Frage Saeco Intuita - HD8750 (alle LED´s blinken rot)

Dieses Thema im Forum "..:: Intuita ::.." wurde erstellt von MMHoffmann, 16. Dezember 2014.

  1. MMHoffmann

    MMHoffmann Teetrinker

    Beiträge:
    3

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich habe eine Frage zu folgendem Saeco Kaffevollautomaten bei der ich Ihre Unterstützung benötigen würde.

    Mechanische Grundkentnisse vorhanden / Messgerät nicht vorhanden.


    Maschinendetails:

    Saeco Intuita - Via Torretta 240
    TYP: HD8750
    S/N: TW901238396678
    Gekauft: Februar 2013


    Historie:

    Manuelle Reinigung des Mahlwerk wurde wöchentlich vollzogen, die Entkalkung nach Aufforderung der Maschine. Ich muss offen zugeben, dass ich die Maschine aber bisher noch nie nachgeölt (Mahlwerk) habe, dass war mir bis eben, trotz Hinweis auf der Maschine, so nicht bewusst. Grob hochgerechnet hat die Maschine bisher in etwa 900 Tassen Kaffee erzeugt. Ca. 10% Espresso und 90% normalen Kaffee. Die Intensivität war immer auf maximal (3 Bohnen Symbol). Die Maschine wird eigentlich nie ganz ausgeschaltet, sondern befindet sich immer im Stany By Modus. Ich denke zwar nicht, dass es einen grossen Unterschied macht, aber die Kaffeewahl fiel bisher immer auf Tchibo, Eduscho, Segafredo.


    Problemstellung:

    Vor ca. 2 Wochen habe ich die Maschine via Knopfdruck aus dem Stany By holen wollen. Daraufhin blinkten die 2 mittleren LED´s in grün (wie immer) man hörte dass das Mahlwerk sich in Position bringen möchte (1,5 Sek., Geräusch) und dann haben plötzlich alle LED´s in Rot geblinkt und die Maschine gab kein weiteres Geräusch von sich. Damals konnte ich dieses Problem noch damit lösen, die Maschine vom Netz zu trennen, 5 Minuten zu warten und wieder einzuschalten. Leider klappt dies jetzt nicht mehr. Auch nach intensiver Reinigung des Mahlwerk und der Trennung vom Netz selbst über 1 Tag hinweg, geht dieses Problem nun nicht mehr weg.
    Ich kann mich erinnern, dass man am Mahlwerk drehen kann und ein Buchstabe "N" zu einem "Pfeil" zeigen muss. Das wäre gegeben.


    FRAGE:

    Was könnte ich sonst noch machen, um das Problem zu lösen?
    PS: Mit welchen anderen Mitteln könnte ich die Maschine nun noch ölen, als dem offiziellen Saeco Zubehör? Ich leben aktuell in Budapest und das gibt es hier nirgends zu kaufen. Auf was könnte ich hier ausweichen, bzw. würde das noch was bringen?
    Wenn ihr weitere Fragen habt, dann versuche ich diese zu beantworten und bedanke mich schon einmal proaktiv für euere Unterstützung.

    Gruss,
    Markus
     
  2. Grisu

    Grisu Team

    Beiträge:
    7.227
    Ort:
    Wien
    Hast du noch Garantie?
    Feb. 2013 sollte sich noch ausgehen mit 2 Jahren.
    solltest nutzen, ich vermute ohne die Maschine zu kennen elektr. Problem (aufgrund der Tatsachte daß Netztrennung anfangs noch half).

    BITTE schreib in Forum-Normalschrift, man (ich) kann deinen Beitrag nicht lesen ohne wenigstens 150% zu vergrößern ...
     
  3. MMHoffmann

    MMHoffmann Teetrinker

    Beiträge:
    3
    Ok, danke für die Einschätzung. Den Garantieweg werde ich in jedem Fall mal versuchen zu gehen. Habe das Gerät in DE beim Expert Händler gekauft und bin Weihnachten sowieso daheim. Ich befürchte nur, dass man mich hier ob der mangelnden Schmierung des Mahlwerkes abblitzen lässt. Werde die Maschine vorher nochmals grundlichst reinigen und dann so abgeben.

    Die Frage hier im Forum basiert nur darauf, ob es evtl. ein bekannter Fehler/Bug ist, denn man anhand etwaiger "Heimlösungen" beheben kann. Da du hier aber auf die Elektronik als Fehlerquelle tippst, werde ich hier auch wegen der noch vorhandenen Restgarantie nicht aktiv eingreifen.

    Ich halte euch hier auf dem laufenden, bzw. bin über weitere, ggf anderweitige Meinung dennoch weiterhin froh.

    Nochmals Danke!
     
  4. Grisu

    Grisu Team

    Beiträge:
    7.227
    Ort:
    Wien
    Mahlwerk ist doch normalerweise nicht zu zerlegen oder zu schmieren.
    Ich vermute du meinst die BG, aber auch die soll nur sauber und leichtgängig sein, dazu bedarf es aber bis auf den Stößel vom unteren Sieb wo er im Schacht nach unten verläuft keinerlei Schmierung (entgegen der Bedienungsanleitungen), da diese nach ein paar Bezügen verklebt und sie erst recht schwergängig werden läßt!
     
  5. MMHoffmann

    MMHoffmann Teetrinker

    Beiträge:
    3
    Genau, Brühgruppe (BG) meinte ich, hast Recht. Das ist gut zu wissen bzgl. der Schmierungen. Noch dazu wäre mir bisher nie aufgefallen, dass sich die Maschine schwergängig in Gang setzt oder abnormale Geräusche (quietschen, knirschen) von sich gibt. Mir ist schon bewusst, dass man für 279€ was das Ding damals gekostet hat, keine Topqualität erwarten kann, aber wir nutzen die Maschine in überschaubaren Maße und pflegen sie regelmässig. In jedem Fall werde ich die Maschine (gekauft am 27.01.13) beim Händler in DE abgeben und dann schaun wir mal...

    Sollte sich herausstellen, dass nichts mehr geht, bzw. sie es reparieren und die Maschine im Sommer gleich wieder evtl. mit anderen Problemen den Geist aufgibt, was würdet ihr mir als Ersatz empfehlen?

    Wir trinken aller höchstens 500 - 700 Tassen im Jahr, aber ich möchte nicht auf den Geschmack von frisch gemahlten Kaffee verzichten. In der Arbeit haben wir eine Senseo Padmaschine. Da merkt man den Unterschied schon... Was wäre aus euerer Sicht hier ein adäquarter Ersatz, falls nichts mehr zu machen wäre. Mit der Saeco war ich grundsätzlich schon sehr zufrieden. Dies was Geschmack, Reinigungsaufwand und Bedienbarkeit betrifft. Auf eine Aufschäumereinheit könnten wir theoretisch verzichten, bzw. nutzen diese eigentlich nie. Meine Frau und ich trinken 80% Kaffee und 20% Espresso

    Vielen Dank und an alle schon mal besinnliche Feiertage :) Bei mir temporär leider aktuell mit löslichen Kaffee :-(...aber zumindest gibt es einen Costa Cafe und Wiener Salon um die Ecke :)
     
  6. Grisu

    Grisu Team

    Beiträge:
    7.227
    Ort:
    Wien
    Also ich bin mit meinen einfachen Incantos oder deLuxe (SUP021YBDR) vollstens zufrieden (keine Sirius) und bewegen sich denk ich mal im Preisniveau.
    Haben ca. 3-fachen Konsum von dir.
    Regelmäßig entkalken mit 20g Amidosulfonsäure-Pulver auf 1/2 Liter Wasser (oder beides verdoppeln) alle 2 Monate egal wann sie schreit tut immer gut.

    Von wo bist du?
    wenns in der Nähe v. Wien wäre könnte ich dir eine gute gebrauchte Incanto zur Verfügung stellen (schick mir ne PN bei Interesse oben bei Unterhaltung beginnen).
    Ungarn lt. Profil wäre ja gar nicht so weit und morgen muß ich eh nach Mosonmagyarovar oder wie das komisch heißt
    Hilft wenigstens über die Feiertage und du hättest jederzeit Ersatz falls mal wieder eine spinnt.
     

Diese Seite empfehlen