Saeco Magic Comfort + Wasser in Auffangschale

Dieses Thema im Forum "..:: Magic Serie ::.." wurde erstellt von marq, 1. Dezember 2016.

  1. marq

    marq Teetrinker

    Beiträge:
    5
    Die Maschine SUP012DER macht keinen Kaffee mehr. Nachdem die Maschine verdichtet gurgelt diese kurz und es laufen nur ein paar Tropfen in die Tasse der restliche Inhalt läuft in die Auffangschale. Das Wasser ist sauber und sollte die normale Kaffeetemperatur haben. Das Auslaufventil, die Brüheinheit sind kontrolliert und auch sauber und ohne erkennbaren Beschädigungen.
    Das Wasser in der Auffangschale kommt nicht aus dem Anschluss vom Überdruckventil.
    Die Maschine wurde mehrmals bereits entkalkt aber ohne Effekt auf das Kaffeeergebnis.


    Meine Frage woran könnte es liegen?

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. Advocat

    Advocat Moderator

    Beiträge:
    7.492
    Ort:
    Baden bei Wien
    Hallo

    Links für Gäste nicht sichtbar!



    Willkommen im Forum.

    Ich verschiebe mal im Richtige Unterforum, dort kriegst du schneller eine Antwort.
     
  3. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    3.633
    Ort:
    NRW
    Hallo marg,
    bitte beantworte noch die fragen : so kann geziehlter geholfen werden. danke


    Um dir schneller bei deinen Problem zu helfen, bitten wir dich folgende Angaben zu machen:
    - Mechanik- und Elektronikkenntnisse vorhanden:
    - Messgerät vorhanden:
    - Genaue Bezeichnung der Maschine:
     
  4. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.465
    Ort:
    87545 Burgberg
    Woher dann? Was ist in deinen Augen das Überdruckventil?
    Nimm das Gitter aus der Wasserauffangschale und ziehe einen Kaffee!
    Kommt das Wasser eher links oder Rechts raus???
    Schale vorher leeren und nach dem Bezug abmessen wie viel drin ist.
     
  5. marq

    marq Teetrinker

    Beiträge:
    5
    Hallo Majolika

    Ich besitze als Maschinenbautechniker Kenntnisse in Mechanik und auch Grundlagen in der Elektronik. Messgeräte Volt- bzw. Ohmmeter ist vorhanden.
    Derzeit schliesse ich einen elektrischen Defekt aus und denke das die Maschine eher einen mechanischen Defekt besitzt.
    Das Gurgeln deute ich als eine Art falsche Luft ziehen. Was mir noch unklar ist warum das Auslaufventil 2 Leitungsanschlüsse hat, obwohl nur Wasser aus dem Durchlauferhitzer in die Brühgruppe abgegeben werden soll. Hierfür würde normal ein Anschluss ausreichen.
    Die Maschine ist eine Saeco Magic Plus SUP012DER

    MfG
    marq
     
  6. marq

    marq Teetrinker

    Beiträge:
    5
    Hallo Gastroharry,
    das Überdruckventil sitzt in dieser Maschine direkt nach der Pumpe und hat einen Anschluss linker Bereich zur Auffangschale. Das Wasser strömt über den Überlaufkanal vom Auslaufventil rechts in die Schale.
    Die Messung habe ich gemacht und so ermittelt, das das Wasser in der Auffangschale genau das Fehlende in der Tasse sein muss.
    MfG
    marq
     
  7. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.465
    Ort:
    87545 Burgberg
    OK, dann must Du das Supportventil untersuchen!
    Vorausgesetzt das Wasser landet in der Auffangschale
    und nicht im Tresterbehälter!!!
     
  8. marq

    marq Teetrinker

    Beiträge:
    5
    Hallo Gastroharry,
    Supportventil = Auslaufventil habe ich kontrolliert und bereits im Thema mit angegeben. Die Funktion ist in Ordnung.
    Kannst Du die Funktion der beiden Schlauchanschlüsse am Suportventil erklären?
    :)
    MfG
    marq
     
  9. Advocat

    Advocat Moderator

    Beiträge:
    7.492
    Ort:
    Baden bei Wien
    Scheint als die BG wäre verstopft!

    rote pfeil-vom Boiler.
    blaue pfeil-zum HWD


    Links für Gäste nicht sichtbar!

     
  10. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.465
    Ort:
    87545 Burgberg
    Eine Revision der BG hat sowieso noch nie geschadet, dann sehen wir weiter!
     
  11. marq

    marq Teetrinker

    Beiträge:
    5
    Advocat,
    erst einmal vielen Dank das Sie das Thema verschoben haben.
    Die BG schliesse ich aus, da ich diese zerlegt und auch die Einzelteile auf mögliche Beschädigung und Funktion kontrolliert habe bevor ich diese wieder ordnungsgemäss montiert und gefettet habe.
    P.S. da ich hier neu bin ist meine Vorgehensweise richtig oder wie kann ich gezielt Antworten auf ihre oder andere machen?
    Ich möchte niemanden vor anderen Bloss stellen auch wenn das was er antwortet nicht zum Thema passt. Ich würde demjenigen das persönlich mitteilen wollen und ihn bitten, das falls er das Them nicht ganz gelesen oder verstanden hat es nachholen sollte. Denn Foren sollen meiner Meinung nach Sinn machen. Ich habe schon in vielen Foren als Gast hineingeschaut, in denen sich Beteiligte beschimpfen. Das ist nicht mein Stil.
    :)
    MfG
    marq
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2016
  12. Gerti

    Gerti Moderator

    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Wiener Neustadt
    Hallo marq!
    Schau im Link:

    Links für Gäste nicht sichtbar!


    auf Seite 2.

    MfG
    Gerti
     
  13. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.465
    Ort:
    87545 Burgberg
    Was immer das bedeutet!?!
    Baue den Boler aus und schaue ob nicht ein Schlauch geplatzt ist !!!
     

    Anhänge:

  14. Kaffeepoint

    Kaffeepoint Espressotrinker

    Beiträge:
    592
    Ort:
    Stuttgart
    Beim Schlauchanschluss (oben) gehören nicht die normalen Dichtungen für die Teflonschläuche rein. Die sind größer. Hast du da was geändert? LG Paul
     
  15. Coolmann

    Coolmann Espressotrinker

    Beiträge:
    494
    Für mich hört sich das ganze an, als würde eine Verstopfung vorliegen. Das heiße Wasser wird nicht durch das Kaffeemehl gepresst und läut stattdessen in die Auffangschale. Ist die untere Dichtung vom Supportventil in Ordnung? Hat der Einlauftrichter der Brühgruppe eventuell einen Riss? (hatte ich schon mal) Ist eventuell das Mahlgut zu fein (verstopft das Sieb)
    Wenn das Wasser heiß und klar ist, ist der Wasseraustritt VOR dem Brühvorgang, also Supportventil oder Brühgruppe.
     
  16. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    3.633
    Ort:
    NRW
    Hallo marq,
    frage :womit ist entkalkt worden.

    so wie ein zwei mal gründlich entkalken und das mit einem mittel auf amidosulfonsäurebasis,und das im testmodus,so bleibt das entkalkerwasser kalt und ist nicht so aggressiv.
    ps:testmous ist im magic serie oben angepint.
     

Diese Seite empfehlen