Kaffee zu wässrig, Matsch in der Auffangschale

Dieses Thema im Forum "..:: Minuto ::.." wurde erstellt von HeiTi133, 21. Januar 2018.

  1. HeiTi133

    HeiTi133 Teetrinker

    Beiträge:
    4
    Hallo,

    Wir haben eine Saeco Minuto HD8760.

    Folgendes Problem tritt bei unserer Maschine auf. Der Kaffee ist zu wässrig. Wir haben die feinste Mahlgradeinstellung eingestellt. Man bemerkt das kurz nach dem der Kaffee läuft es relativ schnell an Farbe verliert und fast nur noch Leicht gefärbtes Wasser läuft. Desweiteren haben wir eine regelrechte Matschpampe in dem Auffangbehälter, also keine trockenen Pettlinge.

    Vielleicht hat jemand von euch einen Tip wonach ich schauen kann.

    Danke vorab
     
  2. MrLed

    MrLed Kaffee Junkie

    Beiträge:
    1.235
    Ort:
    Kurpfalz
    Bitte vorab die Eingangsfragen beantworten! Immer!

    Um dir schneller bei deinen Problem zu helfen, bitten wir dich folgende Angaben zu machen:
    - Mechanik- und Elektronikkenntnisse vorhanden:
    - Messgerät vorhanden:
    - Genaue Bezeichnung der Maschine:

    Wie alt ist die Maschine?
    Regelmäßig die Gummiringe und den Stößel gefettet?
    Wurde mal die Brühgruppe gereinigt und frisch gefettet?

    Wenn die Brühgruppe schwer geht, meint die Maschine, es ist zu viel Kaffeemehl in der Brühgruppe.
    Beim nächsten Mal mahlt sie dann weniger.
     
  3. HeiTi133

    HeiTi133 Teetrinker

    Beiträge:
    4
    Hallo,

    Vorab vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Das Alter der Maschine ist schwer zu sagen, aber die müsste jetzt schon einige Jahre auf den Buckel haben.
    Die Brühgruppe habe ich gestern gereinigt und gefettet. Welche Gummiringe meinst du? Ich habe den großen schon einmal an der Brühgruppe gewechselt, ansonsten keine an der Brühgruppe.

    An der Maschine selber habe ich bei dem weißen Plastikteil Wasserzulauf zur Brühgruppe die zwei O Ringe gewechselt.
     
  4. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.024
    Ort:
    NRW
    das sollte unter der maschine stehen,hier ist ein aufkleber mit type u. serial nr.

    auch sind auf allen teilen stempel mit datum.
     
  5. HeiTi133

    HeiTi133 Teetrinker

    Beiträge:
    4
    Hallo zusammen,

    Tut mir leid für die verspätete Antwort. Also auf Grund der schon genannten Vermutungen habe ich eine neue Brühgruppe bestellt, weil ich auch wissen wollte wie leichtgängig die sein muss. Da war schon ein deutlicher Unterschied festzustellen.
    Also die neue Brühgruppe eingebaut und mit den alten Mahlwerkeinstellungen erstmal fünf Kaffee heraus laufen lassen. Das Ergebnis ist perfekt würde ich sagen. Der Kaffee schmeckt wieder nach Kaffee und nicht mehr wässrig. Im Satzbehälter habe ich keinen Matsch mehr.

    Vielen Dank für die schnelle Hilfe. Ich werde jetzt noch O Ringe und evtl. Teile für die alte Brühgruppe bestellen um die wieder Fit zu machen. Somit habe ich immer eine als Ersatz.
     
  6. MrLed

    MrLed Kaffee Junkie

    Beiträge:
    1.235
    Ort:
    Kurpfalz
    Meine ehrliche Meinung?
    Absolut unnötig!
    Neuer Dichtungssatz und gut.
     
  7. HeiTi133

    HeiTi133 Teetrinker

    Beiträge:
    4
    Was wäre alles im Dichtungssatz enthalten.

    Die große Kolben Dichtung ist klar. Gibt es aber für den unteren Teil auch die O Ringe wo der Stößel läuft. Ich habe gestern Abend noch die alte Brühgruppe komplett auseinander gebaut und gesehen das dort sehr viel dreck war, im gleich Zug will ich auch den o Ring wechseln.

    Um Foto habe ich markiert was ich meine mit Stößel.
     

    Anhänge:

  8. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.613
    Ort:
    87545 Burgberg
    Ich finde dein Vorhaben nicht so schlecht.
    Wenn man nämlich merkt, hoppla die BG ist schwergängig
    und SAS reagiert! Und man das Haus voller Kaffeegäste hat
    schwupp die revidierte BG rein und nach ein paar Bwzügen geht es weiter.
    Mal eben dann schnell die BG revidieren ist dann halt nicht.
     
  9. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.613
    Ort:
    87545 Burgberg
    Ich denke nicht, dass Du du die Stösseldichtung erneuern musst.
    Das wäre der Fall wenn der Stössel beim Einsetzen durch sackt. oder
    unter Maschine Flüssigkeit wäre.

    Links für Gäste nicht sichtbar!

     
  10. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    5.237
    Ort:
    Sachsen
    Ja, diese Dichtung gibt es auch einzeln. Der Austausch ist etwas fummelig und man muss aufpassen sich nicht den weißen Ring aus der Brühkammer zu reißen. (dann ist selbige nämlich Schrott) Also alte Dichtung raus und gründlich die Nut in der Kammer reinigen. Ich verwende dazu eine sehr kleine Flaschenbürste welche ohne Gewalt in die Stößelöffnung der Brühkammer passt. Diese Bürste wird reichlich mit Seife benetzt in den Akkuschrauber gespannt und drehenderweise unterm Warmwasserstrahl in die Brühkammer eingeführt und auch herausgezogen solange sie sich dreht. Danach ist der Schmodder in der Nut für die Dichtung gut beseitigt.
     
  11. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    5.024
    Ort:
    NRW
    nach den zerlegen und reinigen immer gleich alle dichtungen austauschen,wennst schon alles zerlegt hast,
    denke ich der bessere weg, je nach bezügen alle zwei jahre,siehe anhang.
     

    Anhänge:

  12. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    5.237
    Ort:
    Sachsen
    Dichtungen, die mechanisch nicht bewegt werden und noch schön weich sind, müssen nicht zwangsläufig ersetzt werden, der große Kolbendichtring und der am Stößel dagegen, weil es sich um klassische Verschleißteile handelt, schon. Wenn Dichtungen verhärten oder spröde sind fliegen sie natürlich auch raus! Aber mal ehrlich, ich hatte noch nie eine undichte BG am Supportstutzen oder am Cremaventilübergang zur Brühkolben.(SBS Ventilversion)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden