Frage Pumpe läuft, jedoch kein Wasser oder Dampf: Saeco xsmall HD8743/11

Dieses Thema im Forum "..:: Xsmall-Serie::.." wurde erstellt von frede1979, 4. Juli 2016.

  1. frede1979

    frede1979 Teetrinker

    Beiträge:
    20
    - Mechanik- und Elektronikkenntnisse vorhanden: Laie
    - Messgerät vorhanden: nein
    - Genaue Bezeichnung der Maschine: Saeco xsmall HD8743/11
    In kürze:
    Nach sehr langer Nichtbenutzung (ca. 3 Jahre) meiner damals funktionstüchtigen und sehr wenig genutzten xsmall (weniger als 100 Tassen) wollte ich diese wieder nutzen. Gelagert wurde die xsmall entleert und gesäubert. Nach wiederinbetriebnahme leuchtete das Ausrufezeichen schnell. Die Entlüftung funktioniert jedoch nicht. Die Pumpe läuft, es kommt jedoch kein Wasser und auch kein heißer Dampf heraus. Das Pumpgeräusch ist eine Weile zu hören. Dann geht sie aus. Dann leuchtet das Ausrufesymbol langsamer. Der Testmodus hat ergeben das alle anderen Komponenten funktionieren. Den Tipp - Unterdruck erzeugen durch vollen Wassertank schnell rein und raus zu schieben - habe ich erfolglos versucht. Hat noch jemand eine Idee für mich? Vielen Dank!!!
     
  2. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.601
    Ort:
    Sachsen
    Tank randvoll machen und immer wieder probieren
     
  3. frede1979

    frede1979 Teetrinker

    Beiträge:
    20
    Danke, werde ich nachher testen!
     
  4. frede1979

    frede1979 Teetrinker

    Beiträge:
    20
    Hat leider nicht funktioniert...zu Beginn kamen zwei bis drei Tropfen...dann nichts mehr. Ich hatte den Wassertank voll drin stehen gelassen im Automaten seit gestern.
     
  5. frede1979

    frede1979 Teetrinker

    Beiträge:
    20
    Mein Eindruck ist, dass wenn der Wassertank draußen, dann ist die Öffnung (Röhrchen) zur Kaffeemaschine bis zum Rand mit Wasser gefüllt. Starte ich die Pumpe im Testmodus, zieht er das Wasser minimal ein - wie bei Unterdruck...schalte ich die Pumpe aus, läuft ein Tropfen ganz langsam raus...
     
  6. frede1979

    frede1979 Teetrinker

    Beiträge:
    20
    Ich zerlege die Maschine mal..
     
  7. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.188
    Ort:
    NRW
    evtl.mit einer einwegspritze alle wasserleitungen vorfüllen,und dann testen.
    wenn es nicht geht,pumpe ausbauen und schauen ob sie im ausgebauten zustand fördern kann.

    schau hier rein :

    Links für Gäste nicht sichtbar!

     
  8. frede1979

    frede1979 Teetrinker

    Beiträge:
    20
    Super! Danke!
     
  9. frede1979

    frede1979 Teetrinker

    Beiträge:
    20
    Die Pumpe fördert nicht!
     
  10. frede1979

    frede1979 Teetrinker

    Beiträge:
    20
    Kann man diese noch weiter zerlegen und macht das Sinn?
     
  11. frede1979

    frede1979 Teetrinker

    Beiträge:
    20
    Seltsam das die anscheinend hin ist...
     
  12. frede1979

    frede1979 Teetrinker

    Beiträge:
    20
    Oder kann es an diesem Flowmeter liegen? Kann ich die Funktion überprüfen?
     
  13. frede1979

    frede1979 Teetrinker

    Beiträge:
    20
    Es liegt tatsächlich an dem flowmeter...wenn ich direkt vom Wassertank aus zur Pumpe gehe, funktioniert sie...
     
  14. frede1979

    frede1979 Teetrinker

    Beiträge:
    20
    Nachdem ich den/das flowmeter geöffnet habe und wieder zusammengefügt, funktioniert es...
    Zumindest besser als vorher :-D "teewasser" kommt an...heißes Wasser kommt an...aber kein kaffeewasser... Ich lach mich kaputt... Der gemahlene Kaffee ist aber feucht...und Wasserdampf kommt aus dem wartungsdeckel
     
  15. frede1979

    frede1979 Teetrinker

    Beiträge:
    20
    Für heute aber Feierabend...falls spontan jemand eine Idee hat was ich falsch zusammengebaut haben könnte...sehr gerne!
     
  16. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.601
    Ort:
    Sachsen
    Ich habe den Eindruck dass Deine Pumpe schwach ist. Wenn sie schon so schlecht ansaugt ist das ein sehr deutlicher Hinweis. Gute Pumpen saugen völlig trocken in Sekunden das Wasser selber an!
     
  17. Raymundt

    Raymundt Kaffeetrinker

    Beiträge:
    114
    Eventuell Mal den "Inhalt" der Pumpe (Kugeln, Federn etc.) in Entkalkerlösung oder alternativ einen Ultraschallreiniger legen.
     
  18. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.188
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    unten hast eine anleitung zum zerlegen der pumpe siehe anhang,schau nach der feder kann gebrochen sein,
    sowie auch die kleine kugel sie muss 4mm Ø haben alles unter 3,7mm Ø ist zu wenig.ist das so,
    lohnt eine revision nicht wirklich. kauf eine neue pumpe,und du bist auf der sicheren seite.
     

    Anhänge:

  19. frede1979

    frede1979 Teetrinker

    Beiträge:
    20
    Vielen Dank! Leider grad erst gesehen und weiter laienhaft gewerkelt gehabt...
    Habe das Sieb aus der Brühgruppe mal ausgebaut und von dem cremaventil die Kugel und Feder rausgenommen. Dann kommt Kaffee raus...ich meine mich zu erinnern, das es "damals" mehr war, aber es kam wenigstens was raus...nachdem ich es wieder zusammengebaut habe, kommt wieder kein Kaffee. Ist das "Kaffee machen" fertig, kommt Qualm aus der brühgruppe. Ich habe auch mal versucht durch das Crema Ventil zu blasen...da tut sich nichts...ist das normal? So bin ich auf die Idee gekommen es mal ohne Kugel zu versuchen :-D Bleibt ihr dabei? Pumpe zerlegen? Oder soll ich einfach mal entkalken? Verstehen tu ich das ganze ja nicht...die Maschine war wirklich nicht lange im Gebrauch...
     
  20. frede1979

    frede1979 Teetrinker

    Beiträge:
    20
    Habe mal nach Anleitung entkalkt...danach 3 volle Behälter zum spülen...Ergebnis max. 5tropfen Kaffee...
     

Diese Seite empfehlen