Miele CVA 620 Boiler undicht

Dieses Thema im Forum "Miele" wurde erstellt von Miele CVA 620, 23. Januar 2016.

  1. Miele CVA 620

    Miele CVA 620 Kaffeetrinker

    Beiträge:
    40
    Um dir schneller bei deinen Problem zu helfen, bitten wir dich folgende Angaben zu machen:
    - Mechanik- und Elektronikkenntnisse vorhanden: Ja
    - Messgerät vorhanden: Ja
    - Genaue Bezeichnung der Maschine: Miele CVA 620-2

    Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe mich bisher lediglich bei der "Neulingsrubrik" vorgestellt. Zu meinem Problem: Ich habe hier eine Miele CVA 620-2 Maschine, die undicht ist. Nun habe ich die Maschine heute geöffnet und direkt festgestellt, das der Boiler undicht ist. Dank dieses Forums konnte ich den Boiler problemlos ausbauen und auch schon die 4 Schrauben entfernen, die die beiden Teile zusammen halten. Das habe ich mit einem starken Makita Akkuschrauber und einem brandneuen passenden Bit gemacht. So ist keine der Schrauben abgebrochen. Bisher habe ich aber die beiden Gehäusehälften noch nicht auseinander bekomen. Hier wurde schon öfters erwähnt, das man im Reparaturfalle möglichst einen Boiler Typ J einsetzen soll. Meiner ist glaube ich ein Typ A. Woran erkenne ich den Boilertyp? An dem eingegossenen Buchstaben?
     
    f.lott gefällt das.
  2. Miele CVA 620

    Miele CVA 620 Kaffeetrinker

    Beiträge:
    40
    Hier ein Photo:
     

    Anhänge:

  3. Gerti

    Gerti Moderator

    Beiträge:
    4.201
    Ort:
    Wiener Neustadt
    Hallo!

    Dein Foto zeigt einen Alu Durchlauferhitzer.

    Boiler J sieht so aus:

    Links für Gäste nicht sichtbar!



    Zum Zerlegen des Alu_DLEH:
    Die mittlere Schraube ganz entfernen.
    Die restlichen 4 Schrauben lösen und nur ca. 3 mm raus drehen damit später die Gewinde im DLEH nicht beschädigt werden.
    Den DLEH in die hohle Hand legen. Ein Arbeitshandschuh leistet gute Dienste um das Prellen zu dämpfen.
    Jetzt mit einem Hammer (ca. 300 Gramm) im Kreis, kräftig und gut gezielt, auf die Schrauben schlagen. Kann sein das sich die Schrauben dabei verbiegen. Ersetze sie durch Inbusschrauben.
    Lösen sich die beiden Hälften etwas, notfalls die Schrauben noch ein Stück raus drehen und weiter auf die Schrauben schlagen bis sich die beiden Hälften von Hand trennen lassen.
    Stemmeisen, Schraubendreher und Co. sollten nicht zwischen die beiden Hälften getrieben werden. Es besteht die Gefahr die Dichtflächen zu beschädigen.
    Mit dem Boiler J alleine ist es nicht getan.
    Du brauchst:
    Eine passende Halterung für den Boiler J.
    Eventuell ein passendes Supportventil.
    Andere Teflonschläuche (die mit Schraubanschluss auf einer Seite).
    Ein rundes Ausgleichs- und Überdruckventil.
    Passende Kabelschuhe oder neue passende Kabel.

    Der vorhandene Thermosensor kann wieder verwendet werden.

    MfG
    Gerti
     
  4. Miele CVA 620

    Miele CVA 620 Kaffeetrinker

    Beiträge:
    40
    Vielen Dank für die Hilfe! Ich habe erst mal den Messingdeckel abgenommen darunter ist nur eine komplette Kalkschicht zu sehen. Deswegen ging auch kaum noch Wasser durch und es wurde undicht. Wenn ich für den Durchlauferhitzer Typ J so viel neues Zubehör benötige werde ich wohl doch nochmal einen neuen Aluboiler kaufen und die bisherigen Teile weiter nutzen. Das zusätzliche Loch zu bohren und ein Feingewinde rein zu schneiden traue ich mir zu, falls es nicht vorhanden ist. Habe heute schon viel gelernt, danke dafür!
     
  5. Gerti

    Gerti Moderator

    Beiträge:
    4.201
    Ort:
    Wiener Neustadt
    Hab ich noch vergessen:
    Eventuell muss an der Elektronik die Temperatur für den Boiler J korrigiert werden.
    Warum versuchst Du nicht den alten Boiler zu revidieren? Kannst ja nichts verlieren ausser ein wenig Arbeitszeit und eventuell einen Dichtsatz für rund 10 Euro.

    MfG
    Gerti
     
  6. Miele CVA 620

    Miele CVA 620 Kaffeetrinker

    Beiträge:
    40
    Leider habe ich den alten Aluboiler versucht zu öffnen, BEVOR ich deine Tipps gelesen habe. Ich wollte es nur nicht so offen zugeben - der alte hat es hinter sich...
     
  7. Miele CVA 620

    Miele CVA 620 Kaffeetrinker

    Beiträge:
    40
    Leider wurde meine Bestellung der Ersatzteile bei

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    storniert, nachdem ich nebenbei mitgeteilt habe, das ich keine Saeco sondern eine Miele Maschine habe. Der Inhaber hat bedenken, das die Teile nicht passen und ich sie zurück sende und somit nur Kosten für ihn verursache. Kann mir jemand einen Tipp geben, wo ich einen neuen Boiler Typ J (kompletter Umbausatz / Kit) und eine Standartsatz Dichtungen her bekomme?
     
  8. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.030
    Ort:
    87545 Burgberg
    Hier ein paar Bilder!
    Bild 1+2 Viennahalterung(auch Spidem Trevi)
    Bild 3+4 Incantohalterung
    Bild 5 SV-Stellung
    Mit der Incantohalterung kommt er etwas höher, was kein Nachteil
    ist!
    Abstandshalterung innen entfernen SV-Seite beibehalten.
    Neue Muttern für Halterung evtl. Schrauben denke aber eher nicht.
    Kabel weiter verwenden, das gelbe Kabel des Boiler J könnte ein
    Problem wg. Länge sein(könnte aber auch passen kommt auf den Steckplatz
    drauf an).
    Aber vielleicht weis jemand eine Lösung !?!
     

    Anhänge:

  9. Miele CVA 620

    Miele CVA 620 Kaffeetrinker

    Beiträge:
    40
    Danke für die Bilder! Ich werde ausprobieren und berichten. Ich hatte auch schon überlegt, das alte "Hirschgeweih" (die original Messinghalterung des Alu-Durchlauferhitzers) weiter zu verwenden und den Edelstahlboiler einfach in der Nähe zu plazieren und mit einem kurzen Druckschlauch das Hirschgeweih mit dem Edelstahlboiler zu verbinden. Müsste doch technisch machbar sein, wenn ich den neuen Boiler gut fixieren kann und die Kabel lange genug sind.
     
  10. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.030
    Ort:
    87545 Burgberg
    Die Kunstoffhalterung brauchts Du immer,
    macht also keinen Sinn.
    Und ausserdem bekommst die Boiler J mit Halterung
    von der Incanto nachgeworfen.
     
  11. W1cht3lm@nn

    W1cht3lm@nn Moderator

    Beiträge:
    4.402
    Ort:
    Berlin
    Doch klar.
    Es lässt sich umsetzen, genau so wie er es beschrieben hat.
    Neuen Boiler anderswo befestigen, Schlauch passend machen, läuft.

    Aber ein kompletter Incanto-Block, womöglich gleich mit Membranregler dabei, ist natürlich einfacher.
     
  12. Miele CVA 620

    Miele CVA 620 Kaffeetrinker

    Beiträge:
    40
    Danke, ich war schon am Verzweifeln wofür der Kunststoffhalter sonst noch wichtig sein soll...
     
  13. W1cht3lm@nn

    W1cht3lm@nn Moderator

    Beiträge:
    4.402
    Ort:
    Berlin
    Passend machen lässt sich ja vieles...
    Dieses ist mal in einer Vienna aus dem Halterungsproblem entstanden, nachdem ich bei mehreren Versuchen einen Vienna-Halter zu kaufen nur immer weitere aus der Incanto dazubekommen habe.

    Der Incanto- Halter passt nämlich wunderbar samt Boiler ins Chassis, aber der Gehäusedeckel dann ums Verrecken nicht mehr auf die Maschine weil er mit dem Wassertanksockel auf dem Boiler aufliegt.

    Links für Gäste nicht sichtbar!

     
  14. Miele CVA 620

    Miele CVA 620 Kaffeetrinker

    Beiträge:
    40
    Dann könnte es in der Miele ja funktionieren. Da ist ganz viel Platz im Gehäuse...
     
  15. Gerti

    Gerti Moderator

    Beiträge:
    4.201
    Ort:
    Wiener Neustadt
    Das wird nicht funktionieren. Da gehört dann noch eine Dichtung zwischen die beiden Hälften wo Du das Loch bohren willst und für die ist keine Rille vorhanden.
    Also besser einen Original Alu-DLEH oder einen Boiler J verbauen.

    MfG
    Gerti
     
  16. Miele CVA 620

    Miele CVA 620 Kaffeetrinker

    Beiträge:
    40
    Ja, ich glaube Boiler J ist das einzig sinnvolle.
     
  17. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.030
    Ort:
    87545 Burgberg
    Das ist ja wohl richtige Sch...!
    Eine Undichtigkeit und das Wasser spritzt voll auf
    die Elektronik :(
    Ich verstehe die Diskussion nicht, wo man die Boiler J fast
    für lau bekommt.
    Vor Kurzem wurde in der Bucht ein

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    für
    13€ Startpreis angeboten und es gab keinen Bieter.
     
  18. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.030
    Ort:
    87545 Burgberg
    Hallo Gerti,

    ich denke das braucht es nicht! Das war wohl bei Ovali und Boiler J so .
    Ich habe eine umgebaute Sup016E seit zwei Jahre im Umlauf läuf ohne Probs.
     
  19. Miele CVA 620

    Miele CVA 620 Kaffeetrinker

    Beiträge:
    40
    Heute sind die Ersatzteile gekommen, genauer gesagt der neue Boiler J komplett als Kit mit allem Zubehör. Was soll ich sagen - er passt bzw. es ist die richtige Kunststoffhalterung. Das Supportventil sitzt exact an der gleichen Stelle wie beim Aluerhitzer mit Hirschgeweih. Die Schläuche haben auch schon die richtige Länge und die Richtigen Anschlüsse, ob die Elektrokabel passen muss ich erst noch feststellen, da ich jetzt die ganze Maschine in ihre Einzelteile zerlege. Ich habe festgestellt das hinten im Gehäuse Wasser stand. Die Silikonschläuche sind auch nicht mehr gut, daher möchte ich jetzt jedes Einzelteil überprüfen, ggf. instand setzen und wieder einbauen. Ich habe schon bedenken, das es mit dem Zusammenbau schwierig wird, zum Glück habe ich einen Schaltplan und eine weitere, baugleiche Maschine, wo ich nachschauen kann. Anbei 3 Bilder die die Position des Supportventils mit der einen und der anderen Halterung zeigen sowie ein Bild mit den beiden Erhitzern nebeneinander.
     

    Anhänge:

  20. Miele CVA 620

    Miele CVA 620 Kaffeetrinker

    Beiträge:
    40
    Kann mir jemand sagen, wie ich den geschraubten Schlauch vom Dampferzeuger los bekomme? Die Überwurfmutter habe ich los aber der Sxhlauch steckt bombenfest (siehe Bild)
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen