Frage Royal Cappuccino - Wasser sammelt sich unter Brühgruppe an

Dieses Thema im Forum "..:: Royal Serie ::.." wurde erstellt von Patrick93, 17. Mai 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Patrick93

    Patrick93 Teetrinker

    Beiträge:
    4
    Um dir schneller bei deinen Problem zu helfen, bitten wir dich folgende Angaben zu machen:
    - Mechanik- und Elektronikkenntnisse vorhanden ? Ja
    - Messgerät vorhanden ? Nein
    - Genaue Bezeichnung der Maschine: Royal Cappuccino

    Guten Tag,
    ich habe gestern versucht die Kaffeemaschine meiner Mutter zu reparieren. Als Fehlerbeschreibung hat sie mir angegeben, dass sich Wasser unter der Maschine ansammelt. Mir kam die Idee, einfach mal alle Dichtungen zu wechseln, also habe ich gestern die komplette Maschine zerlegt und einige (nicht alle!) Dichtungen gewechselt. Als die Maschine wieder zusammengeschraubt war, haben wir schnell einen Test durchgeführt. Im Sammelbehälter kam aber ein durchgenässter Pad raus. Aus Erfahrung teilte mir meine Mutter mit, dass dies an den verstellten Einstellungen liegen kann. Heute morgen nach einem erneuten Kaffee, hat sich bereits eine kleine Menge Wasser unter der Brühgruppe angesammelt.

    Nun bitte ich euch um Rat. Hat jemand von euch eine Idee, was es genau sein könnte?
     
  2. hmilbradt

    hmilbradt Administrator

    Beiträge:
    27.031
    Hallo,

    Unter dem Supportventil ist ein Abfluss, der offensichtlich verstopft ist. Dann sammelt sich das Restwasser unter der Brühgruppe .......

    Links für Gäste nicht sichtbar!



    mfg
    Harry
     
  3. Patrick93

    Patrick93 Teetrinker

    Beiträge:
    4

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    Das rot umkreiste müsste das von dir genannte Supportventil sein, oder? Wie muss ich denn nun verfahren? Erneut das Gerät auseinanderschrauben oder geht es mit paar einfachen Handgriffen?
     
  4. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.400
    Ort:
    NRW
    Hallo Patrick93,

    harry meint unter den supportventil, schau genau hin da muß der abfluss zu sein
    vorne die restwasserschale raus nehmen so das den abfluss kanal frei bekommst

    auf dem bild ist auch reichlich kaffee schmodder zu erkennen.
     
  5. Patrick93

    Patrick93 Teetrinker

    Beiträge:
    4
    Jap, nach meinem Post habe ich mich auf die Suche gemacht und bin fündig geworden. Habe erst mit einer Spritze das Wasser rausgezogen, danach mit Tüchern nachgewischt und am Ende mit einem Zahnstocher das verstopfte Loch frei gemacht. Das Wasser läuft nun wunderbar ab. Danke!! :)
     
  6. Patrick93

    Patrick93 Teetrinker

    Beiträge:
    4
    Den Test hat die Maschine bestanden, aber es kommen immer noch nasse gepresste Tabs raus und es tropft aus der Brühgruppe. Liegt es wirklich an den Einstellungen oder habe ich einen Fehler beim zusammenbauen gemacht?
     
  7. ksb

    ksb Super-Moderator

    Beiträge:
    20.160
    Ort:
    Neandertal
    Hallo,

    du hast versehentlich das Mahlwerk verstellt - stelle es neu ein - Anleitung:

    Links für Gäste nicht sichtbar!



    Gruß ksb
     
  8. jackmigger

    jackmigger Teetrinker

    Beiträge:
    1
    - Mechanik- und Elektronikkenntnisse vorhanden ? Ja
    - Messgerät vorhanden ? Ja
    - Genaue Bezeichnung der Maschine: Royal Cappuccino

    Hallo,

    ich habe nur während des Reinigungszyklus eine Undichtigkeit, siehe Foto.
    Hat jemand eine Idee?

    Gruß
    jm

    Links für Gäste nicht sichtbar!

     
  9. klauswutke

    klauswutke Teetrinker

    Beiträge:
    1
    Letzte Woche hat meine Royal Cap. nur noch getröpfelt, ich Maschine entkalkt, und nach Abhilfe gesucht.
    Hab dann das Support-Ventil mit Wattestäbchen und Zahnstocher gesäubert und gefettet und nebenbei den Brammel
    aus der Rinne unter dem Ventil gepfriemelt (ohne zu wissen, dass das der Ablauf ist).
    Heute war unter der Maschine alles nass - und da bin ich erst auf ein Youtube Video (waren n icht die richtigen Symptome)
    und dann auf euch gestossen..Und siehe da - der Ablauf war wahrscheinlich durch mein "putzen" zugeschwemmt und verstopft.
    Hab ich jetzt saubergemacht und trinke endlich meinen ersten richtigen Kaffee heute..

    Bin froh, dass es so Foren wie euch gibt, da man alleine ja meistens aufgeschmissen wäre bzw. sich nicht an die Dinge
    rantraut..
    Bis zum (hoffentlich nicht so bald) nächsten Mal ;)

    Grüße aus Amberg
    Klaus
     
  10. Gerti

    Gerti Moderator

    Beiträge:
    4.200
    Ort:
    Wiener Neustadt
    Hallo Klaus!
    Danke für die Rückmeldung und das Lob das Forum betreffend.

    MfG
    Gerti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen