Thermosicherung wiederholt "durchgebrannt"

Dieses Thema im Forum "Miele" wurde erstellt von jehnichen, 12. April 2018.

  1. jehnichen

    jehnichen Kaffeetrinker

    Beiträge:
    44
    Ort:
    Leipzig
    Um dir schneller bei deinen Problem zu helfen, bitten wir dich folgende Angaben zu machen:
    - Mechanik- und Elektronikkenntnisse vorhanden: ja
    - Messgerät vorhanden:ja
    - Genaue Bezeichnung der Maschine: CVA 620-1 (Zweikreiser mit Alu DLH)
    Maschine zeigt "Aufheizen" - kommt aber nicht weiter - Kaffee Durchlauferhitzer ist heiss - Dampdurchlauferhitzer bleibt kalt. o.k Widerstände gemessen - Heizspiralen sind o.k aber die Thermosicherung hat keinen Durchgang mehr. Ausgewechselt - alles funktioniert. Dampf kommt. Strom für Dampf DLH schaltet wie gewünscht, also wenn Dampfhahn auf - Strom, wenn Dampfhahn zu, kein Strom - nur manchmal zum Nachheizen kurz. Temperaturfühler zeigt die zu erwartenden Werte.
    Und dann nach ca 15 Minuten: Thermosicherung durch. nochmal ersetzt
    Nach wiederum 15-30 Minuten: Thermosicherung durch.
    Jetzt weiss ich nicht mehr weiter. Hat jemand eine Idee? Danke.
     
  2. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    87545 Burgberg
    Lass die Maschine abkühlen.
    Gehe kurz in den Testmodus, nimm sie vom Netz
    und prüfe ob die Heizungen warm geworden sind.
     

    Anhänge:

  3. jehnichen

    jehnichen Kaffeetrinker

    Beiträge:
    44
    Ort:
    Leipzig
    Du meinst, Testmodus und dann manuell die Heizungen einzeln kurz (ca 15sek.) mit den Tasten 1,2,3 ansteuern? Oder einfach in den Testmodus gehen ohne etwas zu machen?
     
  4. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    87545 Burgberg
    Genau, die Heizungen müssen kalt bleiben.
     
  5. jehnichen

    jehnichen Kaffeetrinker

    Beiträge:
    44
    Ort:
    Leipzig
    danke, habe ca 2 Minuten im Testmodus verbracht und beide Heizungen bleiben kalt.
    lg martin
     
  6. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    87545 Burgberg
    hmmm, was haben den beide Termostate für Widerstände?
     
  7. jehnichen

    jehnichen Kaffeetrinker

    Beiträge:
    44
    Ort:
    Leipzig
    Dampf 2,023 kOhm
    Kaffee 2,123 kOhm (ist noch etwas wärmer weil vor 1 Std. ging sie ja noch..)
     
  8. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    87545 Burgberg
    20 sek. einschalten und nochmal messen.
     
  9. jehnichen

    jehnichen Kaffeetrinker

    Beiträge:
    44
    Ort:
    Leipzig
    Dampf (JP15) 2,019 kOhm
    Kaffee (JP20) 2,439 kOhm
     
  10. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    87545 Burgberg
    Widerstand an der Dampfschleife messen(Heizanschlüsse)ca.50Ohm
     
  11. jehnichen

    jehnichen Kaffeetrinker

    Beiträge:
    44
    Ort:
    Leipzig
    hat ein bisschen gedauert, weil ich nicht ran kam ohne die grosse Blechblende vom Gehäuse abzubauen:
    kleine Schleife 119 Ohm
    grosse Schleife 48 Ohm
     
  12. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    87545 Burgberg
    Mache Spannungsmessung an der grossen Heizung.
    Sehr wahrscheinlich kommt keine an.
    Ich gehe davon aus das Du mit Strom umgehen kannst sonst lasse es.
     
  13. jehnichen

    jehnichen Kaffeetrinker

    Beiträge:
    44
    Ort:
    Leipzig
    kann mit Strom umgehen.. aber danke für die Warnung - kann man nicht häufig genug sagen.
    Es kann keine Spanung anliegen, weil ja die Thermosicherung keinen Durchgang mehr hat. Die kleine und die grosse Heizung sind im Übrigen in Reihe geschaltet. Beide sind zusammen in einem grossen Alu-Durchlauferhitzer ähnlich dem für die Kaffeewassererwärmung.
    Wiederum an J2 und J9 muss Spannung anliegen, sonst wäre ja bei den vorherigen Versuchen der Dampferzeuger nicht heiss geworden - zu heiss sogar, so dass die Thermosicherung rausfliegt. Aber genau das werde ich nochmals überprüfen.
     
  14. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    87545 Burgberg
    TäTä!
    Ist ja dann klar, daß die Heizung im TM kalt bleibt.
    Es sei denn Du lötest die Drähte ohne Sicherung zusammen
    zu Test ob die Heizung im TM dann kalt bleibt.
    Ich jetzt davon ausgegengenDu hast sie schon wieder ersetzt;)
     
  15. jehnichen

    jehnichen Kaffeetrinker

    Beiträge:
    44
    Ort:
    Leipzig
    Tätä :) nein, nach der zweiten ersetzten Thermosicherung wollte ich jetzt erstmal rausfinden, was eigenltich los ist. Aber was ich machen kann, ist den Testmodus einschalten und schauen, ob dabei zwischen J2 und J9 Spannung anliegt. Sollte ja nicht oder?
     
  16. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    87545 Burgberg
    Nein, sollte nicht aber wiss jetzt die Steckplätze nicht.
    Muss mal ein Plan suchen.
     
  17. jehnichen

    jehnichen Kaffeetrinker

    Beiträge:
    44
    Ort:
    Leipzig
    nein, liegt auch keine Spannung an. Außer wenn ich im Testmodus die Heizung "Dampf" manuell aktiviere, dann liegen 220V an.
     
  18. jehnichen

    jehnichen Kaffeetrinker

    Beiträge:
    44
    Ort:
    Leipzig
    hier der Schaltplan dann brauchst du nicht suchen
     

    Anhänge:

  19. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    87545 Burgberg
    Den habe ich, frage mich aber wo die Dampfheizung ist.
    Was Du machen kannst auf der Platine die Triacs (links und mitte)
    auf einen Kurzschluss (Durchgang) prüfen.
    Sind die am grossen Kühlkörper.
    Der Tip33c ist aussen vor.
     
  20. jehnichen

    jehnichen Kaffeetrinker

    Beiträge:
    44
    Ort:
    Leipzig
    Die Dampfheizung ist oben, mittig auf dem Plan beschriftet mit 2R1 und 2R2 . Die immer wieder durchbrennende Thermosicherung ist 3F8
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden