Talea Ring+

Dieses Thema im Forum "..:: Talea Serie ::.." wurde erstellt von Jela1970, 19. April 2017.

  1. Jela1970

    Jela1970 Teetrinker

    Beiträge:
    7
    Hallo zusammen,
    unsere Talea Ring+ tut nicht mehr richtig.Seit Januar wurde 4x der Initialisierungsschalter für den Fädelmotor (Schalter Position) getauscht.Die Werkstatt ist jetzt ratlos und hat aufgegeben. Wer kennt dieses Problem und kann uns da weiterhelfen.

    Danke im vorraus
     
  2. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.230
    Ort:
    Sachsen
    Geht der Schalter mechanisch oder elektrisch kaputt?
     
  3. Jela1970

    Jela1970 Teetrinker

    Beiträge:
    7
    Laut Werkstatt immer wieder elektrisch.Getriebe wurde auch überprüft und ist ok.Es ist auch keine Nässe vorhanden.Man hört ja das die Brühgruppe in Ausgangsstellung fahren will aber findet den Punkt dafür nicht.
     
  4. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.368
    Ort:
    87545 Burgberg
    Was heisst eigentlich dieses + bei der Ring, soweit ich mich errinnere
    war da keine Dampfschleife oder 2.Boiler!?!
     
  5. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.230
    Ort:
    Sachsen
    plus bedeutet elektrischer Tassenlift und aktive Tassenheizung.
    Dann sollen sie mal keine alten Schalter verbauen, elektrisch kann die Maschine selber jedenfalls keinen Schalter schrotten. Kannst Du ihn selber messen?
     
  6. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.368
    Ort:
    87545 Burgberg
    Hab ich mir gedacht ;-)
    Was ist mit den Schaltern gemeint, und was ist Fädelmotor?
     
  7. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.230
    Ort:
    Sachsen
    Schalter sind die Microtaster im Getriebe gemeint und Fädelmotor soll wohl der Getriebemotor sein.
     
  8. Jela1970

    Jela1970 Teetrinker

    Beiträge:
    7
    Ich habe jetzt selber mal reingeschaut. Es sind 2 Taster verbaut.Der linke Taster ist derjenige der immer seinen Geist aufgibt so nach 2Wochen.ich denke mal das es der Taster ist für die Grundstellung der BG.
    Elektrisch ist es ja komisch weil er funktioniert ja eine zeitlang.Vielleicht doch ein mechanisches Problem das die BG irgendwie irgendwo hängenbleibt und dann eine Überlast entsteht und so der Taster immer wieder defekt geht?!
     
  9. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.230
    Ort:
    Sachsen
    Kannst Du den Schalter (den Defekten) jetzt mal ausmessen?
     
  10. Jela1970

    Jela1970 Teetrinker

    Beiträge:
    7
    Habe kein Messgerät da,muß erst eins holen.Gebe dann Bescheid.
     
  11. Jela1970

    Jela1970 Teetrinker

    Beiträge:
    7
    Habe einen neuen Schalter eingebaut und die Maschine funktioniert wieder aber wie lange? Der defekte Schalter zeigt beim ausmessen laut Techniker unendlich an. Der neue Schalter liegt zwischen 0-3 Ohm.
    Ich verlasse mich auf die Aussage vom Techniker.Trotzallem hört es sich irgendwie schwergängig an wenn die Maschine in Ausgangsstellung fährt. So ähnlich wie beim Akkuschrauber wenn der Akku leer ist.
     
  12. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.230
    Ort:
    Sachsen
    Ist Deine BG leichtgängig? Wenn nicht sollte sie dringend gewartet werden. Besonders der Stößel sollt mit wenig Kraftaufwand zu verschieben gehen. Geht der zu stramm hört sie der Rückweg Richtung Grundstellung gequält an.
     
  13. Jela1970

    Jela1970 Teetrinker

    Beiträge:
    7
    Welchen Stößel meinst Du?
     
  14. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.230
    Ort:
    Sachsen
    Das untere Sieb hat doch einen Stössel welcher unten aus der Brühkammer rausragt. Dieser Stössel muss gefettet sein um leicht zu verschieben zu sein.
     

Diese Seite empfehlen