Kaffee wird nicht warm genug, Sensor defekt?

Dieses Thema im Forum "..:: Magic Serie ::.." wurde erstellt von edieagle, 3. Januar 2017.

  1. edieagle

    edieagle Teetrinker

    Beiträge:
    24
    Um dir schneller bei deinen Problem zu helfen, bitten wir dich folgende Angaben zu machen:
    - Mechanik- und Elektronikkenntnisse vorhanden: ja, Grundkenntnisse
    - Messgerät vorhanden:ja
    - Genaue Bezeichnung der Maschine: Saeco Magic Profi Bj 1995

    bei meiner Maschine wird der Kaffee nicht richtig "heiß" nur warm

    vermute dass ein Temp-Sensor nicht richtig funktioniert.

    An der Heizung sind zwei Sensoren:
    --> links mit grauem Kabel auch an der Heizung angeschlossen
    --> rechts mit grünem Kabel nur an der Platine angeschlossen

    Was für Funktionen haben die beiden Sensoren und welche Widerstandswerte sollen die haben?

    Danke für Eure Hilfe
     
  2. Advocat

    Advocat Moderator

    Beiträge:
    7.547
    Ort:
    Baden bei Wien
    Nur der mit grüne Kabel ist ein TempSensor!
    Seine soll Werte sind (siehe Bild im Anhang):
    Miss sein Widerstand bei Zimmer t°, und poste das Ergebniss!
     

    Anhänge:

  3. edieagle

    edieagle Teetrinker

    Beiträge:
    24
    Hallo

    und danke für die Info. Messe das noch nach. Was ist dennn der zweite Wert in der Scala?

    Der linke Sensor (graues Kabel) steuert vermutlich die Heizung da direkt in der Spannungsversorgung integriert.

    Was muss der für Widerstandswerte haben?

    Danke für die Hilfe
     
  4. Advocat

    Advocat Moderator

    Beiträge:
    7.547
    Ort:
    Baden bei Wien
    Änderung gegenüber vorige Wert. (oberhalb ist aufgeführt-Temperatur/Widerstand in Ohm/Änderung in Ohm)

    "linke Sensor"=Thermostatt.
    Widerstand = 0 (null) Ohm / Durchgang.
     
  5. edieagle

    edieagle Teetrinker

    Beiträge:
    24
    so habe jetzt mal die Bauteile gemessen:

    --> Temp-fühler bei 20 Grad = 1915 Ohm
    --> Heizung hat 46 Ohm (ist auch neu)
    --> Thermostat 0 Ohm
    --> Schmelzsicherung 0 Ohm (also ok)

    Obwohl die Heizung neu ist bringt die Maschine zu kalten Kaffee/Espresso, das hat sie auch mit der alten Heizung schon getan (ich dachte das würde sich mit der neuen ändern)

    Kann man an einem Poti auf der Steuerplatine die Temperatur erhöhen?

    Wüsste nicht an was es jetzt noch liegen soll.

    Habt ihr noch ne Idee dazu?
     
  6. Advocat

    Advocat Moderator

    Beiträge:
    7.547
    Ort:
    Baden bei Wien
    Ja, passt.
    Jetzt solltest du noch Widerstand am TemSensor messen wenn sie bei ca. 100° ist (soll 3366 Ohm)!


    Wenn der TempSensor ist ok (eher defekt) dann liegts an der Elektronik!
     
  7. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.567
    Ort:
    87545 Burgberg
    Evtl. könnte Dir dieses Kabel helfen. Ist aus einer Proffessional.
     

    Anhänge:

  8. edieagle

    edieagle Teetrinker

    Beiträge:
    24
    das komische ist dass der erste Kaffee gut ist und danach dann die weiteren zu kalt.

    Das könnte für den Temperaturfühler oder den Thermostaten-Defekt sprechen.

    Habe aber beide gemessen und waren zumindest im kalten Zustand ok.
     
  9. Advocat

    Advocat Moderator

    Beiträge:
    7.547
    Ort:
    Baden bei Wien
    Wenn erste Tasse ist ok, aber nächste/n ist/sind kalt könnten beide defekt sein.



    Tausche den TempSensor (kostet ca. 2.€ bei Conrad) und überbrücke den Thermostat nur für die erste drei Tassen bezug, dann schauen wir weiter!
     
  10. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    NRW
    hast auch neu wärmeleitpaste unter den temperaturfühler gemacht.!?!
     
  11. edieagle

    edieagle Teetrinker

    Beiträge:
    24
    hallo und danke für Eure Hilfen

    Wärmeleitpaste habe ich überall neu gemacht

    @Advokat
    habe bei Conrad den Fühler leider nicht gefunden, kannst Du mir bitte den Typ mit der Bestellnummer sagen?

    Ich denke dass ich nach dem Tausch des Fühlers schlauer sein werde
     
  12. Advocat

    Advocat Moderator

    Beiträge:
    7.547
    Ort:
    Baden bei Wien
    KTY 10
    z.bsp der

    Links für Gäste nicht sichtbar!

     
  13. edieagle

    edieagle Teetrinker

    Beiträge:
    24
    Hallo und danke für die Info, habe es gefunden.

    Wo finde ich den Thermostaten, den würde ich auch gleich wechseln?
     
  14. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    schau dich ---

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    --- mal um.
     
  15. edieagle

    edieagle Teetrinker

    Beiträge:
    24
    Danke, gute Empfehlung.

    Reicht der mit 150 Grad oder muss es mit 190 Grad sein?
     
  16. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    NRW
    wenn den ausgebaut hast, schau mal was draufsteht.

    am boiler sollte ein 150°C sein.
    an der schnelldampfheizungist ein rückstellbares mit 170°C sicherheitsthermostat.
    was für einen boiler hast drinne.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2017
  17. edieagle

    edieagle Teetrinker

    Beiträge:
    24
    habe jetzt auch den Sensor und den Thermostaten getauscht = Kaffee ist wärmer geworden.

    Dennoch ist er nicht so warm wie üblich.

    Es gibt doch die Möglichkeit dies mit einem Widerstand parallel zum Thermostat geschaltet zu beeinflussen?

    Kann mir dazu jemand sagen wie das geschaltet werden muss und mit was?

    Danke für Eure Hilfe
     
  18. hmilbradt

    hmilbradt Administrator

    Beiträge:
    26.979
    Versuche zuerst den Temperaturfühler mit frischer Wärmeleitpaste, die eine hohe Wärmeleitfähigkeit ausweist, zu versehen. Wenn das nicht hilft .. .......

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    ..... wie hier direkt am Stecker oder beim Temperaturfühler (KTY-10).

    1. Kaffee zu kalt #1

      ---- Posting

    2. Kaffee zu kalt #2

      ---- Posting

    3. Royal Exclusiv macht keinen heissen Kaffee mehr

      ---- Posting
     
  19. edieagle

    edieagle Teetrinker

    Beiträge:
    24
    ist ein wenig verwirrend was in den Artikeln so alles steht (erst 100 kOhm dann wieder 100 Ohm; dann wird vom paralellen Anschluss dann wieder von der Reihenschaltung gesprochen)

    Wenn ich das richtig verstehe muss ich einen 100 kOhm Widerstand mit 0,25 Watt(?) zwischen die beiden Anschlussfahnen des Temperatursensors schalten(überbrücken, also parallel zu den Kabelsteckern, nicht in die Leitung zum Stecker)

    Das würde die Temperatur um ca. 5 Grad Celsius erhöhen?

    Wenn ich mehr machen will muss ich höher mit dem Widerstand gehen, also zum Beispiel 150 kOhm = ca. 7 Grad Erhöhung?

    Was bedeutet der Watt-Wert bei dem Widerstand (bin kein Elektriker) und welchen muss ich nehmen?

    Danke für Eure Hilfe
     
  20. hmilbradt

    hmilbradt Administrator

    Beiträge:
    26.979
    Beim KTY-10 gilt: Kaffee zu kalt, dann ca.100 kOhm parallel zum KTY-10 ..... Kaffee zu heiß, dann ca. 100 Ohm in Serie zum KTY-10. .
    Da bei dir der Kaffee zu kalt ist, liegt der Widerstand im höheren kOhm-Bereich, der parallel zum KTY-10 gelötet werden muss. Der Widerstand sollte unbedingt vorher berechnet werden .....

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    .....
    Der Watt-Wert gibt die maximale Verlustleistung des Widerstandes an.
    Ja, wie auf dem Foto. Der Widerstand befindet sich im schwarzen Schrumpfschlauch. Der berechnete Widerstand liegt bei ca. 100 kOhm.
    Bei starker Erhöhung wird der Widerstand geringer. "ksb" hatte vor langer Zeit eine kleine Tabelle ins Forum gestellt.
     

Diese Seite empfehlen