LEDs blinken kein Wasser aus HWD

Dieses Thema im Forum "..:: Incanto-Serie ::.." wurde erstellt von Andyman66, 19. Juni 2017 um 12:06 Uhr.

  1. Andyman66

    Andyman66 Teetrinker

    Beiträge:
    15
    Um dir schneller bei deinen Problem zu helfen, bitten wir dich folgende Angaben zu machen:
    - Mechanik- und Elektronikkenntnisse vorhanden:Mechanik
    - Messgerät vorhanden:nein
    - Genaue Bezeichnung der Maschine:Incanto SUP 021Y
    Hilfe bei meiner Incanto blinken jetzt kleine und Grosse Tasse + Wassermangel
    Wollte dann entlüften Pumpe brummt nur als wenn was verstopft ist.
    Habe bis jetzt Schläuche, Flowmeter gereinigt den Boiler auf Durchfluss geprüft,
    Pumpe gewechselt, 2. Tank ausprobiert
    hat sich leider nichts geändert!
    Pumpe lief erst an und hat dann nur noch gebrummt.
    Gib es noch was was ich überprüfen könnte?
     
  2. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.368
    Ort:
    87545 Burgberg
    Hast Du die Schläuche am FM wieder richtig angeschlossen,
    müssen sich kreuzen.
    Wenn ja mache den Tank ganz voll.
     
  3. Andyman66

    Andyman66 Teetrinker

    Beiträge:
    15
    Schläuche sind gekreuzt, Tank ist voll keine Änderung Pumpe brummt leise!:(
     
  4. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.368
    Ort:
    87545 Burgberg
    Ist sie verkalkt?
    Welcher Boiler ist verbaut?
     
  5. Andyman66

    Andyman66 Teetrinker

    Beiträge:
    15
    Hab ich auch schon vermutet!
    Boiler=J
     
  6. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.368
    Ort:
    87545 Burgberg
    OK, der hat Schraubverschluss am Boiler und Steckraccord an der
    Pumpe oder?
    Den Steckraccord kannst Du problemlos abmachen und
    einen Schlauch vom Pumpenausgang (so man sowas im Haushalt hat)
    drüberstülpen und nach draussen führen.
    So kannst Du die Pumpe ausschliessen wenn Wasser kommt.

    Links für Gäste nicht sichtbar!

     
  7. Andyman66

    Andyman66 Teetrinker

    Beiträge:
    15
    Die Pumpe ist neu sollte eigentlich funktionieren.
     
  8. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.368
    Ort:
    87545 Burgberg
    Wenn der Boiler dann so zu ist, hilft halt nur ausbauen
    und abwechsel Ein- und Ausgang mit einer Spritze
    Entkalker einflössen.
    Bedarf Geduld, und wenn man dann fertig ist kommt zu
    dem Entschluss, daß man es besser nicht mehr soweit
    kommen lässt;)
    Entkalken mit einem Mittel auf Amidosulfonsäurebasis
    wie Durgol oder Eilfix.
     
  9. Andyman66

    Andyman66 Teetrinker

    Beiträge:
    15
    Boiler hatte ich draussen habe auf der einen Seite reingepustet-auf der anderen Seite kam Wasser raus:)
     
  10. Grisu

    Grisu Team

    Beiträge:
    7.570
    Ort:
    Wien
    Schlauch am Pumpeneingang abnehmen, wenns von selbst ausrinnt dort ist vom Tank bis dahin alles soweit mal ok.
    Pumpe ist ja neu, somit schließen wir die auch erstmal aus.
    Nimm das Supportventil (wo die BG hochfährt) ab und den Schlauch ins HWD-Ventil (HeißWasserDampf).
    Dann im Testmodus Pumpe aktivieren, wenn dann was kommt liegt es an den Ventilen, andernfalls Boiler bzw. Raccord (Verteiler wo es beim Boilerausgang zum Support bzw. weiter zum HWD geht) verstopft.

    Womit und wann zuletzt entkalkt?
    Besorg dir Amidosulfonsäure-Pulver, damit 15g (etwa 1 Eßlöffel) auf einen Tank künftig entkalken.
    Für Notentkalkung kannst ruhig auch mal 50g nehmen auf 1 Liter, nur nicht auf Dauer!
    Bekommst günstig hier:

    Links für Gäste nicht sichtbar!


    Oder gleich ein größeres Gebinde etwa 2 bzw. 5kg, dann kommst quasi ewig aus.

    Fahr im Testmodus die BG hoch und aktiviere die Pumpe, wenns rinnt dürfte HWD nicht öffnen.
     
  11. Andyman66

    Andyman66 Teetrinker

    Beiträge:
    15
    Mit Zitronensäure wann weiss ich nicht mehr!

    Werde ich morgen mal ausprobieren muss leider gleich noch zur Arbeit.
    Danke erstmal
    melde mich
     
  12. Grisu

    Grisu Team

    Beiträge:
    7.570
    Ort:
    Wien
    das ist (war) der Grund für die massive Verkalkung ...
     
  13. Andyman66

    Andyman66 Teetrinker

    Beiträge:
    15
    Ich bin der Sache jetzt auf die Schliche gekommen.
    Am letzten Ende also die HWD muss irgendwo zu sein. Da ist doch bestimmt ein Ventil drinne?
    Kan man das ausbauen und in Entkalker einlegen oder muss sowas neu?
     
  14. Andyman66

    Andyman66 Teetrinker

    Beiträge:
    15
    Habe das Ventil mal ausgebaut und zerlegt und das mittlere Teil mit dem kleinen Loch erstmal in Zironensäure gelegt . ich werde das mal ein Stunden drinne lassen und dann mal testen!
     
  15. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    3.552
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    so wie "grisu" oben in posing #10 schon gepostet hat, hast doch schon alles von ihm,und
    dann benutzt zironenlimo,
    bestelle amidosulfonsäure eilfix - pulver,und enkalke damit.auch ein zwei mal im testmodus.
     
  16. Andyman66

    Andyman66 Teetrinker

    Beiträge:
    15
    Hab ich schon bestellt aber zum entkalken muss auch das Ventil frei sein!
     

Diese Seite empfehlen