Frage Talea Ring SBS Dichtungssatz

Dieses Thema im Forum "..:: Talea Serie ::.." wurde erstellt von Ranger, 29. April 2016.

  1. Ranger

    Ranger Teetrinker

    Beiträge:
    4
    Um dir schneller bei deinen Problem zu helfen, bitten wir dich folgende Angaben zu machen:
    - Mechanik- und Elektronikkenntnisse vorhanden:ja
    - Messgerät vorhanden: ja
    - Genaue Bezeichnung der Maschine:sup 032 nr
    Hallo ,bin auf der suche nach einem dichtungssatz für meine Talea Ring ,für das sbs(crema) Ventil,gibt es überhaupt einen Dichtsatz oder muss ich gleich das ganze Ventil tauschen?

    Danke im vorraus ......mfg Peter
     
  2. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.240
    Ort:
    Sachsen
    Ventil tauschen, gibt es beim Forensponsor recht preiswert.
     
  3. Ranger

    Ranger Teetrinker

    Beiträge:
    4
    Danke,hast mal einen Link
     
  4. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.240
    Ort:
    Sachsen

    Links für Gäste nicht sichtbar!

     
  5. Gaffeesachse

    Gaffeesachse Teetrinker

    Beiträge:
    11
    Für dieses Mal ist es sicher zu spät, aber für die Zukunft und alle anderen, die die selbe Frage umtreibt, soweit ich gesehen habe, gibt es diese kleine runde Dichtung vom Nadel-/Cremaventil auch einzeln. Wie ich gesehen hatte ist es ein O-Ring mit den Abmessungen 6,5 x 1,5 mm. Der war Bestandteil eines Dichtungssatzes, den ich bei ebay entdeckt hatte. Wenn das nun der ist, nach dem du suchst und dir die Dichtung allein ausreicht, dann muss nicht unbedingt das ganze Ventil getauscht werden. Hier noch ein Bild vom Angebot, um zu sehen wovon ich rede.

    [​IMG]
     
  6. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.240
    Ort:
    Sachsen
    Ich denke hier wird der O Ring gesucht der innen auf der Nadel sitzt und der ist keine 3mm groß.
     
  7. Gaffeesachse

    Gaffeesachse Teetrinker

    Beiträge:
    11
    Das kann natürlich sein, er hat sich ja auch nicht so konkret geäußert, welche Dichtung er meint. Dabei kann man ihm allerdings zu Gute halten, dass es für den Hobbyschrauber nicht immer so einfach ist die Teile genau zu benennen und zu beschreiben, da man nicht unbedingt die korrekten Bezeichnungen der Bauteile weiß. Ich kann aber noch etwas dagegenhalten: Da er von einem Dichtungssatz schreibt, dürften es mindestens zwei sein und so habe ich schon mal in diesem Fall die Hälfte der benötigten Dichtungen gezeigt. :) Und noch etwas spricht für meine These, die von mir erwähnte Dichtung ist beim Ausbau des Ventils ohne weiteres zutun sichtbar, öfter im Angebot und gilt für mich als die wahrscheinlichere der zu tauschenden Dichtungen.

    Aber auch für die andere habe ich vermutlich noch das passende Ersatzstück gefunden, sodass wirklich auch nur die notwendigen Teile und nicht mehr getauscht werden muss. Es muss ja schließlich auch möglich sein, dass man dieses Gummiteil separat erhält, statt das gesamte Ventil mit allem Plastik zu tauschen. Diese Dichtung heißt Lippendichtung zum SBS-Ventil und hat anscheinend die Saeco Artikelnummer: 145857962. Ich habe dazu mehrere Angebote bei ebay entdeckt, wo für die Dichtung etwa 4-5 € aufgerufen werden. Wenn der Fragesteller oder ein anderer Leser dieses Beitrags das gleiche Problem hat, so kann er sich mit den Informationen nun auf die Suche nach dem passenden Ersatzteil machen.
     
  8. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.240
    Ort:
    Sachsen
    Nein, die Lippendichtung dürfte die Dichtung im Abgang des SBS Ventils zum Auslauf sein. Ein solches SBS Ventil hat 4 Dichtungen und die von Dir zuerst erwähnte Dichtung musste ich noch NIE tauschen, die, die der Fragesteller sucht, ist dagegen oft völlig verhärtet.
     
  9. Gaffeesachse

    Gaffeesachse Teetrinker

    Beiträge:
    11
    Hm, das ist für mich nun schwer einzuschätzen, da ich mich mit all den Bezeichnungen nicht so sehr auskenne. Zunächst einmal, um uns langsam ranzutasten, auf dem Bild, welches ich im Beitrag Nr. 5 verlinkt habe, sind zwei SBS Ventile zu sehen in ihren verschiedenen Versionen. Das ist erst einmal richtig oder nicht? Bitte korrigiere mich, wenn das Teil eine andere Bezeichnung trägt! Ich gehe weiter davon aus, dass der Fragensteller, der Ranger Peter, die in der Draufsicht rechts gezeigte Version des Ventils hat. Die Dichtung, von der ich in meinem vorangegangenen Beitrag geschrieben habe, sitzt unter/zwischen dem schwarzen Trichter, wo oben unter der Mühle der Schlauch aus der Maschine in die Brühgruppe dockt und dem grauen Ventilteil, wo gleich daneben eine Schraube in den Stempel geht. Mehr als die beiden Dichtungen habe ich am SBS-Ventil oder zumindest dem, was ich dafür halte noch nicht gesehen. Wo sollen da denn noch zwei Dichtungen versteckt sein? In den technischen Unterlagen scheint sie jedenfalls nicht als Verschleißteil erwähnt zu sein, soweit bin ich bei dir. Die von mir zuerst gezeigte, scheint allerdings auch nicht so häufig zu verschleißen, wie die anderen Dichtungen der Brühgruppe. Das hast du ja in deinem letzten Beitrag auch so bestätigt. Da wäre es nun wirklich interessant für mich, welche du meinst, die bei dir verhärtet war und getauscht werden musste! Ich bin dafür die ganzen Dichtungen, deren Sitz, Größe, Bezeichnung, evtl. Artikelnummer und Intervalle für den Tausch einmal klar darzustellen, um für den Einsteiger und alle anderen eine Informationshilfe und Gesprächsgrundlage zu schaffen, anhand derer absolute Klarheit herrscht. So weiß jeder Bastler ganz genau, was er benötigt und kann bei Fragen Missverständnissen vorbeugen. Bilder sind dabei auch stets eine sinnvolle Hilfe, um die Teile zu verdeutlichen.
     
  10. Gaffeesachse

    Gaffeesachse Teetrinker

    Beiträge:
    11
    Ich hatte gerade noch mal deinen Link oben angeklickt und bekam genau das Teil zu sehen, dessen Bild ich verlinkt hatte. Damit scheine ich richtig zu liegen. Aber wie soll man das nur noch weiter zerlegen, das sind doch nur die beiden Plastikteile in grau und schwarz? Wo soll denn da noch mehr und weiter zu trennen sein und sich weitere zwei Dichtungen verstecken?
     
  11. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.240
    Ort:
    Sachsen
    Der Deckel hinten ist als Bajonetverschluss zu öffnen. Darin kommen 2 weitere Dichtungen zum Vorschein und dies sind die Dichtungen die verschleißen
     
  12. Gaffeesachse

    Gaffeesachse Teetrinker

    Beiträge:
    11
    Aha, ich glaube jetzt hab‘ ich‘s. Ich hatte nach deiner Antwort keine Ahnung, was du damit meintest. Nun hatte ich die Brühgruppe mal wieder abgespült und bei der Gelegenheit das SBS-Ventil und den Presskolben ausgebaut. Vorher hatte ich bereits einen Hinweis auf deine Aussage in den technischen Unterlagen der Talea gesehen, konnte es mir jedoch nicht vorstellen. Als ich das Ventil nun allerdings in der Hand hatte, konnte ich mich nicht mehr an die Abbildung erinnern und sah zunächst keine Möglichkeit außer dem schwarzen Trichter noch mehr von dem Ventil auseinanderbauen zu können. Dann schaute ich in den vom Kaffee gezeichneten Ventilkopf und probierte, ob ich das „Schaufelrad“ drehen kann. Anfangs ging das nicht, dann schon. Der Verschluss lässt sich nämlich gar nicht so leicht drehen. Dann hatte ich schon eher eine Ahnung, was du meinst. Ich hatte vorher schon mal nach Bildern von dem SBS-Ventil und dessen Dichtungen gesucht und dabei eines entdeckt, was dieses in all seinen Einzelteilen zeigt. Ich hänge an diesen Beitrag zwei Bilder an, damit sich der Reparaturlaie ein Bild von der Zerlegung und den Einzelteilen machen kann. Darin sind also zwei oder doch drei Dichtungen, die eher mal verschleißen. Welche der Nummern, die ich auf dem zweiten Bild markiert habe, meinst du sind zu tauschen? Oder ist das mit der Nummer 2 gekennzeichnete Gummiteil gar keine Dichtung, sondern nur die Nummern 1 und 3? Merkwürdig, dass die in den technischen Unterlagen nicht zum regelmäßigen Tausch aufgeführt sind, ja noch nicht mal als Artikel mit zugehöriger Artikelnummer. Sollte man die beiden Dichtungen evtl. ebenfalls hin und wieder mal fetten? Bei der Gelegenheit hatte ich gesehen, wie verschmutzt das darin ist, wie man auf dem Bild erkennen kann. Sollte man das auch öfter reinigen oder deutet das schon auf eine Fehlfunktion hin, wenn das so aussieht? Bevor ich alles zusammengebaut habe, habe ich dem unteren O-Ring der im Durchlauf zum Presskolben steckt etwas mit fett eingestrichen. Ich hoffe das war kein Fehler? Wie bekommt man nun noch den schwarzen Trichter zum und vom SBS-Ventil ab, worin sich besagte Lippendichtung befindet? Dann kann ich das SBS-Ventil einmal komplett auseinandernehmen.

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    Links für Gäste nicht sichtbar!

     
  13. Noby_schuetze@web.de

    Noby_schuetze@web.de Teetrinker

    Beiträge:
    1
    Hallo bei meiner Talea Touch ist genau die Membran der "Lippendichtung?" Nr. 2 laut Bild eingerissen. Wo bitte kann ich diese beziehen?
     
  14. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.240
    Ort:
    Sachsen
    Die gibt es nicht als Einzelteil!
    Und auf dem Bild vom Gaffeesachsen ist wohl auch eine undichte Membrane zu sehen, denn Kaffeespuren im Bereich der Feder deuten eindeutig auf Undichtigkeit hin.
     

Diese Seite empfehlen