Syntia gibt kein Kaffee aus

Dieses Thema im Forum "..:: Syntia ::.." wurde erstellt von Stefan211, 21. Oktober 2016.

  1. Stefan211

    Stefan211 Teetrinker

    Beiträge:
    25
    Um dir schneller bei deinen Problem zu helfen, bitten wir dich folgende Angaben zu machen:
    - Mechanik- und Elektronikkenntnisse vorhanden: Etwas
    - Messgerät vorhanden: Ja
    - Genaue Bezeichnung der Maschine: Saeco SUP037 Syntia
    Hallo.
    Ich habe das Überdruckventil getauscht zusammen mit der Pumpe.
    Wasserbezug geht ganz normal.
    Bei Kaffeebezug wird gemahlen dann läuft die Pumpe kurz ( alles soweit normal).
    Aber dann läuft die Pumpe gegen irgendwas an. Die geht voll in die Knie. Das war vorher nicht.
    Ich habe die Pumpe gewechselt weil der Kaffee nur tröpfchenweise vorne raus kam.
    Was könnte das sein ? Kanns mit dem Überdruckventil zusammen hängen?

    Gruß von Stefan
     
  2. Meyersurwold

    Meyersurwold Kaffeetrinker

    Beiträge:
    186
    Ort:
    Thüle/Niedersachsen
    Hallo, dazu nehme mal den dünnen weissen oder roten Schlauch ab und halte diesen in ein Behältniss und schaue ob die Pumpe Wasser fördert durch das Überdruckventil.
    Wenn ja hast du vielleicht eine Verstopfung im System.

    MfG Chris
     
  3. Stefan211

    Stefan211 Teetrinker

    Beiträge:
    25
    Hi Chris, ja da kommt Wasser.
    Ich habe die Brüheinheit nun zerlegt und gereinigt, da ist alles Frei.
    Die Kaffeeleitung von der Brüheinheit zum Auslauf ist auch Frei.
    Was noch zu erwähnen ist : Beim nochmaligen ausprobieren kam die Maschine
    auch wieder unter Druck und da ist die Leitung vom Überdruckventil zum Thermobehälter / Boiler
    an der Boilerseite abgegangen. Hat das evtl was zu sagen ?

    Gruß von Stefan
     
  4. Meyersurwold

    Meyersurwold Kaffeetrinker

    Beiträge:
    186
    Ort:
    Thüle/Niedersachsen
    Hallo, überprüfe mal das Supportventil und den DLH/Boiler, ob der Durchlass hat, wenn da ein Schlauch abgeht (Otikerschelle) musst du sie nachkneifen oder mit einer kleinen Schlauchschelle befestigen. Im Normalfall sollte das Überdruckventil aufmachen.

    Also Musst du nun den DLH ausbauen und dort alles überprüfen.

    MfG Chris
     
  5. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.243
    Ort:
    Sachsen
    Wenn Wasserbezug ging, dann kann ja nur der Kaffeekreislauf verstopft sein, Boiler muss offen sein,sonst gibts kein Wasser. Ich sage mal Support Ventil öffnet nicht!
     
  6. Stefan211

    Stefan211 Teetrinker

    Beiträge:
    25
    Hallo, ja der Wasserbezug geht.
    Es ist alles Frei bis zu dem Supportventil. Wie komm ich da ran?
    Gibts was zu beachten wenn ich das ausbauen will?
    Der Ausbau scheint mir eine größere Sache zu sein weil da hängt
    der Drehknopf für den Wasserbezug dran usw.

    Gruß
     
  7. Stefan211

    Stefan211 Teetrinker

    Beiträge:
    25
    Kaffee kommt aber weiterhin nur Tröpfchenweise
     
  8. Stefan211

    Stefan211 Teetrinker

    Beiträge:
    25
    Ich bin nun im Testmodus der Syntia.
    In der Brühgruppenstellung "Home" geht das Wasser in die Auffangschale.
    In der Brühgruppenstellung "Work" kommts Tröpfchenweise vorne aus dem Auslauf.
    Wahlschalter steht dabei auf Kaffeebezug
    Gruß
     
  9. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    3.633
    Ort:
    NRW
    Hallo Stefan,
    und was ist mit enkalken,sowie auch über den testmodus.entkalkerwasser bleit kalt und
    kommt über das supportventil (kaffeeauslauf )raus.
    mit amidosulfonsäure.(eilfix)
     
  10. Stefan211

    Stefan211 Teetrinker

    Beiträge:
    25
    Hallo Majolika. Ja ich habe Eilfix im Wasserbehälter drin.
    Ich werde nachher nochmal im Testmodus laufen lassen.

    Gruß
     
  11. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.243
    Ort:
    Sachsen
    gute Idee, ich denke Brühgruppe/Cremaventil verstopft.
     
  12. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    3.633
    Ort:
    NRW
    im testmodus entkalken,
    ca.5o g eilfix in hand warmen wasser auflösen,wassertank ist voll.
    im testmodus nun ca.eine tasse entk.wasser entnehmen und immer kurze 3-4min. pausen einlegen so das der entkalker zeit hat einzuwirken. abwechselnd auch über das hwd rohr.
    entkalker auffangen und zurück geben so das zwei drei mal durchlaufen lassen.
    gründliches spülen nicht vergessen.
     

Diese Seite empfehlen