Primea Ring (V1)

Dieses Thema im Forum "..:: Primea-Serie ::.." wurde erstellt von utamos, 10. Juni 2016.

  1. utamos

    utamos Kaffeetrinker

    Beiträge:
    149
    Ort:
    Pöpelhausen
    Um dir schneller bei deinen Problem zu helfen, bitten wir dich folgende Angaben zu machen:
    - Mechanik- und Elektronikkenntnisse vorhanden: Ja etwas
    - Messgerät vorhanden:Ja
    - Genaue Bezeichnung der Maschine: Primea Ring evtl. V1

    evtl. kann mir ja jemand hier etwas auf die Sprünge helfen.
    Maschine hängt im Spülzyklus fest. Kann/will ihn nicht beenden.
    Spülzyklus startet normal - Wasser läuft durch die Heisswasserdüse normal ab, dann schaltet sie um , um das Wasser durch den Kaffeeauslass zu lassen (sollte sie ja abwechselnd machen) das funktioniert aber nicht mehr. Hier wird die Pumpe leiser (Widerstand) hört nach kurzer Zeit auf, schaltet auf System Füllen um.
    Dann wird das Wasser durch die Brühgruppe in den Wasserauffangbehälter unter der Brühgruppe gepumpt, etwa 2x (Anzeige entleeren) , danach schaltet sie wieder auf Anfang (Spülzyklus beginnen)

    Der Weg von SBS(Brühgruppe zum Kaffeeauslass ist aber frei (geprüft mit Spritze)und entkalkt.
    MFV gereinigt Dichtungen erneuert und Motor ausgewechselt (Getriebe war in Ordnung) ist auch Dicht und schaltet.
    Pumpe wurde durch eine neue ersetzt . Flowmeter gereinigt . Heizboiler ist freigängig (geprüft) heizt auch.
    Bei der Ring gibt es statt einer zweiten Heizung einen Wasserbehälter, der wurde auch zerlegt gereinigt und eine neue Dichtung eingesetzt.
    Brühgruppe wurde komplett Revidiert. Supportventil ausgewechselt.
    Entkalkung konnte erfolgreich durchgeführt werden (bis auf den Spülzyklus)
    Leider lässt mich die Maschine nicht in den Test/Diagnosemodus (Servicemanual habe ich)

    Ich bin jetzt etwas ratlos, was ich noch machen kann.
     
  2. utamos

    utamos Kaffeetrinker

    Beiträge:
    149
    Ort:
    Pöpelhausen
    Hier noch ein paar Bilder über den aktuellen Zustand.
     

    Anhänge:

  3. Daltons

    Daltons Kaffeetrinker

    Beiträge:
    35
    Ort:
    Rosenheim
    Bei mir war der Schlauch vom MFV zum Supportventil mit Kalk verstopft
     
  4. utamos

    utamos Kaffeetrinker

    Beiträge:
    149
    Ort:
    Pöpelhausen
    Ja habe ich gelesen, Danke. Aber eigentlich kommt ja Wasser durch das Supportventil in die Brühgruppe, sonst würde sich ja der Auffangbehälter nicht füllen. Einen anderen Zugangsweg hat ja die Brühgruppe nicht. In Verdacht hatte ich das SBS Ventil, aber habe jetzt 3 Brühgruppen ausprobiert, die auf meiner Touch Plus alle Einwandfrei funktionieren und alle sind Revidiert.
     
  5. utamos

    utamos Kaffeetrinker

    Beiträge:
    149
    Ort:
    Pöpelhausen
    Ich werde den Schlauch doch mal austauschen - evtl. ist der Durchfluss nicht voll da. Eine andere Idee habe ich momentan auch nicht.
     
  6. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.676
    Ort:
    Sachsen
    Eine Ring hat keinen Dampfboiler, dafür aber so ein Ausdehnungsgefäß dessen Überlauf ebenfllalls in der Auffangschale landet. Wenn die voll wird, heißt das noch lange nicht dass das Wasser durchs SV kommt.
     
  7. utamos

    utamos Kaffeetrinker

    Beiträge:
    149
    Ort:
    Pöpelhausen
    Ich habe den Schlauch vom MFV zum SV nun getauscht incl. Anschlußstutzen. Leider ist es das wie vermutet auch nicht. Aber die Ötikerkemme zum Anschlußstutzen war wohl nicht vollkommen Dicht, kamen bei Druck ein paar Tropfen Wasser raus.
    Maschine beginnt zu Spülen durch das Heisswasserablauf, nach ca. 3/4 des Wassertanks schaltet das MFV auf einen anderen Ablauf um , da beginnt dann der Wiederstand . Danach kommt Wassertank füllen, dann Systemfüllen dann läuft 2 x der Auffangbehälter unter der Brühgruppe voll dann geht sie wieder auf Anfang (Spülzyklus).

    Der weg vom MFV zum SV ist jetzt aber 100% frei!
    Steuert das MFV evtl. woanders hin? Eigentlich kann aber nirgens eine Verstopfung sein.
    Wenn ich richtig lesen kann, stimmt auch der Belegungsplan der Schläuche (laut dem Servicemanual) Ich habe da auch nichts geändert.
     
  8. utamos

    utamos Kaffeetrinker

    Beiträge:
    149
    Ort:
    Pöpelhausen
    Sch... mir fällt gerade ein. das ich das untere Teil vom MFV getauscht hatte da hier zwei Schlauchaufnahmen gebrochen waren.

    Ich hatte dies vom Sponsor mir geholt :

    Links für Gäste nicht sichtbar!


    (Den seine Beschreibung ist aber auch unter aller Sau dazu.)

    und mein altes.
    War mir aber sicher das es das gleiche war. Meine sogar das die Nummer identisch war die innen steht.
    Leider hätte ich hier auch nichts vergleichbares zum testen da, wo ich umstecken könnte.
    Hätte wer evtl. so ein unterteil für die Ring , denn vom Fehlerbild könnte das gut sein das es doch nicht passt.
    Ansonsten hätte ich nur noch ein MFV von der Touch hier.
     

    Anhänge:

  9. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.676
    Ort:
    Sachsen
    Solange Du keine Scheiben gewechselt hat ist alles iO, der Unterschied der verschiedenen Ventile liegt in unterschiedlichen Scheiben im Inneren begründet. Dann geh doch mal in den Testmodus und fahre die unterschiedlichen Positionen an und aktiviere jeweils dann die Pumpe. Da wirst Du ja sehen wo etwas nicht stimmt. Am Ende hat Du den Stecker vom Motor falsch herum gesteckt oder die beiden Schalter vertauscht.
     
  10. utamos

    utamos Kaffeetrinker

    Beiträge:
    149
    Ort:
    Pöpelhausen
    Scheiben habe ich nicht gewechselt. Aber die Schalter sind ein Versuch wert :) an die habe ich gar nicht mehr gedacht.
    Motor glaube ich nicht da ist ja eine kl. Nase zum Einrasten.
    Ich habe es leider bisher immer noch nicht geschafft in den Testmodus zu gelangen.
     
  11. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.676
    Ort:
    Sachsen
    Maschine starten, wenn Schrift im Display lesbar dann sofort unten rechts beginnend ein X eintippen.
     
  12. utamos

    utamos Kaffeetrinker

    Beiträge:
    149
    Ort:
    Pöpelhausen
    Ja Danke das habe ich schon zig-mal probiert. Werde doch mal den Display abnehmen und nach einem Kontaktfehler suchen.
    Ist auch die erste Primea wo ich da nicht reinkomme.

    So die Schalter habe ich überprüft, bin aber der Meinung das die Richtig gesteckt sind (siehe Bilder) Auch passt der Schutz nur so herum Ordentlich drauf.
    Bei der geöffneten Touch (Auch erste Serie) sind die Kontaktstecker gleich geschaltet. Motorstecker müsste auch passen, da ja nur auf einer Seite eine Nase ist.

    Abwegig aber von meiner Seite her unwissend.
    Am Plastik Einschub/Wand für den Wassertank ist eine kleine Platine angebracht verm. für die Wasserstandsmeldungen.
    Hier ist mir aufgefallen das der weisse Kontakt mit den Kabeln dran, etwas Nachgelötet wurde (hatte sich vermutlich mal gelöst)
    Könnte dies ein Teil vom Problem sein? Foto anbei.
     

    Anhänge:

  13. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.676
    Ort:
    Sachsen
    Kommt darauf an ob die Maschine den Wasserstand bemerkt. Dazu müssten im Testmenü die Ziffern 4&8 erscheinen wenn Wasser da und der Tank eingesetz ist, und bei Wassermangel nur die 8 (Wassertank anwesend)
    Bei den Schaltern ist es wichtig das Rot und Weiß jeweils am richtigen Schalter sitzen. Und dass der Motorstecker falsch herum draufgeht ist mir selber schon passiert, dann hat das Ventil genau so verrückt gespielt wie Du es beschreibst.
     
  14. utamos

    utamos Kaffeetrinker

    Beiträge:
    149
    Ort:
    Pöpelhausen
    Ich stecke den Motorstecker mal anders rum an. Viel mehr möglichkeiten sehe ich ja nicht mehr.

    Wasserstandsmeldungen weren alle korrekt angegeben. Die Platine dürfte in Ordnung sein. War ja auch nur eine Anmerkung um nicht irgend was zu vergessen zu erwähnen.
     
  15. utamos

    utamos Kaffeetrinker

    Beiträge:
    149
    Ort:
    Pöpelhausen
    Motorstecker vom MFV kann es auch nicht gewesen sein. Nachdem ich ihn umgedreht eingesteckt hatte, hat das MFV erst recht gesponnen. Spülte dann über den Gummiablauf vorne, danach auf Neu Starten für Lösung des Problems.
    Microschalter Stecker (Rot ,Weiss) habe ich auch mal getauscht - funktionierte leider auch nicht.
    Sauber schalten tut dass MFV nur dann wenn die Stecker sind wie gehabt. Problem bleibt aber wie oben beschrieben.

    Vor dem Beginn des Entkalkungszyklus war ich mal kurz im Diagnosemodus drin gewesen. konnte nur nicht viel machen da ich kaum was Angeschlossen hatte. Erst seit ich diesen gestartet hatte komme ich nirgens mehr rein.
    Die Maschine hat alle anderen Tasten-Funktionen gesperrt , geht auch nicht in den Standby Modus. Die Tasten Piepsen zwar aber lassen ausser den Start des Spülzyklus keine andere Funktion zu. Ich schaffe es einfach nicht in den Testmodus.
    Bei den Touch Plus Geräten funktioniert das aus jeder Funktion heraus. Sch... Ring!

    Wenn es nicht das MFV wäre das drinnen war seit ich die Maschine bekommen habe, würde ich fast sagen das es das falsche ist. Die Anschlüsse passen aber laut Belegungsplan.
    Einzige winzige Idee die ich noch habe ist, das das MFV Getriebe nicht 100% in die Positionen läuft.
    Aber eigentlich bin ich jetzt mit meinem Latein am Ende!
     
  16. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.676
    Ort:
    Sachsen
    Weißt Du ob diese Maschine in ihrer Konfiguration überhaupt mal funktioniert hat?
     
  17. utamos

    utamos Kaffeetrinker

    Beiträge:
    149
    Ort:
    Pöpelhausen
    Laut Beschreibung hat die Maschine funktioniert, nur etwas Wasser soll sich unten angesammelt haben im Betrieb.
    Ich hatte die Maschine eigentlich nur als Ersatzteilträger gekauft und verpasst sie vorher zu testen, da ich gerade eine Touch Plus Aufbereitet habe (Die mit dem Steuerplatinenschaden)
    Da dort die Pumpe defekt war habe ich die aus der Ring ausgebaut, leider war auch dort eine Feder gebrochen gewesen.
    Als ich das KO bei der Touch festgestellt habe, war die Ring schon halb zerlegt. Meine Schwester wollte die Ring gerne haben, also habe ich die gereinigt , Pumpe erneuert und das MFV Revidiert und neuen Motor (aus der Touch) eingebaut. Ich meine das ich auch das Getriebe von der Touch verwendet habe, bin mir da aber nicht mehr sicher, da ich beide mit Schmiere vollgemacht hatte. Augenscheinlich hatte aber auch das Getriebe(Ring) keinen Schaden. Anfangs war ich ja wie oben erwähnt kurz im Diagnosemenü drin. Da hatte ich gesehen das die Ring noch gar nicht so viele Bezüge hatte (Glaube um die 6000) im Gegensatz zu der Touch!
    Aber ob die tatsächlich in dieser Konfiguration funktioniert hat weis ich nicht. Die defekte Pumpe spricht dagegen.

    Ich tausche jetzt noch das Getriebe, kann ja eigentlich nur am MFV liegen.
     
  18. utamos

    utamos Kaffeetrinker

    Beiträge:
    149
    Ort:
    Pöpelhausen
    Getriebe ist getauscht - leider keine Veränderung.
    Ich glaube gar nicht mehr das hier am MFV oder durch eine Fehlschaltung was vorliegt. Es fehlt einfach nur der Impulse der das Beenden Signalisiert.
    Der Wassertank ist auch immer noch fast halb voll wenn die Meldung zum Wassertank auffüllen kommt. Evtl. läuft einfach zu wenig durch um zu beenden.
    Kann man die Ring irgendwie Resetten oder den Modus beenden ohne ins Testmenü zu müssen?
    Da komme ich einfach nicht rein
    Sollte ich evtl. die Maschine wieder komplett zusammenbauen - kann hier deswegen ein Signal fehlen?
     
  19. utamos

    utamos Kaffeetrinker

    Beiträge:
    149
    Ort:
    Pöpelhausen
    Odyssee Spülzyklus beendet ! Ich konnte endlich in den Testmodus und habe die Maschine auf Werkseinstellung rückgestellt.

    Zu beachten und Merken : evtl. nur für die Primea Ring.
    Man kann nicht in den Test oder Diagnosemodus wenn die Maschine den Entkalkungs-oder Spülzyklos (Entkalken) aktiviert hat (Anzeige Display) und er nicht beendet ist.
    Die Anzeige im Display muss etwas anderes anzeigen! z.b. Wassertank fehlt oder Servicetüre offen/schließen.
    Erst dann funktioniert die Tasteneingabe! Hat mich jetzt viele Nerven gekostet diese Kleinigkeit herauszufinden!

    Morgen baue ich das Teil wieder zusammen und Teste die funktionen! evtl. brauche ich noch Hilfe beim Einstellen. Hoffe mal das nicht noch mehr Defekt ist!
     
  20. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.676
    Ort:
    Sachsen
    Gut zu wissen, ich hatte derartige Probleme bis jetzt nicht obwohl ich sicher einer der jenigen bin, die hier die meisten Primeas auf dem Tisch hatten.
     

Diese Seite empfehlen