwergänging... Maschine neustarten

    Nachdem das reinigen + fetten der BG keine Lösung war, habe ich mir eine neue BG gekauft.
    Leider erhalte ich trotzdem noch die Fehlermeldung ( nicht mehr so oft ).

    Wo kann ich den Fehler noch suchen?
    Was koennte noch defekt sein?

    braucht Ihr weitere infos?

    Vorab vielen Dank
     
  2. hmilbradt

    hmilbradt Administrator

    Beiträge:
    26.831
    Welche Fehlernummer wird angezeigt ? Hast du schon das Getriebe untersucht ?
     
  3. sam400

    sam400 Teetrinker

    Beiträge:
    3
    Hallo @hmilbrandt

    Nein, ich habe noch nichts untersucht, da ich nicht weiss, wo ich als erstes suchen soll.

    Fehlernummer: E 03 - Gerät neu starten zur Lösung des Problems

    Wie kann ich das Getriebe untersuchen, bzw. auf was muss ich schauen?
    Gibt es eine Anleitung / HowTO dazu?

    Vorab vielen Dank!
     
  4. hmilbradt

    hmilbradt Administrator

    Beiträge:
    26.831
    Fehler E03 bedeutet...... es gibt Probleme beim Pressvorgang. Wie groß ist die eingestellte Kaffeemenge ? Wenn sie zu hoch ist, kann der Getriebemotor evtl. nicht die notwendige Kraft erzeugen. Es gibt eine Strommessung für den Getriebemotor. Versuche die Kaffeemenge zu reduzieren. Das Getriebe kann später untersucht werden.
     
  5. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.132
    Ort:
    Sachsen
    ich tippe mal auf einen defekten Schalter am Getriebezahnrad. Die fangen gern an unsicher Kontakt zu geben und dann erkennt die Maschine die Endlage nicht mehr sicher und presst sich zu tode. Also Schalter mal messen, der muss zuverlässig unter 1 Ohm Kontaktwiderstand haben.
     
  6. sam400

    sam400 Teetrinker

    Beiträge:
    3
    erstmal danke an alle

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    - habe mal die Kaffeemenge rezuziert, in den ersten Tage kam der Fehler nach dem Gefuehl nicht mehr so oft, aber kommt immer noch...

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    - Hast du mir eine Anleitung / evt. mit Bilder wo ich was messen muss?

    Oder woran kann es noch liegen?

    Danke
     
  7. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.132
    Ort:
    Sachsen
    Du musst das Getriebe zerlegen und den Schalter, der neben dem großen Zahnrad liegt, messen.
     
  8. TipTopTyp

    TipTopTyp Teetrinker

    Beiträge:
    8
    Das Getriebe erreichst du von vorn. Brühgruppe und alle Behälter herausnehmen. Dann alle Schrauben die du siehst lösen... auch die Abdeckung vom Ventilblock (rechts neben der Brühgruppe) lösen (zwei Schrauben / eine oben und eine unten). Dann muss noch der Einlaufstutzen (beigefarbene Ding) hinter dem Kaffeetababfallbehälter, drei schwarze Schrauben gelöst werden und du kannst die Abdeckungen lösen. Das Getriebe besteht aus 2 Zahnräder und dem Motor mit Antriebswelle. Das sollte alles gut gefettet sein und nicht verschmutzt.
     
  9. hmilbradt

    hmilbradt Administrator

    Beiträge:
    26.831
    Ist das Schaltnetzteil gesund ? Liefert es 8 VDC und 24 VDC für den Getriebemotor ?
     
  10. TipTopTyp

    TipTopTyp Teetrinker

    Beiträge:
    8
    Ich habe soeben Mikroschalter bestellt. Wenn ich die Maschine dann das nächste mal zerlege sobald die Schalter da sind werde ich die Spannung am Schaltnetzteil messen. Danke für den Hinweis, ich werde Bericht erstatten ;)
     
  11. TipTopTyp

    TipTopTyp Teetrinker

    Beiträge:
    8
    Ich habe heute noch einmal die Maschine ohne BG laufen lassen und sie endet dann immer im Fehler E04 das ist normal "richtig"?

    Weiterhin habe ich mitbekommen dass es beim durchlaufen ohne BG ein leichtes / leises knirschen/knacken gibt. Denke aber das liegt an der fehlenden Last und leichtem Spiel im Getriebe. Denn das habe ich erst vor kurzem zerlegt, gereinigt und neu gefettet und auch korrekt (Pfeil des Zahnrad "groß" Richtung Stift vom Zahnrad "klein") zusammengesetzt

    Was meint Ihr?
     
  12. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.132
    Ort:
    Sachsen
    war da ein neuer Schalter verbaut oder nicht?
     
  13. TipTopTyp

    TipTopTyp Teetrinker

    Beiträge:
    8
    Hier meine Info zu meinem letzten Beitrag.

    Neuer Micro- Schalter = Problem gelöst! VIELEN DANK AN EUCH!
     
  14. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.132
    Ort:
    Sachsen
    sag ich doch ;-) Danke für die Rückmeldung
     

Diese Seite empfehlen