Saeco Odea Go Mahlt aber es kommt kein kaffee!

Dieses Thema im Forum "..:: Odea Serie ::.." wurde erstellt von schoeni82, 26. August 2016.

  1. schoeni82

    schoeni82 Teetrinker

    Beiträge:
    4
    Um dir schneller bei deinen Problem zu helfen, bitten wir dich folgende Angaben zu machen:
    - Mechanik- und Elektronikkenntnisse vorhanden: nein
    - Messgerät vorhanden: nein
    - Genaue Bezeichnung der Maschine: Saeco Odea Go

    Seit einiger Zeit kommt leider kein Kaffee mehr aus dem Automaten. Ich schalte immer die Maschine ein, dann wird sie vorbereitet und es kommt ein wenig wasser raus. möchte ich aber kaffe machen, dann mahlt der automaten etc. nur dürfte dann etwas nicht mehr funktionieren. es hört sich zwar wie immer an, aber dann plötzlich hört fängen alle lichter links wild zum blinken an und es geht nicht mehr weiter. der automat probiert es nochmals und nochmals und dann lässt er es bleiben. wenn man anschließen in den auswurf schaut, ist dort ein geriebener kaffe aber dieser ist staub trocken!
    habe die maschine schon mehrmals gereinigt (mahlmerk) und auch geschmiert das ganze. aber es wird nix. ab und zu passiert ein wunder und es kommt mal ein kaffee! das ist aber einmalig!!!

     
  2. Raymundt

    Raymundt Kaffeetrinker

    Beiträge:
    114
    Das trockene Pulver im Tresterbehälter kommt bei unserer Maschine nur vor, wenn die Kaffeebohnen leer sind und die Mühle deswegen zu schnell läuft.
     
  3. schoeni82

    schoeni82 Teetrinker

    Beiträge:
    4
    nein der behälter mit den kaffeebohnen ist komplett voll...
     
  4. Raymundt

    Raymundt Kaffeetrinker

    Beiträge:
    114
    Unter Umständen läuft das Mahlwerk trotzdem zu schnell, das nennt sich hier das "Bohnenbehälter leer Problem" und lässt beheben indem der 4,7 Ohm Zementwiderstand durcheinen 5,6 Ohm 10 Watt Zementwiderstand gewechselt wird.
     
  5. schoeni82

    schoeni82 Teetrinker

    Beiträge:
    4
    und wo soll dieser zementwiderstand sein??? bzw. wo bekomme ich das?
     
  6. Raymundt

    Raymundt Kaffeetrinker

    Beiträge:
    114
    Das ist der weiße Klotz auf der Leistungsplatine, direkt neben dem Steckplatz für das Mahlwerkkabel.
    Die Werte stehen auch drauf.
    Man bekommt sowas bei den üblichen Verdächtigen wie Conrad, Reichelt oder dem örtlichen Elektronikfachhandel.
     
  7. schoeni82

    schoeni82 Teetrinker

    Beiträge:
    4
    da ich ein technisches nackerpatzel bin, wo ist das??? bzw. gibt es wo ein foto???
     
  8. Raymundt

    Raymundt Kaffeetrinker

    Beiträge:
    114
    Um an die Platine zu kommen, muss man das Gerät erst mal öffnen.
    Sie liegt unterhalb der oberen Abdeckung.
    Auf dem Bild ist der Widerstand rot markiert.
     

    Anhänge:

  9. Kaffeepoint

    Kaffeepoint Espressotrinker

    Beiträge:
    594
    Ort:
    Stuttgart
    Um Gottes Willen, da ist nur die Brühgruppe schwergängig. Lass die Mascjine zu. Nimm die Brühgruppe raus und reinige sie gut unter warmem Wasser. Fette den Stössel der das untere Sieb hin und her bewegt und ganz leicht den grossen roten Gummiring oben. Dann sollte sie wieder funktionieren. LG Paul
     

Diese Seite empfehlen