Butindiol gesucht für Entkalker Miele Druckdampfgarer

Dieses Thema im Forum "Reinigung" wurde erstellt von Grisu, 23. Juni 2014.

  1. Grisu

    Grisu Team

    Beiträge:
    7.130
    Ort:
    Wien
    Hallo!

    Mal eine ganz andere Frage, da ich hierzulande vor einem Problem stehe.
    Das Entkalkungsmittel für unseren Miele Druckdampfgarer kostet der Liter 40 EUR.
    Ist ja jenseits von gut und Böse, da können sich sogar die Kaffeeentkalker noch was abschauen.
    Inhaltsstoffe sind <20% Ameisensäure und <0,5% 1,4 Butindiol.
    Nun hab ich für mich und einen Bekannten der den selben hat 20 l destilliertes Wasser und 4 l Ameisensäure gekauft.

    Jedoch scheitere ich kläglich auch nur irgendwo 100ml diees blöden 1,4 Butindiol (nicht zu verwechseln mit Butandiol) zu bekommen. Das wirkt als Kesselstein- und Oxidschichtentferner und ich denke es sollte nicht fehlen um dem Gerät nicht zu schaden.
    Hab schon alles abgeklappert, von der größten Wr. Drogerie die sonst alles hat bis zu Chemiefirmen, die aber nur in 100 l an gewerbliche verkaufen.
    Habs auch schon in Deutschland versucht, die einzige Quelle hat vor Jahren dicht gemacht (machen müssen).
    Hab auch den Tip bekommen hier zu versuchen, schicken aber auch nur an Gewerbe in D, aber die hätten wenigstens Kleinmengen des Zeugs, näml. 100g 2-Butin-1,4-diol die ich bräuchte:

    Links für Gäste nicht sichtbar!



    Nun meine Frage: könnte irgendjemand sowas besorgen oder etwa bei obiger Firma bestellen?
    Dieses hier wäre genau das richtige:

    Links für Gäste nicht sichtbar!



    LG Grisu
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2014
  2. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.528
    Ort:
    87545 Burgberg
    Hallo,

    das Ding ist doch bestimmt aus Edelstahl wozu
    bracht man dann einen Rostlöser?

    LG Harry
     
  3. Grisu

    Grisu Team

    Beiträge:
    7.130
    Ort:
    Wien
    Hallo!

    Bitte frage Miele wofür das Zeugs genau gut ist, ist halt drin ;-)
    Aber ist doch eigentl. egal, ich möchte es ja nur "nachbauen", bin ja kein Chemiker und die werden sich schon was dabei gedacht haben wenn sie's reintun.
    Hier ein Auszug aus wiki, wofür es u.a. genutzt wird: ... und als

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    oder Oxidschichten auf Metallen ...

    Bitte keine Diskussionen über das Mittel (weiß ich ja eh nicht), führ sowieso zu nichts.
    Einfache Hilfe wenn es jemand besorgen könnte wäre ich sehr dankbar!

    LG Grisu
     
  4. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.528
    Ort:
    87545 Burgberg
    Hallo Gisu,

    ich arbeite mit einem Kombidämpfer von Eloma,
    der dampf wird erzeugt mit Weichwasser!
    Und wenn ich entkalke dann kommt da Eilfix rein ;-)
    Du nimmst wohl den Saecoentkalker für deine KVA
    und nicht Amidosulfonsäure stimmt´s ???
    Wenn in der Maschine Rost entstehen würde, dann
    hätte Miele ein Prob !
    Was ist das für ein Gerät hast Du eine Bezeichnung
    oder Link.

    LG Harry
     
  5. Grisu

    Grisu Team

    Beiträge:
    7.130
    Ort:
    Wien
    Da ich nicht weiß was in dem Gerät abgeht wenn es entkalkt (ist ein mehrstufiger Prozess mit mehreren Spritzen) und welche Materialien verbaut wurden kann ich nicht einfach irgendwas nehmen!
    Amidosulfonsäure wirkt stark agressiv wenn es heiß wird!!!
    Nona nehm ich für meine Kaffeereiben pures Pulver ...
    Aber wenn du unbedingt möchtest hier:

    Links für Gäste nicht sichtbar!



    Daher sind Diskussionen vermutl. auch nicht zielführend, da wohl niemand hier näheres wissen wird. Ich hab jedenfalls keine tiefere Ahnung ...
    Ich will nur das Mittel sogut es geht nachstellen, nicht mehr und nicht weniger ohne viel Nachdenken zu müssen was nicht sonst noch ginge und ich das Versuchskaninchen dafür wäre, dazu ist das Gerät einfach zu teuer, auch wenn ichs als Vorführgerät um die Hälfte bekommen hab.

    LG Grisu
     
  6. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.528
    Ort:
    87545 Burgberg
    Hallo Grisu,

    das Gerät wird kalt entkalkt steht auch in der Betriebsanleitung.
    Würde mich auch schwer wundern bei einem ätzenden Mittel !

    LG Harry
     
  7. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    3.165
    Ort:
    NRW
    Hallo Grisu,

    butindiol
    wird auch zum galvanisieren und als glanzmittell für
    kupfer u. nickel und als korrosionshemmer eingesetzt.


    schau mal vielleicht ist da was mit anzufangen,

    das

    Links für Gäste nicht sichtbar!



    und das

    Links für Gäste nicht sichtbar!

     
    Grisu gefällt das.
  8. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.528
    Ort:
    87545 Burgberg
    Hallo Grisu,
    hab hier mal ein

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    vom Orginal,
    weis nicht Dir das hilft ;-)

    LG Harry
     
  9. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    3.165
    Ort:
    NRW
    das orginal ist Ihm doch zu teuer,
    desterwegen doch seine frage kann einer...........

    er möchte es selber machen.
     
    Grisu gefällt das.
  10. Meyersurwold

    Meyersurwold Kaffeetrinker

    Beiträge:
    176
    Ort:
    Thüle/Niedersachsen
    Habe mal Langeweile gehabt, für Bosch,Gaggenau, Neff gibt es doch auch Entkalker.
    Ob dort die selben Inhaltsstoffe drin sind wie für die Miele?
    Das Butindiol ist auf Alkoholbasis ....
    Wenn, dann musst du jemanden suchen der sowas für die Galvanik braucht, dir evt. dein Bedarf dort abzapft für´n Kaffee:)
    da dieses Zeug nicht so teuer ist.
    Schau mal bei Alibaba(China).
    Also das erste schauen das zweite nur in der Not und als drittes die Selbstvermarktung.
    Grisu´s
    Dampfgarerreiniger
    Danach blinkt alles wie neu


    MfG Christian
     

Diese Seite empfehlen