Spidem Trevi Chiara stromlos nach anomalem Pumpengeräusch

Diskutiere Spidem Trevi Chiara stromlos nach anomalem Pumpengeräusch im ..:: Saeco Klone ::.. Forum im Bereich *** SAECO / Philips ***; Hallo liebes Forum! Nachdem mir hier damals mit meiner Krups Vienna (?) immer gut geholfen wurde wende ich mich mal nach sehr langer Zeit wieder...
  • Spidem Trevi Chiara stromlos nach anomalem Pumpengeräusch Beitrag #1
S
smartjochen
Teetrinker
Dabei seit
19.10.2010
Beiträge
5
Mechanikkenntnisse vorhanden
Mechanik ja, Elektrik ja, Elektronik Anfänger
Messgerät vorhanden
Multimeter, Duspol
Genaue Bezeichnung der Maschine
Spidem Trevi Chiara
Hallo liebes Forum!

Nachdem mir hier damals mit meiner Krups Vienna (?) immer gut geholfen wurde wende ich mich mal nach sehr langer Zeit wieder mit einem aktuellen Problem.

Nach der Krups have ich vor ca. 10 Jahren eine Spidem Trevi Chiara geschekt bekommen. Diese Maschine lief absolut ohne Störungen und hat mindestens 20.000 Tassen gemacht. Kurz nach der Inbetriebnahme wurde sie auf Garantie repariert (Geruch nach verbrannnter Elektrik aus der Maschine). Danach lief sie immer perfekt!

Ich hatte jetzt folgenden Fehler:

- die Maschine hat normal gemahlen und das Mehl in die Brühgruppe geschaufelt

- Der Brühvorgang wurde gestartet

- Plötzlich machte die Pumpe ein anderes Geräusch (nach 10 Jahren höre ich wirklich ALLES)

- Dann stoppte die Maschine und alle Leuchten gingen aus

- Die Maschine lässt sich auch nicht mehr einschalten

- Leider kann ich die Machine nicht auseinanderbauen, da ja die Brühgruppe in Betriebsstellung ist

- Den Deckel konnte ich abnehmen

- Sicherung F1 ok

- Nach etwas Recherche (auch hier) stoße ich immer wieder auf die sogenannten "Klixon" Sicherungen

- da die Maschine noch zusammengebaut ist komme ich aber dort nur sehr schlecht hin, ich hann die Sicherungen nur fühlen und nichr erkennen ob sie ausgelöst haben

- Kabel dort abziehen ist auch schwer, da sind meine Händer einfach zu groß

- hat vielleicht jemand ein Bild damit ich mir eine Vorstellung machen kann?

Vielleicht bekomme ich sie wieder hin, die Maschine hängt mir schon etwas am Herzen. Innen drin sieht sie immer noch sehr ordentlich aus, da hätte ich Schlimmeres erwartet.

Viele Grüße, Jochen
 
  • Spidem Trevi Chiara stromlos nach anomalem Pumpengeräusch Beitrag #2
MaPi71
MaPi71
Kaffee Junkie
Dabei seit
12.10.2018
Beiträge
1.061
Ort
Metropolregion Rhein-Neckar
Vollautomat
Saeco Syntia, Nivona 788, Parkside Akku-Kaffeemaschine
Den Deckel konnte ich abnehmen

Dann kommst du doch locker an der Erhitzer dran, da sitzen auch die Temperatursicherungen.

Wenn du sie nach 10 Jahren das erste mal in Betrieb genommen hast, war der Boiler/ Duchlauferhitzer staubtrocken. dass dann die Temp-Sicherungen auslösen ist klar.

Wenn du die Sicherungen wieder reingedrückt hast entweder im Testmodus, findest du im Vienna Forum, entlüften oder aber sofort nach dem Einschalten den Heißwasserhahn öffnen.

Ich empfehle den Testmodus, dann hauts dir die Temp-Sicherungen nicht noch mal raus.

Die Brühgruppe kann man auch einfach ausbauen. Der Andockstutzen ist mit einer Schraube gesichert, die kann man rausdrehen und mit einem sanften Ruck die Brühgruppe aus der Maschine ziehen.
Anleitungen dazu findest du auch im Forum.
 
  • Spidem Trevi Chiara stromlos nach anomalem Pumpengeräusch Beitrag #3
Majolika
Majolika
Kaffee Junkie
Dabei seit
13.04.2011
Beiträge
9.987
Ort
NRW
Vollautomat
zu viele Saeco SUP 018,021.
Kabel dort abziehen ist auch schwer, da sind meine Händer einfach zu groß
Schau da rein,das Innere kannst raus ziehen,so kommst dann überall ran.
 
  • Spidem Trevi Chiara stromlos nach anomalem Pumpengeräusch Beitrag #4
S
smartjochen
Teetrinker
Dabei seit
19.10.2010
Beiträge
5
WOW,

superschnelle Antworten!

Dann kommst du doch locker an der Erhitzer dran, da sitzen auch die Temperatursicherungen.

Wenn du sie nach 10 Jahren das erste mal in Betrieb genommen hast, war der Boiler/ Duchlauferhitzer staubtrocken. dass dann die Temp-Sicherungen auslösen ist klar.

Wenn du die Sicherungen wieder reingedrückt hast entweder im Testmodus, findest du im Vienna Forum, entlüften oder aber sofort nach dem Einschalten den Heißwasserhahn öffnen.

Ich empfehle den Testmodus, dann hauts dir die Temp-Sicherungen nicht noch mal raus.

Die Brühgruppe kann man auch einfach ausbauen. Der Andockstutzen ist mit einer Schraube gesichert, die kann man rausdrehen und mit einem sanften Ruck die Brühgruppe aus der Maschine ziehen.
Anleitungen dazu findest du auch im Forum.

(wink) Ich meinte natürlich den 10 jährigen Betrieb. Da höre ich schon wenn das Wasser zu Neige geht und ich noch nachfüllen kann.

Mein Problem ist ja gerade, dass ich die Maschine nicht weiter auseinander bekomme, da mitten im Zyklus stehengeblieben. Kann ich den Boiler (ich habe die runde Ausführung) mit der zentralen Schraube abschrauben?

Ich bin immer noch dabei die beiden Temperatursicherungen zu checken, ist wirklich schwer daran zu kommen wenn die Machine noch komplett im Gehäuse steckt.

Vielleicht klappt es jetzt besser wo ich die Unterlagen angeschaut habe.

Ich habe immer noch Hoffnung, dass der Fehler dort liegt. Natürlich muss ich den Wasserdurchfluss checken!

Ich melde mich wieder, auch wenn es etwas dauern dauern kann.

Jochen
 
  • Spidem Trevi Chiara stromlos nach anomalem Pumpengeräusch Beitrag #6
S
smartjochen
Teetrinker
Dabei seit
19.10.2010
Beiträge
5
Hallo,

hier die neueste Meldung: Die Maschine hat wieder Strom! 😃

Tja, ich hätte daran denken sollen den Türschalter zu brücken ... Dann hätte ich 30 Minuten gespart.

Ich bin dann auf den Testmodus gegangen. Leider konnte ich die Brühgruppe nicht bewegen. Alles andere ging, auch die Heizung wurde wieder warm.

Nach einsetzen der Schale habe ich die Maschine eingeschaltet. Und sie machte sofort ihre Fahrt in Grundstellung. 👍

Sobald ich Zeit habe mach ich eine Reinigung im Testmodus.

Ich hoffe ich krieg sie wieder ans Laufen. Bis jetzt sieht es gut aus.

Viele Grüße, Jochen
 
  • Spidem Trevi Chiara stromlos nach anomalem Pumpengeräusch Beitrag #8
S
smartjochen
Teetrinker
Dabei seit
19.10.2010
Beiträge
5
Hallo Forum!

Die Maschine läuft wieder!!!

War wohl wirklich nur die Übertemperatursicherung und ich habe nicht gemerkt wie ich sie eingerastet habe beim ersten "befummeln".

Ansonsten habe ich die Gelegenheit genutzt die Maschine mal wieder richtig sauber zu machen. In den Schläuchen war doch einige Mocke. Zwei Pfeifenreiniger haben hier gute Dienste geleistet. Ich habe auch den Durchflusssensor aufgemacht. Der sah aus wie am ersten Tag. Überhaupt sieht die Maschinen von innen noch Top aus. Wichtig: Ich konnte nirgendwo Schimmel entdecken!

Werden die Maschinen noch gebaut? Ich überlege gerade mir eine auf Lager zu legen. Hätte nie gedacht, dass sie so lange hält.

Vielen Dank für die freundliche und prompte Unterstützung!

Jochen

☕☕☕☕☕☕☕☕☕☕☕☕☕☕☕☕☕☕☕☕☕🍷
 
  • Spidem Trevi Chiara stromlos nach anomalem Pumpengeräusch Beitrag #9
MaPi71
MaPi71
Kaffee Junkie
Dabei seit
12.10.2018
Beiträge
1.061
Ort
Metropolregion Rhein-Neckar
Vollautomat
Saeco Syntia, Nivona 788, Parkside Akku-Kaffeemaschine
Warum möchtest du dir eine auf Lager legen? Die hält doch ewig (wink)(wink)

Nein, werden leider nicht mehr gebaut, ich habe auch noch 2 von der Sorte + Ersatzteile.
 
  • Spidem Trevi Chiara stromlos nach anomalem Pumpengeräusch Beitrag #10
Majolika
Majolika
Kaffee Junkie
Dabei seit
13.04.2011
Beiträge
9.987
Ort
NRW
Vollautomat
zu viele Saeco SUP 018,021.
Ich überlege gerade mir eine auf Lager zu legen. Hätte nie gedacht, dass sie so lange hält.
das geht am besten wenn im auktionshaus eb..... ein gut erhaltene für kleines geld ersteigerst.
nicht alle teile sind mehr im handel zubekommen,gebrauchte aber schon noch (dicofema)
 
Thema:

Spidem Trevi Chiara stromlos nach anomalem Pumpengeräusch

Oben