Der Elektroschocker

Dieses Thema im Forum "Humor" wurde erstellt von sala22, 2. April 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sala22

    sala22 Kaffeetrinker

    Beiträge:
    259
    Letzte Woche fiel mir in Larry's Ramschladen etwas ins Auge und erweckte mein Interesse.

    Der Anlass war unser 15. Hochzeitstag und ich brauchte noch ein kleines Geschenk für meine Frau Julie. Was ich dort fand, war 100.000 Volt Elektroschocker im Handtaschen Format.

    Der Effekt dieses Schockers sei angeblich nur von kurzer Dauer, ohne Langzeitnachwirkungen für den Angreifer, aber lang genug, um dem Opfer Zeit zu geben, zu fliehen.

    Einfach cool!

    Nun ja, ich kaufte also das Gerät und zuhause ludt ich es mit zwei AAA Batterien, drückte den Knopf und...NICHTS! Ich war enttäuscht. Ich fand aber heraus, dass wenn ich den Schocker gegen etwas metallenes drückte und auf den Knopf drückte, blaue Funken zwischen den Kontaktpunkten hin und her sprangen.

    Boah geil!

    Dummerweise, muss ich Julie noch erklären, woher die Brandflecken auf ihrer Mikrowelle herkommen...

    Nun, ich war halt jetzt alleine zuhause, mit meinem neuen "Spielzeug" und dachte mir so, mit NUR 2 AAA Batterien kann das Ding ja nicht soooo stark sein, oder?

    Ich saß also in meinem Sessel, unsere Katze Gracie schaute mich vertrauensvoll an, während ich die Gebrauchtsanweisungen las und ich dachte mir, dass man(n) das Teil eigentlich mal an etwas aus Fleisch und Blut austesten müsste.
    Ich geb zu, eine Sekunde lang dachte ich schon an Gracie, aber natürlich hab ich eingesehen, dass das eine schlechte Idee wäre. Sie ist wirklich zu süß und lieb.
    Aber um herauszufinden, ob das Gerät meine geliebte Frau wirklich vor einem Angreifer schützen würde, brauchte ich schon einen Beweis. Oder lieg ich da falsch?

    Also, wie gesagt, sass ich nun nur in Shorts und Unterhemd bekleidet, mit meiner Lesebrille auf der Nase, Gebrauchtsanweisungen in der einen, Elektroschocker in der anderen Hand.
    In den Anweisungen stand, dass ein 1 Sekunden Stoß, den Angreifer schocken und verwirren würde, 2 Sekunden würden Muskelzucken auslösen und den Verlust eines Großteils der Bewegungsfähigkeit einschränken, während ein 3 Sekunden Stoß den Angreifer wie einen Fisch auf dem Trockenen herumzappeln lassen würde.
    Wenn man den Knopf länger als 3 Sekunden gedrückt halte, wäre es nur Batterieverschwendung.

    Ich schaute also auf das Gerät, vielleicht gerade mal 10 cm lang, 1 1/2 cm Durchmesser (mit zwei klitzekleinen AAA Batterien geladen); eigentlich schon fast mickrig, und dachte mir nur "Niemals ist das Ding sooo stark!"

    Was nun passierte widersteht eigentlich jeglicher Beschreibung, aber ich tue mein Bestes:

    Ich saß also alleine da, Gracie schaute mich nur schief an, als ob sie sagen wollte: "Mach das nicht, du Blödhammel!" und redete mir ein, dass ein Schock von so einem winzigem, putzigem Dingelchen ja nicht sooo weh tun könnte. Ich entschied, mir einen 1 Sekunden Stoß zu verpassen, nur mal so. Ich berührte also meinen nackten Oberschenkel mit den klitzekleinen Metallzähnchen, drückte den Knopf und...

    HEILIGE MUTTER GOTTES!!!.... MASSEN VERNICHTUNGSWAFFE!!!.... WAS ZUM...!!!

    Ich bin mir sicher, Hulk Hogan rannte in diesem Moment durch die Hintertür, riss mich aus meinem Sessel, und "body slammte" uns beide auf den Teppich, wieder und wieder!
    Ich erinnere mich vage daran, in Fötushaltung auf dem Boden aufgewacht zu sein, Tränen in den Augen, der ganze Körper nass, beide Brustwarzen brennend, von meinen Hoden jede Spur fehlend, mit meinem linken Arm seltsam verrenkt unter meinem Körper liegend, und Kribbeln in beiden Beinen.

    Die Katze, die miaute wie nie zuvor, hing festgekrallt am Bilderrahmen, offensichtlich im Versuch, dem Schicksal, von meinem am Boden herumzappelnden Körper erschlagen zu werden zu entkommen.

    Randbemerkung: Solltest du jemals versuchen, die selbst einen Stromschlag mit einem Elektroschocker zu verpassen, hier eine Warnung: Die Idee mit dem 1 Sekunden Stoß funktioniert nicht. Dur wirst das Gerät solange nicht loslassen können, bis es dir durch brutales wiederholtes Aufprallen auf dem Boden aus den Fingern gerissen wird. 3 Sekunden sind da schon gnädig!

    Eine Minute später, oder so (Zeit spielte jetzt keine Rolle mehr) sammelte ich, was immer ich an Geisteskräften übrig hatte, setzte mich auf und überschaute meine Umgebung.

    Meine verbogene Lesebrille lag auf dem Regal, der Sessel lag umgekippt etwa 5 Meter von seinem eigetnlichen Platz. Meine Brust, Brustwarzen und mein rechter Oberschenkel zuckten immer noch unkontrolliert. Mein Gesicht fühlte sich an, als wenn mir jemand eine Überdosis Botox gespritzt hätte und meine Unterlippe wog etwa 5 Kilo. Ich sabberte, ohne es zu merken.

    Anscheinend hatte ich mir in die Hose gesch...n, aber mein Körper war zu taub, es zu spüren und ich hatte meinen Geruchssinn verloren. Ich sah eine schwache Rauchwolke über meinem Kopf, die, wie ich annehme, von meinen Haaren ausging. Meine Hoden hab ich immer noch nicht wiedergefunden und ich biete jedem eine Großzügige Belohnung an, der sie mir heil zurückbringt.

    P.S.: Meine Frau kann nicht aufhören, über diesen Vorfall zu lachen, aber sie liebt das Geschenk und droht mir regelmäßig damit.

    Wenn ihr glaubt, Bildung sei langweilig, macht was total idiotisches!

    NUR EINEM MANN KÖNNTE SO ETWAS PASSIEREN!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen