Royal Professional geht bei Kaffeeauswahl/Dosierertest immer in Selbsttest

Dieses Thema im Forum "..:: Royal Serie ::.." wurde erstellt von stubse69, 28. Dezember 2016.

  1. stubse69

    stubse69 Teetrinker

    Beiträge:
    3
    Um dir schneller bei deinen Problem zu helfen, bitten wir dich folgende Angaben zu machen:
    - Mechanik- und Elektronikkenntnisse vorhanden: ja
    - Messgerät vorhanden: teils
    - Genaue Bezeichnung der Maschine: Royal Professional

    Hallo zusammen,

    ich habe kürzlich eine gebrauchte Maschine erworben.
    Die ersten Tage hat sie tadellos funktioniert, nur jetzt ist der Wurm drin.

    Nach dem Aufheizen (Betriebsbereit) wähle ich einen Kaffee aus. Anschließend mahlt die Maschine und kurz danach knackt es etwas und sie geht wieder in den Selbsttest. Kaffee kommt aber nicht.

    Nun habe ich mich schon etwas schlau gemacht und bin mit einer Anleitung von Saeco auf Fehlersuche gegangen. -> Testmodus.
    Soweit funktioniert alles wie es sollte, jedoch tritt das Problem immer auf, wenn ich den Dosierer aktivere/testen will (neue Tastatur: Kännchen). -> Selbstest und das oben beschriebene Prozedere...

    Kann mir bitte jemand weiterhelfen, wie ich den Fehler genau identifizieren und beheben kann?

    Vielen Dank vorab und Grüße
     
  2. hmilbradt

    hmilbradt Administrator

    Beiträge:
    26.727
    Untersuche zuerst das 5 VDC-Netzteil. Offensichtlich bricht die Spannung gelegentlich ein und es wird ein neuer Mikroprozessor-Reset ausgelöst. Bei einer älteren Maschine sollten die Elkos im Netzteil ausgetauscht werden. Wähle Elkos gleicher Kapazität aber mit einem höheren Temperaturlimit von 105°C ........

    Links für Gäste nicht sichtbar!

     
  3. stubse69

    stubse69 Teetrinker

    Beiträge:
    3
    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Du würdest beide elkos austauschen wenn ich dich richtig verstanden habe? Also vor und nach dem Spannungsregler oder nur den hinteren auf der 5v Seite?

    Was verstehst du darunter, den signalkreis zu untersuchen?

    Vielen Dank vorab und Grüße
     
  4. hmilbradt

    hmilbradt Administrator

    Beiträge:
    26.727
    Ja. Möglichst beide austauschen. Elkos verlieren mit der Zeit Kapazität, weil der Elektrolyt eintrocknet.
    Alle Bauteile vom Mikroschalter des Dosierers bis zum Mikroprozessor untersuchen auch die Leiterbahnen. Evtl.sollte auch die Tastaturplatine gereinigt werden. Ich sehe bisher das Problem im 5 VDC-Bereich, nicht im Lastkreis der Dosiererspule.
     
  5. stubse69

    stubse69 Teetrinker

    Beiträge:
    3
    Hallo hmilbradt,

    das Tauschen der Elkos hat leider nichts gebracht, welche Möglichkeiten gibt es denn noch?

    Vielen Dank
     
  6. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    3.234
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    ich würde zuerst mal die bg.zerlegen und alles gründlich reinigen,sowie alle
    dichtungen erneuern.
    auch das getriebe mal nach sehen,ob hier alles ok ist,achte auf zu grossen verschleiß
    an den zahnrädern.siehe unten sind die dichtungen sowie bilder.

    --

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    --

    --

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    --

    evtl.kommt unser admi hmilbradt dann noch dazu.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2017

Diese Seite empfehlen