Welche Pumpe bevorzugt Ihr

Dieses Thema im Forum "..:: Royal Serie ::.." wurde erstellt von pjrwagner, 10. Dezember 2017.

  1. pjrwagner

    pjrwagner Teetrinker

    Beiträge:
    27
    Um dir schneller bei deinen Problem zu helfen, bitten wir dich folgende Angaben zu machen:
    - Mechanik- und Elektronikkenntnisse vorhanden: ja
    - Messgerät vorhanden: ja
    - Genaue Bezeichnung der Maschine:HD 8930
    Da mein KVA jetzt langsam in die Jahre kommt, die Creme nicht mehr Optimal ist möchte ich die Pumpe erneuern, verbaut ist eine Ulka EX5 ich würde gerne eine EP5GW verbauen.
    Welche würdet ihr mir empfehlen. Die EX5 ist sehr laut, ich hoffe die EP5GW ist leider.
    Danke für eure Antworten
    Peter
     
  2. Gerti

    Gerti Moderator

    Beiträge:
    4.200
    Ort:
    Wiener Neustadt
    Hallo Peter!

    Ich verwende die EP5 (ohne GW in der Bezeichnung). Der Kunststoffkörper ist weniger anfällig gegen Entkalkungsmittel auf Amidosulfonsäurebasis.
    Bei der Geräuschentwicklung habe ich keine Unterschiede zwischen den beiden Typen festgestellt.
    Könnte ein Federbruch in der Pumpe sein.
    MfG
    Gerti
     
  3. pjrwagner

    pjrwagner Teetrinker

    Beiträge:
    27
    Hallo Gerti,
    Ich habe die Pumpe total zerlegt, einen Fehler ( Federbruch) oder andere Fehler hab ich nicht entdeckt.
    Danke für die schnelle Antwort.
    Gruß Peter
     
  4. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.400
    Ort:
    NRW
    in der maschine sind zwei pumpen verbaut,sowie auch zwei boiler j.
    schau unten in die anleitung, kugel muß 4mm haben neu hast die ---

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    ---
     

    Anhänge:

  5. pjrwagner

    pjrwagner Teetrinker

    Beiträge:
    27
    Hallo Majolika,
    Ich weiß das 2 Pumpen verbaut sind, ich möchte die für den Kaffee erneuern, die für den Dampf lasse ich aussen vor, da wir den sogut wie nie brauchen.
    Danke für dein Antwort!
    Gruß Peter
     
  6. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.400
    Ort:
    NRW
    zu testen tausch die pumpen untereinander mal.
     
  7. pjrwagner

    pjrwagner Teetrinker

    Beiträge:
    27
    Das wird nicht gehen, die 2. ist eine Ulka HF also viel kleiner wie eine Ulka EP5
     
  8. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.030
    Ort:
    87545 Burgberg
    Kann es sein, daß sie ans Gehäuse hämmert?
     
  9. pjrwagner

    pjrwagner Teetrinker

    Beiträge:
    27
    Ich hab den KVA aufgemacht, konnte sehen das die Pumpe nicht ans Gehäuse kommt, eher kommt die Pumpe für den Dampf ans Gehäuse, die läuft aber sehr selten, ich hab (wenn der KVA schon Mal offen ist) das Mahlwerk revidiert, bin der Meinung jetzt ist sie etwas leiser, aber auch etwas gröber gemahlen. Der Kaffee schmeckt noch, die Creme ist noch nicht perfekt.
     
  10. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.030
    Ort:
    87545 Burgberg
    Also ein Stahlkegelmahlwerk ist schon lauter wie ein Keramikmahlwerk!
    Was ist den jetzt laut das MW oder Pumpe?
     
  11. pjrwagner

    pjrwagner Teetrinker

    Beiträge:
    27
    Die Pumpe ist definitiv laut, hab halt gedacht wenn ich das Mahlwerk etwas gröber einstelle muss sich die Pumpe nicht mehr so anstrengen, war falsch gedacht. Werd jetzt eine neue Pumpe EP5 bestellen und hoffen das dann mein KVA wieder schnurrt, ansonsten bleibt noch ein neuer KVA. Da weiß ich aber noch nicht was für einer. Mein KVA ist eh schon 5,5 Jahre, aber kein Alter gegen meinem ersten KVA ein Saeco Royal Digital SUP 15, läuft in der Arbeit bei mir, Creme ist da auch nicht die schönste aber in Ordnung, besser wie Filterkaffee.
    Gruß Peter
     
  12. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.844
    Ort:
    Sachsen
    Du musst einen Membrandruckregler verbauen, dann wird das Pumpengeräusch nicht auf den Rest der Maschine weitergeleitet. Tausche das Eckstück am Pumpenausgang gegen einen Jura Membranedruckregler. Ein Schlauchübergangsstück brauchst Du dann noch. Nimm die Pumpe aus Kunsstoff.
     
  13. pjrwagner

    pjrwagner Teetrinker

    Beiträge:
    27
    Danke, für die Antwort, dass werde ich Testen und davon berichten.
     
  14. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.844
    Ort:
    Sachsen
    Vor 2 Tagen erst bei einer HD8856 gemacht, wirkt Wunder. Ist mal wieder so eine Furtzidee von einem Buchhalter bei Philips, den Drucktegler einzusparen. ( alte Incanto und Primea hatten den immer drinne)
     
  15. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.030
    Ort:
    87545 Burgberg

    Links für Gäste nicht sichtbar!

     
  16. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.844
    Ort:
    Sachsen
    Fast , im Prinzip das Ding aber ohne den Überdruckausgang. ( wenn natürlich an der Pumpe ein Eckstück mit Überdruckabgang verbaut ist, muss genau das von Dir verlinkte Teil eingebaut werden. Das dürfte alle Maschinen ohne Funktionsventil betreffen.
     
  17. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.030
    Ort:
    87545 Burgberg
    Und was ist in der HD-Royal verbaut?
    Finde leider keine Explo.
     
  18. Gerti

    Gerti Moderator

    Beiträge:
    4.200
    Ort:
    Wiener Neustadt
    Bitte hier klicken:

    Links für Gäste nicht sichtbar!



    MfG
    Gerti
     
  19. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    4.844
    Ort:
    Sachsen
    Die hat ein Funktionsventil, sprich hier würde ein Jura-Regler genügen.
     
  20. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.400
    Ort:
    NRW
    revidiere die brühgruppe zerlegen und gründlich reinigen,achte besonderes oben auf das cremaventil,info
    siehe anhang.
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen