Frage Welchen Thermoblock und Durchlauferhitzer ?

Dieses Thema im Forum "..:: Royal Serie ::.." wurde erstellt von Penki, 12. Dezember 2016.

  1. Penki

    Penki Teetrinker

    Beiträge:
    27
    Um dir schneller bei deinen Problem zu helfen, bitten wir dich folgende Angaben zu machen:
    - Mechanik- und Elektronikkenntnisse vorhanden: Ja
    - Messgerät vorhanden: Ja
    - Genaue Bezeichnung der Maschine: SUP016 RE

    Hallo,

    bei mir funktioniert der Dampf aus der Capputionatore nicht mehr richtig. Bevor ich zerlege wollte ich mir schon mal die Ersatzteile holen. Meine Frage lautet :

    Welchen Thermoblock und welchen Durchlauferhitzer brauche ich für meine Maschine ? Habe die SUP016 RE Baujahr 02/2003

    Was soll ich gleich alles mitbestellen wenn ich schon zerlege und die Teile austausche ?

    P.S. Entkalken usw. hat nix gebracht.

    Danke schonmal im vorraus.
     
  2. hmilbradt

    hmilbradt Administrator

    Beiträge:
    26.736
    Du zäumst das Pferd am Schwanz auf.
    Zuerst sollte das Problem im Dampfsystem eingegrenzt werden. Erst danach kann man Ersatzteile bestellen.

    Wie stark ist der Dampfbezug über das HWD-Rohr ?
     
  3. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    87545 Burgberg
  4. Penki

    Penki Teetrinker

    Beiträge:
    27
    Das könnte sein ja. Würde halt gerne schon die Teile da haben falls da was defekt ist. Wenn nicht hab ich die halt auf Reserve da :) Deswegen würd ich gern DLE und Thermoblock ind diverse Dichtungen schon parat haben wenn ich weiß welche ich brauche?

    Übers HWD-Rohr ist der Dampf besser meiner Meinung nach.
     
  5. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    87545 Burgberg
    Öffne die Maschine und mache im Testmodus einen Drucktest bei geschlossenen
    Ventilen. Admin Harry hat Recht, man bestellt nicht wahllos Ersatzteile so billig
    sind die nun auch nicht.
    Wenn dann die Teile getausch sind und keine Besserung dann ist die Enttäuschung
    meisst groß! Und Arbeit ist es ja auch!!!
     
  6. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    87545 Burgberg

    Links für Gäste nicht sichtbar!

     
  7. Penki

    Penki Teetrinker

    Beiträge:
    27
    Ok dann schau ich mal ob ich den Drucktest hinbekomme ;-)
     
  8. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    87545 Burgberg
    Brauchst ja nur die Pumpe laufenlassen
    im TM.
    Sie sollte ganz leise werden und der Flowmeterwert auf Null sinken.
     
  9. Penki

    Penki Teetrinker

    Beiträge:
    27
    Hab bis jetz den Testmodus noch nie benutzt aba werd schon durchkommen damit, welche Pumpe muss ich ansteuern dafür im Testmodus? Also welche Tasten meine ich :)
     
  10. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    87545 Burgberg
     
  11. Penki

    Penki Teetrinker

    Beiträge:
    27
    Alles klar, wenn ich das richtig verstanden haben muss ich Abdeckung abbauen, Testmodus aktivieren, dann Pumpe aktivieren und schauen ob alles dicht ist?
    Wenn irgendwo undicht dann abdichten, wenn alles dicht ist dann DLE, Thermoblock und Flowmeter ausbauen und reinigen und entkalken?
     
  12. Kaffeepoint

    Kaffeepoint Kaffeetrinker

    Beiträge:
    560
    Ort:
    Stuttgart
    Kannst auch erst testen und dann aufmachen. Mit was hast du entkalkt? Wir empfehlen hier dringend Entkalker auf Amidosulfonsäure Basis zu verwenden (Durgol, Eilfix, Jura Entkalker Tabletten...) mit dem Seaco Entkalker könnte sich auch ein Kalkbrösel gelöst haben und einen Schlauch bzw, Magnetventil verstopft haben. LG Paul
     
  13. Penki

    Penki Teetrinker

    Beiträge:
    27
    Habe bis jetzt immer mit Entkalker Tabs entkalkt. Die sind laut Angaben auf der Packung mit Zitronensäure und Amidosulfonsäure. Passt ja oder?
     
  14. Penki

    Penki Teetrinker

    Beiträge:
    27
    Wenn ich ohne aufmachen teste dann sehe ich ja nicht wo es undicht ist oder?
     
  15. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    87545 Burgberg
    Genau;)
    Du kannst den Deckel um 180° nach hinten weg drehen und unterbauem.
    Dann den Wassertank wieder drauf und los.
     
  16. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    87545 Burgberg
    Die Flowmeterwerte sind in der Anleitung mit angegeben.
     

Diese Seite empfehlen