Es gibt sie noch die 63er Zahnräder

Dieses Thema im Forum "..:: Incanto-Serie ::.." wurde erstellt von uhrmacher, 12. Dezember 2016.

  1. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    3.866
    Ort:
    Sachsen
    Um dir schneller bei deinen Problem zu helfen, bitten wir dich folgende Angaben zu machen:
    - Mechanik- und Elektronikkenntnisse vorhanden:ja
    - Messgerät vorhanden: ja
    - Genaue Bezeichnung der Maschine:Duo 21ybdr
    Ich betreue sie schon paar Jahre aber Heute wieder mal auf dem Tisch gelandet weil der Ventilstift vom SV durchgegammelt war, aber oh Wunder das Mahlwerk funktioniert immer noch und das obwohl da noch das alte 63er Zahnrad werkelt. Gefettet vor Jahren mal mit Molykote DX, da kann man mal sehen was gutes Fett ausmacht.
     

    Anhänge:

  2. Grisu

    Grisu Team

    Beiträge:
    7.102
    Ort:
    Wien
    auf die habt ihr ja wirkl. gut aufgepaßt.

    Nehmt ihr vorgemahlene Bohnen ? :)
     
  3. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.522
    Ort:
    87545 Burgberg
    Sind die wirklich so empfindlich?
    Von welcher Lebensdauer kann man den ausgehen?
    Und die gibt es nicht mehr zu kaufen?
     
  4. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    3.866
    Ort:
    Sachsen

    Links für Gäste nicht sichtbar!


    Nein nein, der Pulverschacht ist jungfreulich ;-)

    Links für Gäste nicht sichtbar!


    Die 63er gibt es nicht mehr und gestorben sind die wie die Fliegen. Die meisten haben keine 5000 Tassen gehalten. 38er halten mit dem Saeco Fett ca 15000 Bezüge, ich hab neulich mal eins nach über 20000 Bezügen gesehen und konnte es mit gutem Gewissen drinne lassen. Es war allerdings von Anfang an mit Molykote DX gefettet!
     
    Gastroharry gefällt das.
  5. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.522
    Ort:
    87545 Burgberg
    Seit wann wird denn das 38er verbaut?
    Habe heute mein erstes Keramikmahlwerk zerlegt, war natürlich
    ein 63er können auch nur noch 48 Zähnchen gewesen sein:D
    Habe allerdings noch zwei Sup021YDR mit Stahlkegelmahlwerk!
    Denke die werde ich mir aufbereiten.
     

    Anhänge:

  6. hmilbradt

    hmilbradt Administrator

    Beiträge:
    26.654
    Seit Anfang 2008.
     
  7. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    3.866
    Ort:
    Sachsen
    Wie viele Bezüge hatte es weg? Die Mahlscheiben waren übrignes nach 25000 Bezügen noch tip top!
     
  8. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.522
    Ort:
    87545 Burgberg
    Keine Ahnung, die Maschine habe ich irgend wann mal bekommen und ging nicht an.
    Da habe ich mir gedacht gut zerlege halt ein Keramikmahlwerk.
    Die Mahlscheiben sind OK.
    Kann man den Motor eigentlich irgendwie weiter verwenden?
     
  9. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    3.866
    Ort:
    Sachsen
    Leider nur zur Kohlenschlachtung. Diesen Typ gab es zwar auch mit gober Schnecke fürs 38er Rad, aber die Demontage/ Montage einer neuen Welle in den alten Komutator gelingt eigenttlich fast nie. Die Dinger sitzen einfach zu fest.
     
    Gastroharry gefällt das.

Diese Seite empfehlen