Brühruppe fährt nicht in die richtige Grundstellung

Dieses Thema im Forum "..:: Royal Serie ::.." wurde erstellt von Gallus, 11. Januar 2018.

  1. Gallus

    Gallus Kaffeetrinker

    Beiträge:
    100
    Hallo,

    die Brühgruppe meiner SUP16RE fährt nicht mehr in die richtige Grundstellung, so daß ich sie zum einen nicht herausnehmen kann und zum anderen auch kein Kaffee mehr gebrüht werden kann.
    Im Testmodus läßt sich die Brühgruppe hoch und runter fahren. Wenn ich sie genau auf die Grundstellung fahre, kann ich auch wieder heraus nehmen. Sobald ich aber wieder in den "Normalbetrieb" wechsle, läuft sie kurz an und bleibt außerhalb der Grundstellung stehe.
    Kann dies an den Positionsmikroschaltern im Getriebe liegen ?

    Viele Grüße
    Marcus
     
  2. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.400
    Ort:
    NRW
    evtl.ist nur der nocken etwas verdreht,
    Vorgehensweise :
    1. Netzkabel aus der Stechdose entfernen.
    2. Brühgruppe mechanisch lösen. Halteschraube des Stutzen-Einlaufs lösen und die Brühgruppe mit etwas Kraft, am von Vorne sichtbaren Seitenteil, herausziehen.
    3. Gehäuseabdeckung entfernen.
    4. Steckkontakt der Getriebemikroschalter auf der Steuerplatine abziehen
    5. Tropf- und Satzschale einsetzen.
    6. Spannungsversorgung des Geräts wiederherstellen ( VORSICHT !! )
    7. Getriebenocken über den jeweiligen Testmodus in Grundstellung bringen.
    8. Netzkabel aus der Stechdose entfernen.
    9. Steckkontakt der Getriebemikroschalter auf der Steuerplatine wieder aufstecken.
    10. Brühgruppe einsetzen.
    11. Gehäusebdeckung schließen und Funktionen kontrollieren.
     
    Gallus gefällt das.
  3. Gallus

    Gallus Kaffeetrinker

    Beiträge:
    100
    Hallo !

    Vielen Dank für den Tipp, hatte ich aber vergessen zu erwähnen, dass ich das auch schon 4-5 Mal probiert habe.
    Dannach immer wieder das gleiche. Maschine fährt neben die Grundstellung und Ende ;-(

    Viele Grüße
    Marcus
     
  4. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.400
    Ort:
    NRW
    dann schau nach dem getriebe zahnrad und schalter.
     
  5. Gallus

    Gallus Kaffeetrinker

    Beiträge:
    100
    Ok, dann muss ich da wohl ran...
    Ist kompliziert oder ?
    Gibt es ne kleine Anleitung fafür ?
     
  6. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.400
    Ort:
    NRW
    schau --

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    -- rein.
     
    Gallus gefällt das.
  7. Gallus

    Gallus Kaffeetrinker

    Beiträge:
    100
    Guten Morgen !
    Danke !
    Ich hatte jetzt die komplette Maschine zerlegt....sehr viel Friemelei....um an das Getriebe zu kommen.
    Das Getriebe habe ich geöffnet und alles überprüft.......Die Zahnräder und auch die Mikroschalter sind in Ordnung.
    Nach einem stundenlangen Zusammenbau der Maschine funktioniert sie jetzt interessanter Weise wieder tadellos.
    Vielen Dank für die Hilfestellungen !
    Ohne dieses Forum hätte ich meine Royalmaschinen schon lange verschrotten müssen !
    Nach wie vor laufen sie aber, dank der vielen Reparaturtipps, einwandfrei !!!
     
  8. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.400
    Ort:
    NRW
    sehr schoen,auch ein danke für deine rückmeldung.
     

Diese Seite empfehlen