Cafe Grano sup018

Dieses Thema im Forum "..:: Vienna-/Café-Serie ::.." wurde erstellt von Jeanny12, 6. Mai 2018.

  1. Jeanny12

    Jeanny12 Teetrinker

    Beiträge:
    7
    Um dir schneller bei deinen Problem zu helfen, bitten wir dich folgende Angaben zu machen:
    - Mechanik- und Elektronikkenntnisse vorhanden: Ja
    - Messgerät vorhanden: Ja
    - Genaue Bezeichnung der Maschine:
    Saeco Cafe Grano sup018


    Hallo Ihr Lieben!

    Wir haben das Problem, das Wasser aus der Maschine tritt und sich unter der Maschine sammelt, also nicht nur in dem Sanmelbehälter (das reinigen des Auslaufes kenne ich schon). Ausserdem läuft es auch unter der Druckdüse raus, bzw. sammelt sich auf dem vorderen Deckel unter der Düse.
    Jetzt haben wir sie mal auseinander genommen. Und wir vermuten, es ist die Wasserpumpendichtung? Ist das dieser weisse kleine Kasten? Die Dichtung sieht aber eigentlich noch gut aus. Oder gibts noch was anderes? Wenn man dem Wasserverlauf, bzw. den feuchten Stellen nachgeht, bleibt nur das. Es ist aber auch etwas feuchtigkeit zu sehen, auf dem schwarzen Kabel der Druck-Pumpe? Oder spritzt das alles aus der oberen?
    Auf dem einen Bild ist die Vorderseite zu sehen. Dort sieht man, das Wasser ganz oben aus diesem Loch austritt.....

    Anbei 3 Fotos.....
    Habt Ihr noch ne Idee, obs eventuell noch an was anderem, als der Dichtung liegen könnte?

    Lieben Dank!

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    Links für Gäste nicht sichtbar!

     

    Anhänge:

  2. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.028
    Ort:
    NRW
    Hallo
    wilkomme im forum,
    reinige den ablauf-kanal wie im anhang bild zusehen.

    ps : evtl.bilder immer etwas komprimieren,ist für den forumserver besser
     

    Anhänge:

  3. MrLed

    MrLed Kaffee Junkie

    Beiträge:
    1.235
    Ort:
    Kurpfalz
    Das weiße in der Hand ist das Flowmeter, darüber wird die Wassermenge gemessen.
    Links daneben, das rote Teil ist die Pumpe.
    Ich vermute eher, dass das Gehäuse der Dampfdüse (vor dem Mahlwerk) einen Riss hat oder die Dichtung dazu defekt ist.
     
    Majolika gefällt das.
  4. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    87545 Burgberg
    Warun ist der Schlauch am Überdruckventil weg?
     
  5. Jeanny12

    Jeanny12 Teetrinker

    Beiträge:
    7
    Ach so, sorry mit den zu grossen Bildern. Denke da nicht so dran.....

    Also ist das Weisse keine Pumpe. Gut zu wissen.

    Einen Schlauch haben wir abgenommen, damit man nicht immer beim drehen und wenden, den Deckel und die "Technikeinheit" in der Hand hat. Der ging ganz einfach ab.
     
  6. Jeanny12

    Jeanny12 Teetrinker

    Beiträge:
    7
    Obwohl, könnte der Flowmeter eventuell auch kaputt sein? Die Wassermenge ist doch schon recht dürftig, bzw variert sie ab und zu mal.
     
  7. Jeanny12

    Jeanny12 Teetrinker

    Beiträge:
    7
    Und direkt unter dem Flowgrow, war es auch nass. Vorne die (Milchschaum)Düse beim Mahlwerk, die liegt ja auf der anderenSeite. Dort war allerdings alles trocken. Keine Feuchtigkeit an der Pumpe. Sondern nur etwas an der Rückwand (oben links, neben der Pumpe ist ja ne kleine Öffnung, wo ja genau gegenüber auf der Rückseite, der Flowgrow sitzt)

    Obwohl sich etwas Wasser auf dem Deckel sammelt. Also auf der Vorderseite....

    Die meiste Feuchtigkeit war/ist ja aber auf der anderen Seite (Rückseite), mit dem Flowmeter....
     
  8. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    87545 Burgberg
    Anhand der

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    kannst Du die Masschne im Testmodus
    betätigen.
    Wenn Du die Pumpe betätigst bei geschlossenen Ventilen siehst wo
    Wasser kommt.
    Aber zuerst soltest Du den Zwischenraum unter dem Supportventil
    kontrollieren ob es nicht verstopft ist.
     
  9. Jeanny12

    Jeanny12 Teetrinker

    Beiträge:
    7
    Der Zwischenraum ist nicht verstopft. Das Problem kenne ich schon. Hatte die Maschine (bzw. Saeco Vienna) vor 12-13 Jahren schonmal. Und habe mir diese jetzt nach Abstinenz, gebraucht nochmal "neu gekauft".
     
  10. Jeanny12

    Jeanny12 Teetrinker

    Beiträge:
    7
    Also haben sie jetzt mal im halb auseinander gebauten Zustand, einmal laufen lassen.
    Nachdem hatte MrLed wohl ganz recht mit seiner Vermutung....
    Es spritzt fröhlich in feinen Fontainen aus dem länglichen Gehäuse der Dampdüse.
     
  11. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.028
    Ort:
    NRW
    auf seite 8 in der ex-zeichnung nr.34 --

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    --ist die Ventilkörper.artikel-nr.steht dabei.
    ersatzteile sind --

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    --.
     
  12. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.028
    Ort:
    NRW
    scha....geht wieder nicht,
    noch mal,
    auf seite 8 in der ex-zeichnung nr.34 --

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    --ist die Ventilkörper.artikel-nr.steht dabei.
     
  13. Jeanny12

    Jeanny12 Teetrinker

    Beiträge:
    7
    Cool! Danke!
     
  14. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    87545 Burgberg
    Ist das Teil jetzt defekt oder ist eine Dichtung???
    Evtl. Foto?
     
  15. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.028
    Ort:
    NRW
    schau dich doch mal auf der seite von andreas um --

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    --er hat hilfreiche tipps und tricks sogar bebildert.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden