mahlwerk läuft nach einschalten sofort und hört nicht auf und kein spülwasser kommt raus

Dieses Thema im Forum "..:: Talea Serie ::.." wurde erstellt von Martingoessm, 4. Juli 2016.

  1. Martingoessm

    Martingoessm Teetrinker

    Beiträge:
    7
    Um dir schneller bei deinen Problem zu helfen, bitten wir dich folgende Angaben zu machen:
    - Mechanik- und Elektronikkenntnisse vorhanden: elektrotechniker, handwerklich geschickt
    - Messgerät vorhanden: spannungs/strommesser
    - Genaue Bezeichnung der Maschine: talea giro plus

    Hallo,

    nachdem ich schon öfters meine Maschine zerlegt habe und bis jetzt immer das Problem muss ich mich dieses mal an euch wenden.

    Folgendes Problem:
    Als meine Frau ne Tasse Kaffee rauslassen wollte kam der Kaffee nur noch tröpfchenweise. Nachdem ich heimkam untersuchte ich als erstes den Wasserschlauch von brühgruppe zum auslass. Da war alles ok. Dann dachte ich von der Crema die Membran wäre defekt. War nicht der Fall. Hatte ich erst neu reingemacht. Dann dachte ich steuerplatine ( war es letztes mal). Hab eine neue gekauft. Gleiches Spiel. Dann hab ich sie noch eins, zweimal ausgemacht und seitdem läuft beim einschalten das Mahlwerk sofort und hört nicht mehr auf. Hab mahlwerk komplett zerlegt und gereinigt und wieder zusammengebaut. Selbes Problem. Hab jetzt gelesen das der Dosierschalter defekt sein könnte. Denn sobald ich Deckel von bohnenbehälter öffne bleibt Mahlwerk stehen.
     
  2. Gerti

    Gerti Moderator

    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Wiener Neustadt
    Hallo!

    Die Maschine hat keinen Dosierschalter. Den haben nur Maschinen mit Stahlkegelmahlwerk. Deine Maschine hat ein Keramikmahlwerk. Also kann der Dosierschalter als Fehlerquelle ausgeschlossen werden.
    Das ist normal. Im Deckel ist ein Magnet der einen Reedschalter betätigt. Sobald der Deckel mit dem Magnet enfernt ist hört die Mühle auf zu mahlen.

    Ob es am Hallsensor liegt der eine kalte Lötstelle hat?
    Da will ich aber die Elektronikspezialisten im Forum bitten weiter zu helfen.

    MfG
    Gerti
     
  3. Martingoessm

    Martingoessm Teetrinker

    Beiträge:
    7
    Hi Gerti,

    Danke für die schnelle Antwort. Die Funktion ist ja auch in Ordnung, dass das Mahlwerk stehen bleibt. Nur das es dauerhaft läuft nicht. Deshalb ist ja die Funktion des Schalters richtig und das mit der kalten Lötstelle kann ausgeschlossen werden. Weißt du dann für was der schalter außerhalb des Mahlwerk Gehäuses ist. Ich glaube schon das der so was wie ein Dosierschalter ist? Woher soll denn sonst die Maschine wissen wieviel Pulver bereits vorhanden ist und abschaltet? Oder gibt es eine Zeit die abläuft? An der Steuerplatine kann es eigentlich nicht liegen. Die ist NEU.
     
  4. hmilbradt

    hmilbradt Administrator

    Beiträge:
    26.884
    Warum ?
    Gertie schrieb ...... Ob es am Hallsensor liegt der eine kalte Lötstelle hat?
    Die Mahlmenge wird bei den Keramikmühlen über die Anzahl der Umdrehungen der Mühle ..... also über den Hallsensor ...... bestimmt
    Untersuche den Hallsensor und seinen Signalkreis.
     
  5. Martingoessm

    Martingoessm Teetrinker

    Beiträge:
    7
    Also der Sensor unterhalb des mahlwerkgehäuses? Und ich dachte nachdem er das mit dem Magnet geschrieben hat bezieht sich die kalte Lötstelle auf den reedkontakt = hallsensor. Wenn er aber den Sensor unterhalb des mahlwerkgehäuses meint stimme ich ihm voll zu. Für mich war es der oben genannte dosiersensor. Das ist mittlerweile auch meine Vermutung der der keine Impulse mehr an die Steuerung schickt und sie deshalb dauerhaft läuft. Aber es müsste doch auch stehenbleiben wenn die Maschine leer mahlt? Das macht sie aber auch nicht. Sorry Gerti, haben dasselbe gemeint nur ich hab es falsch bezeichnet. :))
     
  6. Martingoessm

    Martingoessm Teetrinker

    Beiträge:
    7
    Hab mir nen neuen bestellt weil auch der mahlgutauslassbehälter defekt ist
     
  7. Martingoessm

    Martingoessm Teetrinker

    Beiträge:
    7
    Hi ihr zwei. Danke für eure Hilfe. Es war der Hallsensor und die Steuerplatine. Zwei Fehler auf einmal ist eindeutig einer zuviel. Nochma danke Gerti und hmilbradt.
     
  8. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.202
    Ort:
    Sachsen
    Wenn der Hallsensor defekt ist läuft das Mahlwerk keine 2 Sekunden sondern stoppt direkt. Ohne Impulse vom Sensor wird eine Blockade angenommen und das MW sofort abgeschaltet. Also hier stimmt was nicht!
    Bei den Steuerplatinen muss auf die Version geachtet werden, die sind nicht alle miteinander kompatibel! Hier ist die Anzahl der Schalter am großen Getrieberad ausschlaggebend!
    Aber alles das hat mit dem ursprünglichen Fehler nix zu tun!
    Also was war wirklich los mit Deiner Maschine?
     
  9. Martingoessm

    Martingoessm Teetrinker

    Beiträge:
    7
    Hey uhrmacher.
    Was soll denn der Satz.
    [QUOTE
    Also was war wirklich los mit Deiner Maschine?[/QUOTE]
    Glaubst du vielleicht ich schreib was rein was ich nicht gemacht habe oder verheimlichen irgendwas? Ich finde es eine Unverschämtheit jemanden als Lügner zu bezeichnen obwohl ich mit ihm vorher noch gar keinen Kontakt hatte.

    Ausserdem schon mal drüber nachgedacht das der Hallsensor ( mein gemeinter Dosierschalter ) Dauersignal bringen könnte. Dann würde das Mahlwerk dauerhaft laufen?

    Und bei der Platine. Hast es irgendwo abgeschrieben dass mir auf Version achten muss? Des sieht ein Blinder. Also tue net so als ob du der checker schlägt hin bist und gewöhnt dir ne andere Schreibweise an. Wegen solchen Leuten wie dir schreibt nämlich keiner mehr in Foren.

    Und ich kann es nochma sagen: Mit alter Platine und neuem Sensor ging es nicht. Mit neuer Platine und alten Sensor auch nicht. Nur mit beiden neu geht sie wieder. PUNKT. Wenn du mir nicht glaubst lade ich dich gerne ein und du kannst es vor Ort ausprobieren.
     
  10. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.202
    Ort:
    Sachsen
    Was bist denn Du für ein schräger Scherzkeks? Dauersignal Hallgeber, was soll das bitte sein?
    Du hast schlichtweg keine Ahnung und willst uns hier den Bären aufbinden!
    Beschäftige Dich erstmal mit der Materie bevor Du hier solchen Blödsinn schreibst und anderen unterstellst sie hätten keinen Plan!
     

Diese Seite empfehlen