Unglaublich, ist sowas brauchbar?

Dieses Thema im Forum "Tipps und Tricks" wurde erstellt von Gastroharry, 22. September 2016.

  1. hmilbradt

    hmilbradt Administrator

    Beiträge:
    26.933
    Das ist keine gute Idee. Es hat einen Grund, warum Saeco LM2940-ct5.0 Linearregler gewählt hat. Der LM2940 ist ein LDO - Regler. (LDO = Low Drop Out Voltage) ..... Erklärung ---->

    Links für Gäste nicht sichtbar!


    LDO-Regler sind sensibler als viele 7805-Typen.
     
  2. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.464
    Ort:
    87545 Burgberg
    Danke Harry ;-)
     
  3. Grisu

    Grisu Team

    Beiträge:
    7.597
    Ort:
    Wien
    würd ich nicht, wozu auch, wie gesagt, den der drinnen war nehmen!

    Man sagt halt nur "7805" zu einem Spannungsregler weil es anno dazumal das einzige war, heißt nicht daß exakt ein solcher gemeint ist sondern steht für 5V-Spannungsregler.
    7812 ist ein 12V und da gibts halt mehrere 78xx

    Aha, grad gesehen daß Harry schon perfekt beantwortet hat ...
    Ja eigentl. eh genau das bestätigt was ich zuvor schon schrieb, nämlich daß sie mit viel weniger Eingangsspannung klar kommen als der alte, dafür braucht er unbedingt und so nah als möglich die Elkos.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2016
  4. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.464
    Ort:
    87545 Burgberg
    Wenn wir schon dabei sind Nutz oder Unnutz!

    Links für Gäste nicht sichtbar!


    Ist wohl auch besser wie nix, oder!?!
    Aber irgendwie verstehe ich die Preisunterschiede nicht!
    Erfühlt der Trenntrafo seinen Zweck?
     
  5. Grisu

    Grisu Team

    Beiträge:
    7.597
    Ort:
    Wien
    was möchtest du mit dem Spielzeugtrafo?

    Als Trenntrafo ist er nicht einmal unbrauchbar, allenfalls als Ersatz für eingebaute Trafos, wenn er paßt ja warum nicht.

    Zum Basteln, um sie elektr. potentialgetrennt anzuschließen für div. Messungen brauchst einen mit entspr. Leistung, da reden wir von 10-16A !!!
    Muß ja die gesamte Leistung der Maschine bewältigen, etwa sowas:

    Links für Gäste nicht sichtbar!



    bzw. einer mit nur 10A (sollte reichen, entspricht 2,2kW) fix fertig:

    Links für Gäste nicht sichtbar!

     
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2016
  6. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.464
    Ort:
    87545 Burgberg
    Gut, danke Grisu ;-)
     
  7. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.464
    Ort:
    87545 Burgberg
    Hier hat´s klick gemacht! Ich stolperte immer über AV!
    Bis ich ja drauf kam das sind ja Watt(AmperexVolt)!!!
    Das Leben kann so einfach sein:D
    Aber die Dinger sind ja richtig schwer!
    Aber ganz verstanden habe ich´s immer noch nicht wofür
    bzw. wie diese galvanische Trennung funzt.
    Habe ich das richtig verstanden wenn ich zwei bestimmte Pole
    trotzdem berühre bin ich auch tot !?!
     
  8. Grisu

    Grisu Team

    Beiträge:
    7.597
    Ort:
    Wien
    na ganz einfach:

    Ungetrennt (direkt an der Steckdose) hast jenachdem wie herum du den Stecker reinsteckst Masse auf ca. 0V und an anderen Punkten der Platine u. Verbraucher die 220V.
    Oder genau umgekehrt.
    Davon abhängig kannst an manche Punkte ankommen und bekommst nen Schlag und an anderen eben nicht.
    Vorausgesetzt du bist sonstwo am Körper geerdet.
    Wenn letzteres nicht vorliegt kannst ruhig auch in beide Pole der Steckdose greifen und wirst nichts davon bemerken (aber immer nur in EINEN gleichzeitig)!
    Oder du berührst 2 Punkte, dann ist egal wie herum du einsteckst, da dazwischen wirds dir immer eine verpassen.

    Mit Trenntrafo kannst überall (an EINEN Punkt) hingreifen und das Potential an diesem Punkt wird sich auf dein Nullniveau (Erdung) verschieben.
    Greifst an 2 unterschiedl. Potentiale im Gerät wirds dich weiterhin abwatschen!

    UND wenn du ein Oszi anhängen möchtest (die normalerweise fix geerdet sind auf Masse) ist es tot wenn du die Masse nicht potentialfrei anklemmst.
    Du würdest dabei ja (zufällig nach Steckerrichtung) Nullleiter bzw. Phase mit der geerdeten Oszi-Masse kurzschließen. Beim Nulleiter wirds das vermutl. überleben. Aber die Platinenmasse ist hier (etwa SUP021Y) ja gar nicht auf 0V oder Phase sondern die +5V hängen (fast) auf Null- bzw. Phasenpotential, somit immer eine Differenz -> Kurzschluß -> irgendwas stirbt.
    Dafür brauchst also IMMER einen Trenntrafo, außer du läßt Masse außen vor und machst nur Differenzmessungen, aber die sind ungenau und man kommt immer leicht wo an dann ist das teure Oszi hinüber ...

    D.h.: für dich vermutl. komplett unnötig, besser du achtest darauf höchstens einen Punkt zu berühren und selbst auf einem isolierten Arbeitsplatz zu werkeln.

    PS: AV deshalb, da sich die Phasenverschiebung hier auswirkt, Watt sind ja Wirkleistung, hier ist aber die Scheinleistung gefragt für die Max-Angabe was der Trafo hergibt.
    Da die KVA ja hauptsächl. (Heizung) Wirkleistung verbraten ist W und VA hier gleichzusetzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2016
    Gastroharry gefällt das.

Diese Seite empfehlen