8761 Fehler Schraubenschlüssel 4

Dieses Thema im Forum "..:: Minuto ::.." wurde erstellt von MinutoMan, 14. Februar 2018.

  1. MinutoMan

    MinutoMan Teetrinker

    Beiträge:
    5
    Um dir schneller bei deinen Problem zu helfen, bitten wir dich folgende Angaben zu machen:
    - Mechanik- und Elektronikkenntnisse vorhanden: ja
    - Messgerät vorhanden: ja
    - Genaue Bezeichnung der Maschine: HD 8761

    Liebe Community,
    bitte um Hilfe weiß keinen Rat mehr.

    Die Maschine beginnt zu mahlen und versucht danach in die entgegengesetzte Richtung die Brühgruppeneinrichtung zu drehen. Da das nicht geht kommt nach kurzer Zeit der Schraubenschlüssel Nr.4.

    Bitte um Hilfe.
    Herzlichen Dank
    Wolfgang
     
  2. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.024
    Ort:
    NRW
    Hallo
    willkommen im forum,
    teste mal so,brühgruppe raus,alles andere ist in der maschine.
    tür zu,maschine einschalten,jetzt fährt sie automatisch in die grundstellung.


    entfernen bitte die abtropfschale u. satzbehälter und öffnen Sie die Servicetür,
    schau das die brühgruppe in ruhestellung ist.
    die brühgruppe wieder rein,bis sie hörbar einrastet. drücken dabei nicht die PUSH-Taste.
     
  3. MinutoMan

    MinutoMan Teetrinker

    Beiträge:
    5
    Hallo Majolinka,

    habs so gemacht, und jetzt geht's. Ich versteh nicht warum, ich denke ich habs so auch schon öfter versucht, aber es klappt jetzt. Ab und zu bleibt die BG nach dem Kaffe-lassen stehen und streift das Pad nicht ab. Dann klappts mal wieder, was kann das sein?
    LG und Danke
     
  4. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.024
    Ort:
    NRW
    evtl. liegt es an der brühgruppe,
    zerlege und reinige sie mal gründlich auch unter dem sieb,hier sammelt sich gern der schmodder.
    zu fetten ist aber nur der stözel-schaft,so das sie sehr leicht läuft. ist deiner gleich --

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    --
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2018
  5. MinutoMan

    MinutoMan Teetrinker

    Beiträge:
    5
    Danke, wird ich machen... Mal sehen ob das was bringt. Ich hatte davor das Problem dass sie den gemahlenen Kaffee immer hinter die BG runtergeworfen hatte. Ich hab gefettet und gereinigt, jetzt klappt das nicht mit dem Kaffeelassen nicht mehr. Irgendwas ist da faul ... Danke
     
  6. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.024
    Ort:
    NRW
    evtl.auch mal entkalken.
     
  7. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    5.237
    Ort:
    Sachsen
    Ich denke der Mikroschalter am Getriebezahnrad ist defekt! Zum Test kannst Du den von der Brühgruppenanwesenheit mal abziehen, diese Kabelschuhe ineinander stecken uznd diesen Schalter am großen Zahnrad verbauen.
     
  8. MinutoMan

    MinutoMan Teetrinker

    Beiträge:
    5
    Liebe Leute,
    ich habe eure Ratschläge befolgt. Die Maschine tut wieder was sie soll, ich denke das nachfetten hat viel gebracht. Ich hab bemerkt, dass der Pressvorgang für den gemahlenen Kaffee (sorry für die Ausdrucksweise) schwer geht und daraufhin den großen O-Ring etwas eingefettet. Dadurch flutscht die ganze Sache etwas "reibungsloser" und der Motorstrom dürfte den Maximalwert nicht mehr übersteigen. Ich denke, dass war auch einer der Fehler.
    Warum die Kiste anfangs in die falsche Richtung los wollte, weiß ich nicht, sie tuts auf alle Fälle nicht mehr seit ich Majolika's Rat befolgt habe.
    So ganz weiß ich nicht warum jetzt wieder alles funktioniert, aber ich denke es liegt an der Schmierung der BG.
    Herzliche Dank an alle !!
     
    Majolika gefällt das.
  9. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.024
    Ort:
    NRW
    es kommt natürlich auf die bezüge an was so an kaffee gemacht wird,nach den letzten kaffee bg. abspülen jeden
    tag.alle 3monate den bg.-stözel fetten.einmal im jahr bg. zerlegen u.reinigen alles an dichringe raus und durch
    neue ersätzen. sehr schön das der kaffee wieder läuft,
    auch ein danke für deine rückmeldung.
     
  10. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    5.237
    Ort:
    Sachsen
    Ich denke der Fehler kommt wieder, es ist der Schalter, glaub mir!
     
  11. MinutoMan

    MinutoMan Teetrinker

    Beiträge:
    5
    Kurzes Update:
    Maschine hatte wieder das selbe Problem. Ich hab dieses Mal die beiden Endtaster von Getriebe und BG vertauscht. Jetzt läuft die Maschine wieder einwandfrei. Ich denke, der Getriebe-Endtaster dürfte geprellt haben und das könnte die Steuerung verwirrt haben. Jetzt gehts wieder, mal sehen was als nächstes kommt.
    Danke an alle !
     
  12. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    5.237
    Ort:
    Sachsen
    Der Schalter hat gelegentlich erhöhten Übergangswiderstand, so steigen die alle aus
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden