Cafe Nova Brühgruppe nach kurzer Zeit immer wieder verstopft

Dieses Thema im Forum "..:: Vienna-/Café-Serie ::.." wurde erstellt von Friedhelm1, 27. Oktober 2016.

  1. Friedhelm1

    Friedhelm1 Teetrinker

    Beiträge:
    10
    Ort:
    Inning am Ammersee
    Hallo zusammen,
    vielleicht kann mir ja jemand helfen mit meinem Problem.
    Vor kurzer Zeit hat die Maschine von einer Tasse zur anderen kein Kaffe mehr rausgelassen.
    Die Pumpe baute den Druck auf, aber man hörte dass irgendwo eine Verstopfung ist.
    Nach dem Zerlegen der Blühgruppe stellte ich fest, dass sich zwischen dem Sieb und der Feder mit der kleinen Glaskugel ein richtiger fester Kaffeesatz gebildet hat und den Kanal damit verstopfte.
    Alles gereinigt und 1 - 2 Reinigungszyklen durchgelassen, alles wieder gut. Denkste.
    Nach ca 4- 5 Tassen, das gleiche wieder. Wieder zerlegt gereinigt und hat dann auch wieder funktioniert.
    Allerdings nur wieder 4-5 Tassen. Jetzt ist sie wieder verstopft.
    Ich kann mir keinen Reim daraus machen, woher dieser Baatz herkommt, der sich immer unter der kleinen Glaskugel ansammelt.

    Danke für jeden Tipp, der dieses Problem vielleicht beseitigt.

    Vielen Dank
    Friedhelm
     
  2. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.870
    Ort:
    87545 Burgberg
    Hallo,
    du solltest die Eingangfragen beantworten nicht löööschen!
    Ich könnte mir vorstellen, daß das obere Sieb nicht richtig sitzt.
    Evtl. Rädelspannmutter defekt oden einfach nichtrichtig fest!!!
    Bei der Gelegenheit zerlege die BG nach Anleitung im Anhang
    und alles schön sauber machen(hast Du bestimmt noch nie gemacht!).
    Ach ja Dichtungen wechseln kann auch nicht schaden.
     

    Anhänge:

    • BG1.pdf
      Dateigröße:
      973,1 KB
      Aufrufe:
      12
  3. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.681
    Ort:
    Sachsen
    Hast Du ev den Mahlgrad feiner gestellt?
     
  4. Friedhelm1

    Friedhelm1 Teetrinker

    Beiträge:
    10
    Ort:
    Inning am Ammersee
    Hallo Gastroharry,

    danke für den Tipp, ich werde mir Deine Anleitung genau anschauen.
    Wie fest sollte denn das Sieb am Auslauf festgeschraubt sein, etwas mehr wie handwarm,fest, oder ganz fest

    Links für Gäste nicht sichtbar!


    Den Mahlgrad habe ich auf 6-7 stehen, wobei er sich immer gerne während dem Mahlen selbstständig nach oben ->12 hin verstellt.
    Also muss ich ihn des Öfteren wieder korrigieren.

    Danke
    Friedhelm
     
  5. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.287
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    nur handwarm reicht aus.
    schau nach dem mahlwerk, im lochkranz sollte eine kugel sein die das verstellen fix.
    in bg. immer alle dichtungen neu.
     
  6. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.870
    Ort:
    87545 Burgberg
    Kann es sein, das Du eine Nova hast und die Mahlmengenverstellung meinst?
    Die Eingangsfragen machen durch aus Sinn!

    PS habe gerade die Überschrift gelesen:D
     
  7. Friedhelm1

    Friedhelm1 Teetrinker

    Beiträge:
    10
    Ort:
    Inning am Ammersee
    Also bevor ich hier noch Schläge bekomme;), ok, die Eingangsfragen habe ich übersehen.
    Ich habe jetzt die Blühgruppe gemäß der Anleitung von Gastroharry zerlegt und gereinigt. (soweit es ging)
    Bei meiner BG gibt es nur kein abnehmbares Sieb auf dem Kolben (ist einfach feingelochter Kunststoff, den man nicht abnehmen kann). Den Wassereinlauf konnte ich auch nicht abschrauben, da die Schraube kein Kreuz, kein Torx, kein Imbus, kein irgendwas ist und nix passt. Wobei ich erwähnen sollte, dass die Blühgruppe mal ersetzt wurde, da die alte einen Riss im Auslauf hatte und dadurch undicht war.
    Aber egal, alles mit heißem Wasser und Pinsel gereinigt, Dichtungen gefettet und wieder eingebaut.
    Bis jetzt läuft sie noch tadellos.

    Links für Gäste nicht sichtbar!


    Die Mahlmengenverstellung (kleineres Rad vorne links)steht etwas höher wie Mitte
    Die Mahlgradeinstellung (großes Radl oben rechts) steht auf 7.

    Gruß
    Friedhelm
     
  8. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.287
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    und was ist hier mit,
    verstellt es sich nicht mehr.?
     
  9. Friedhelm1

    Friedhelm1 Teetrinker

    Beiträge:
    10
    Ort:
    Inning am Ammersee
    Doch, der Mahlgrad verstellt sich immer noch.
    Ich habe Deinen Tipp mit der Kugel im Lochkranz schaue ich bei der nächsten Reinigung nach.
    Jetzt bin ich erst einmal froh, dass sie schon 20 Tassen problemlos überstanden hat :)
     
  10. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.287
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    wie du möchtest,schön das es soweit wieder geht
    anbei hast noch was für die nächste revision.
    danke für deine rückmeldung
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen