Frage Intuita HD 8750 verlässt den Entkalkungsmodus nicht

Dieses Thema im Forum "..:: Intuita ::.." wurde erstellt von Klaus-Peter Niemann, 26. September 2013.

  1. Klaus-Peter Niemann

    Klaus-Peter Niemann Teetrinker

    Beiträge:
    2
    Hallo, habe Probleme mit der o.g. Maschine. Nach dem Einschalten blinkt die Taste calc/clean schnell. Nach Drücken der Taste blinken die Tasten calc/clean und Heißwasserbezug mit normaler Geschwindigkeit. Nach Druck auf die Taste Heißwasserbezug beginnt der Spülvorgang und läuft über den HW-Auslauf bis der Wassertank leer ist. Tank wieder aufgefüllt, nochmals Taste Heißwasserbezug gedrückt, blinken die Tasten calc/clean und Espressobezug mit normaler Geschwindigkeit und es tröpfelt Wasser aus dem Kaffeeauslauf. Nach etwa 30 Sekunden wechselt der Wasserdurchlauf wieder zum HW-Auslauf und läuft wieder bis der Tank leer ist. Danach blinken vier der fünf roten LED. Die Maschine lässt sich nun nicht mehr bedienen. Nach erneutem Einschalten beginnt das Spiel von vorn. Die Brüheinheit ist während der gesamten Zeit hochgefahren.
    Wasserwege sind gereinigt, Brüheinheit ist revidiert, Flowmeter arbeitet einwandfrei.
    Wer kann helfen

    Klaus-Peter
     
  2. W1cht3lm@nn

    W1cht3lm@nn Moderator

    Beiträge:
    4.402
    Ort:
    Berlin
    Die ist ja fast neu, hat sie keine Garantie und/oder Gewährleistung mehr?
     
  3. Advocat

    Advocat Moderator

    Beiträge:
    7.447
    Ort:
    Baden bei Wien
    Gerade habe ein Beitrag im Intelia Bereich gelesen, und dort ist ein Link zum Philips HP, wegen Entkalkungs Vorgang bei neuere Modele.
    Einfach der Tank muss entnohmen werden wenn man ist zum Spüllen angekommen, ansonsten die Maschine akzeptiert nicht dass der Entkalkung ist abgeschlossen. Ein Versuch ist alemal wert.

    Gruß Aydin
     
  4. levpeters

    levpeters Teetrinker

    Beiträge:
    2
    Hallo, hatte auch das Problem. Der Fehler war, dass ich den Wasserbehälter zum Spülen nicht ganz voll mit Wasser befüllt habe. Hatte nur ca. 3/4 mit Wasser befüllt. Du musst für die 3 Spülvorgänge den Wasserbehälter bis maximum befüllen. Nach dem dritten Spülen ist die Maschine wieder in den Betriebsmodus gegangen. Traurig, dass das nicht in der Betriebsanweisung steht.
     
  5. W1cht3lm@nn

    W1cht3lm@nn Moderator

    Beiträge:
    4.402
    Ort:
    Berlin
    Was genau sollte dort stehen?

    Z.B. "Wassertank füllen. Bitte, bitte, füllen Sie ihn wirklich!" ? :eek:
     
  6. levpeters

    levpeters Teetrinker

    Beiträge:
    2
    Zumindest sollte erwähnt werden, dass der Wassertank ganz befüllt werden muss. Bei Delonghi ging es auch auch mit einem 3/4 gefüllten Tank.
     
  7. W1cht3lm@nn

    W1cht3lm@nn Moderator

    Beiträge:
    4.402
    Ort:
    Berlin
    Hast du eine andere Anleitung als diese hier?

    Links für Gäste nicht sichtbar!



    Dort ist formuliert:
    Davon abgesehen sind "gefüllt" und "voll" synonym.
     
  8. Klaus-Peter Niemann

    Klaus-Peter Niemann Teetrinker

    Beiträge:
    2
    Dank an alle Tippgeber, jeder einzelne gute Rat hat mich ein Stück weiter gebracht. Schlussendlich war das Power Supply Modul defekt. Zwar sind alle Spannungen wie im SM angegeben vorhanden aber was nützt das, wenn die Maschine nicht läuft? Modul erneuert, Brüheinheit von einer riesigen Menge Schmierfett befreit und alles funktioniert.

    Gruß

    Klaus-Peter
     
  9. JWalkerMR

    JWalkerMR Teetrinker

    Beiträge:
    1
    Hallo,
    ich habe genau das gleoche Problem: die Entkalkung endet nicht. Wenn das Wasser alle ist, blinken alle 4 Leds. Nach Wasser nachfüllen und aus/einschalten per Netzschalter läuft die Entkalkung weiter. Habe schon 3mal nachgefüllt, aber das nützt nichts.

    Leider bin ich technische Laie. Gibt es eine Möglichkeit, wie ich das entkalken abbrechen kann? Die Dampftaste drücken bewirkt nichts, alle anderen Tasten auch nicht.
     

Diese Seite empfehlen