Coffee Art startet nicht

Dieses Thema im Forum "Solis - Schaerer - WMF" wurde erstellt von StephenS, 24. März 2018.

  1. StephenS

    StephenS Teetrinker

    Beiträge:
    8
    Um dir schneller bei deinen Problem zu helfen, bitten wir dich folgende Angaben zu machen:
    - Mechanik- und Elektronikkenntnisse vorhanden: ja
    - Messgerät vorhanden:ja
    - Genaue Bezeichnung der Maschine: Schaerer Coffee Art

    Hallo,
    ich bin neu hier im Forum und benötige eure Hilfe bei meinem Problem:
    meine Coffee Art lässt sich nicht einschalten! Es blinkt nur die Rote LED neben dem Power-Button. Auch habe ich festgestellt das -so weit ich das so erkennen konnte - das Netzteil (oberhalb der Haupt-Platine) zwar 220V am Eingang aufweist aber nur igendwas zwischen 0,5 und 1,5V ausgibt. Kann es also möglich sein das dieses Netzteil defekt ist und daher die Steuerung für das Tableau (und somit die Tasten) nicht mit der nötigen Spannung versorgt werden? Zudem blinken auch die zwei LEDs auf der Platine.

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe
     
  2. Grisu

    Grisu Team

    Beiträge:
    8.243
    Ort:
    Wien
    Sieh dir die Elkos an ob da eine eine leichte Aufwölbung (Beule) erkennen läßt.
    Daß das Netzteil u.U. erst nach Einschaltung die Spannungen anlegt wäre nicht unüblich, aber leider k.A. was hier verbaut ist, war nur als allg. Tip gedacht.
    Ansonst viel Glück, hoffe es findet sich hier jemand der sich damit auskennt, das sind ja 10k€ Geräte so in der Größenordnung halt, oder?
     
  3. StephenS

    StephenS Teetrinker

    Beiträge:
    8

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    Hallo Grisu,
    An dem Netzteil / Elkos ist nichts zu sehen. Trotzdem gibt es keine Spannung ab. Eine Sicherung am Netzteil habe ich aber auch nicht entdecken können.
    Würde Evt ein konventionelles 30v Netzteil auch funktionieren? Ich weiß aber auch nicht wieviel A das benötigten würde.

    Ich hänge noch ein paar Bilder mit in den Anhang.
     
  4. laessige

    laessige Kaffeetrinker

    Beiträge:
    235
    Ort:
    OA
    Steht nichts im Display? Blinkende LED rechts heißt bei der SCA eigentlich immer Filter wechseln oder Wartung etc. Aber das sollte dann auch im Display stehen. Die Meldung mit der rechten Taste quittieren und die Maschine sollte sich wieder einschalten lassen.
    Ich kenne mich mit der SCA recht gut aus.
     
  5. StephenS

    StephenS Teetrinker

    Beiträge:
    8
    Hallo Laessige,
    Nein - da tut sich gar nichts. Nicht einmal das Display ist an! Nur die rote LED (neben der power-Taste) blinkt nachdem man die Maschine „eingeschaltet“ hat. Daher tippe ich Evt auf das Netzteil in das zwar 220v hineinfließen, aber keine 30v heraus kommen.
    Kommt das häufiger vor das so ein Netzteil kaputt geht?
    Wo kann man da Ersatz her bekommen?
     
  6. laessige

    laessige Kaffeetrinker

    Beiträge:
    235
    Ort:
    OA
    Diesen Fehler hatte ich noch nicht, obwohl ich einige Maschinen "betreue".
    Schau mal nach Kundendienstpartnern in deiner Nähe und frage bei denen, ob sie dir das Netzteil verkaufen. TN wäre 068588.
    Kostet ca. 250€
     
  7. StephenS

    StephenS Teetrinker

    Beiträge:
    8
    Vielen Dank für diese Info!!
    Bei diesem Preis will ich aber erst mal sehen ob man das Netzteil doch nicht irgendwie reparieren kann. Es gibt wohl einige Firmen die sich darauf spezialisiert haben.
    Alternativ könnte es doch sicher ein „normales“ 30v Netzteil tun, welches Evt nur ein fünftel kostet..
     
  8. StephenS

    StephenS Teetrinker

    Beiträge:
    8
    Update: nun bin ich total verwirrt!!!
    Ich hatte das Netzteil ausgebaut um es zu prüfen. Strom drauf gegeben und es liefert die benötigten 30V. Stecke ich den Stecker der Platine daran an, liefert es auf einmal nur noch irgendwas um die 0,5V! Was könnte das sein?
     
  9. StephenS

    StephenS Teetrinker

    Beiträge:
    8
    Diese Anlage teile ich mit Hilfe von Qfile.
    Klicken Sie auf den Link unten, um die Datei herunterzuladen:

    Links für Gäste nicht sichtbar!



    Viel Spaß!
    Hinweis: Können Sie die heruntergeladene Datei nicht direkt mit Ihrem Browser öffnen, öffnen Sie sie bitte über den Download-Ordner auf Ihrem Gerät.
     
  10. laessige

    laessige Kaffeetrinker

    Beiträge:
    235
    Ort:
    OA
    Entweder bricht die Spannung unter Last ein oder ein 24V Verbraucher hat einen Kurzschluss oder die Hauptplatine ist kaputt.
    Ich würde mal die Kabelbäume prüfen, ob aufgeratscht, dann die Ventile und Motoren abklemmen.
    Kein schöner Fall.
     
  11. laessige

    laessige Kaffeetrinker

    Beiträge:
    235
    Ort:
    OA
    Bist du schon weiter gekommen?
     
  12. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    5.187
    Ort:
    Sachsen
    Belaste doch das NT mal mit der angegebenen Maximallast und schau ob es dabei die 30 Volt noch liefert. Das NT sollte man auf alle Fälle reparieren können, 250€ für soetwas zu verlangen ist einfach nur dreist!
     
  13. Kaffeepoint

    Kaffeepoint Espressotrinker

    Beiträge:
    729
    Ort:
    Stuttgart
    Dreist hihi. Das ist WMF. Wenn man aber bedenkt, dass solche Maschinen bis 10 000 Tassen pro Monat brühen, sind 250 € Porto.
     

Diese Seite empfehlen