Wasser am falschen Ort?

Dieses Thema im Forum "..:: Royal Serie ::.." wurde erstellt von Zulunation, 10. Mai 2016.

  1. Zulunation

    Zulunation Teetrinker

    Beiträge:
    3
    Um dir schneller bei deinen Problem zu helfen, bitten wir dich folgende Angaben zu machen:
    - Mechanik- und Elektronikkenntnisse vorhanden: Ja
    - Messgerät vorhanden:Ja
    - Genaue Bezeichnung der Maschine: Saeco Royal Digital SUP015R

    Hallo zusammen

    Bei meiner Royal Digital habe ich gerade die Lippendichtung gewechselt und die Brühgruppe komplett gereinigt.

    Nun ist es so das die Maschine so klingt als bekäme sie knapp zuwenig Wasser (scheint aber trotzdem genug zu bekommen).
    Weiter habe ich in der Brühgruppe oben (siehe Bild) Wasser in diesem Loch. Soll da nach dem Kaffeekochen Wasser drin sein???
    Das einzige was ich denke was ich falsch hätte zusammenbauen können ist die Kugel. Die ist mir Rausgefallen, die habe ich in das Loch unter die Feder gelegt wo sie meiner Meinung nach hingehört.

    Der Kaffeesatz der rauskommt ist auch komplett nass und hat keine "Form" sondern liegt wie Nasser Sand im Auffangbehälter.

    Ich hoffe jemand kann mir helfen :)

    Freundliche Grüsse
    Adi
     
  2. Zulunation

    Zulunation Teetrinker

    Beiträge:
    3

    Links für Gäste nicht sichtbar!


    Habe das Bild vergessen.
     
  3. clamat

    clamat Kaffeetrinker

    Beiträge:
    159
    Wenn da Wasser drin steht, ist der Auslauf, den du ausgebaut hattest, nicht mehr dicht und anstatt in die Kaffeetasse läuft dir ein Teil des Wassers da rein.
    Schraub den Auslauf nochmal ab und kontrolliere, ob der O-Ring darunter auch vorhanden ist. Eventuell hast du den verloren/vergessen wieder einzubauen. Die Kugel unter der Feder ist richtig.
    Oftmals haben die Ausläufe auch einen Haarriss, wenn man die Schrauben zu fest anzieht. Den gibts aber einzeln zu kaufen. Auf jeden Fall ist das dein Problem.
    Die läuft dadurch natürlich auch Wasser in den Satzbehälter, was die matschige Brühe dort erklärt.
    Montiere den Auslauf richtig und alles sollte gut sein.
    Gruß Matthias
     
  4. Zulunation

    Zulunation Teetrinker

    Beiträge:
    3
    Okay herzlichen Dank für die schnelle Antwort, werde ich morgen schnell nachschauen, (ein O-Ring wäre mir da nicht aufgefallen und war am schluss auch nicht übrig... Hab aber jetzt auf nem Bild gesehen das da einer sein sollte...)
    Weiss jemand zufällig wo ich ganze Dichtungssätze für eine Komplett Revision in die Schweiz bestellen kann? Amazon, Ebay etc liefern diese nur nach Deutschland :(
     
  5. clamat

    clamat Kaffeetrinker

    Beiträge:
    159
    Jeder Saeco-Reparaturdienst sollte dir einen solchen O-Ring verkaufen können. Gibts bei uns in jeder größeren Stadt und dann gleich mehrfach. Schau doch einfach mal, wer bei euch in der Nähe Saeco repariert und fahr da hin.
    Gruß Matthias
     
  6. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.218
    Ort:
    87545 Burgberg
    Sind deine Kaffeepucks wässrig?
    Du solltest auch die Dichtung und die Rädelspannmutter
    kontrollieren.

    Links für Gäste nicht sichtbar!

     
  7. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    3.472
    Ort:
    NRW
    Hallo Adi,
    schau oben beim sponsor dicofema, er hat speziell fürs forum angebote eingestellt,evtl.ist das was ----

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    -----
    und er ist aus radolfzell 78315.
     
  8. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.218
    Ort:
    87545 Burgberg
    wenn Du dem Rat von Majolika folgen willst,

    Links für Gäste nicht sichtbar!

     
  9. tl1000michl

    tl1000michl Teetrinker

    Beiträge:
    8
    Hab das gleiche Problem und mir deshalb eine neue Brühgruppe gegönnt (nach 14 Jahren). Hat jemand ein Bild oder ne Beschreibung, wo ich den O-Ring finde und wie ich den Auslauf demontieren kann?
    Danke
    für Royal Professional Cappuccino
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2016
  10. tl1000michl

    tl1000michl Teetrinker

    Beiträge:
    8
    Ich nochmal: Bei mir ist viel Wasser im Kaffeesatzbehälter und in der Auffangschale.
     
  11. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.218
    Ort:
    87545 Burgberg
    Bei einer neuen BG?
     
  12. tl1000michl

    tl1000michl Teetrinker

    Beiträge:
    8
  13. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.218
    Ort:
    87545 Burgberg
    Du kannst bei einer Royal recht gut die BG kontrollieren.
    Überbrücke den Türschalter(Pappe) und den
    Schalter de´s Trasterbehälter(Holz, Lineal, Pappe) und nimm eine
    Taschenlampe dann beziehe einen Kaffee.
    Wo der Trster landet eine Tasse drunter nicht zu groß das nicht der
    Abstreifer hängen bleibt.
     
  14. tl1000michl

    tl1000michl Teetrinker

    Beiträge:
    8
    ok, werds mal probieren
     
  15. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.218
    Ort:
    87545 Burgberg
    ...auch den Kaffeeauslauf betrachten!
     
  16. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    3.472
    Ort:
    NRW
    schau unten in die anleitung.
     

    Anhänge:

  17. tl1000michl

    tl1000michl Teetrinker

    Beiträge:
    8
    Aber wie gesagt, die BG ist nagelneu. Wenn dann ist hier bereits etwas oberhalb der GB undicht
     
  18. clamat

    clamat Kaffeetrinker

    Beiträge:
    159
    Oberhalb der Brühgruppe ist nichts mit Wasser. Wenn du den Brühvorgang mal beobachtest, wie Harry dir empfohlen hat, siehst du doch, wo das Wasser herkommt.
     
  19. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    3.472
    Ort:
    NRW
    Hallo tl1000michl,
    oben in #16 hängt reinigen der bg.
    da ist die demontage auslauf beschrieben.
     
  20. tl1000michl

    tl1000michl Teetrinker

    Beiträge:
    8
    Also, beim Beobachten des Brühvorgangs wie beschrieben passiert folgendes:
    Über den Stutzen, welcher den Kaffee zum Auslauf bringt läuft jede Menge Kaffee zurück und tropft in den Tresterbehälter.
    Wie gesagt an der BG kanns nicht liegen, die ist neu (hätt ich mir sparen können). Der Stutzen hat keinen O-Ring. Weder alte noch neue BG.
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen