Überholung SUP016RE Sinnhaftigkeit

Diskutiere Überholung SUP016RE Sinnhaftigkeit im ..:: Royal SUP 014/015/016 ::.. Forum im Bereich *** SAECO / Philips ***; Hallo, hier geht es mir nun um eine Klärung der Sinnhaftigkeit und ein Ein- oder Ausreden einer Generalüberholung und Reparatur meiner guten...
  • Überholung SUP016RE Sinnhaftigkeit Beitrag #1
nemail
nemail
Kaffeetrinker
Dabei seit
17.03.2017
Beiträge
80
Mechanikkenntnisse vorhanden
ja
Elektronikkenntnisse vorhanden
ja
Messgerät vorhanden
ja
Genaue Bezeichnung der Maschine
SUP016RE Royal Professional Redesign
Alter der Maschine
2011
Garantie vorhanden
Nein
Hallo,

hier geht es mir nun um eine Klärung der Sinnhaftigkeit und ein Ein- oder Ausreden einer Generalüberholung und Reparatur meiner guten, alten Saeco Royal Professional SUP016RE. Bitte um gutes Zureden oder auch Abraten, ich befinde mich wirklich in einem Dilemma.

Zur Vorgeschichte:
Ich habe die Maschine vor ca. 2 Jahren auf die Seite zur Reparatur gestellt und stattdessen wieder meine Jura Ena Micro 9 in Betrieb genommen (BJ 2014). Diese wird nun durch eine nagelneue De'Longhi Primadonna Soul ersetzt, weil mich die Jura in der letzten Zeit immer mehr nervt und aufgrund ihres vollkommen geschlossenen Designs sowieso immer schon eine Brutstätte für Schimmel war.
Weder die Jura noch die Saeco möchte ich jedoch gerne wegwerfen oder hergeben, da beide eigentlich nur mehr oder weniger Zuwendung brauchen und beide sehr guten Kaffe machen können. Im aktuellen Zustand würde ich wohl auch kaum etwas für die Geräte bekommen. Die Jura braucht einiges an Tiefenreinigung und normaler Wartung, da ist an und für sich nichts defekt, aber um die soll es hier jetzt auch gar nicht gehen.

Die Royal Professional ist leider eine kleine Baustelle. Als ich sie außer Betrieb genommen hatte, gab es irgendwo beim Kaffeebezug eine Undichtigkeit, ich glaube ich hatte unter(!) der Maschine immer wieder etwas Wasser, kann mich aber nicht mehr genau erinnern. Jedenfalls sind alle O-Ringe die ich sehen konnte steinhart und trocken, d.h. da ist mal auf jeden Fall zerlegen angesagt. Nachdem die Maschine schon ziemlich alt ist, würde ich gerne auch alle Kaffeeführenden Plastikteile austauschen, also im Wesentlichen die Brühgruppe, den kompletten Auslass und auch die Mahlsteine. Pumpe habe ich noch eine neue da und das Überdruckventil würde ich evtl. auch tauschen, wenn ich schon drin bin. Wir haben hier extrem kalkhaltiges Wasser.

Mein Warenkorb beim Ersatzteildealer meines Vertrauens kommt auf 230€ und dann hab ich in dem Teil noch immer die Gewebeschläuche mit den Oetikerklemmen drin und weder Werkzeug, Routine, Material, noch Lust, mich mit diesen Klemmen auseinanderzusetzen. Eher noch würde ich alles auf PTFE Schläuche mit Schraubverbindung umbauen wollen (war das die Lösung mit dem Gewindekleber, oder war das wieder was anderes? Beides wäre mir noch lieber als die Oetikerdinger). Und dann ist noch die Frage, ob ich dann die initiale Undichtigkeit überhaupt im Rahmen der Überholung behoben habe.

Ich kann mich nicht so recht entscheiden, ob ich angesichts der an sich intakten Jura und der Neuanschaffung einer 1100€ Maschine (De'Longhi Primadonna Soul) für die alte Saeco noch 230€ ausgeben soll. Vor allem, wenn ich bei der Jura vielleicht doch auch noch ein paar Teile an der Brühgruppe tauschen würde (noch mehr Ausgaben). Andererseits tue ich mir auch extrem schwer, die Saeco abzuschreiben. Kann man diese Maschine sinnvoll/einfach auf andere Schläuche umbauen?

Ich hab halt auch keine Lust nur die allernötigsten Teile zu kaufen um die Kosten zu senken. Erstens will ich, dass die Maschine, wenn ich schon den Aufwand betreibe, wieder genauso guten Kaffee macht wie früher, und zweitens will ich nicht nach kurzer Zeit wieder alles zerlegen müssen, weil ich an Ersatzteilen gespart habe.

Brauchen tu ich generell nur eine Maschine, d.h. ich bin mit der neuen und den zwei alten eh schon überversorgt.

Danke für hilfreiche Kommentare!
 
  • Überholung SUP016RE Sinnhaftigkeit Beitrag #2
uhrmacher
uhrmacher
Moderator
Teammitglied
Dabei seit
07.02.2010
Beiträge
11.211
Ort
Sachsen
Vollautomat
Saeco Primea Duo Incanto deluxe Talea Ring plus uvm.
lass die Gewebeschläuche drin, die sind viel besser als dieser Überwurfmutternscheiß. Kauf die eine Schlauchschellenzange für ca 20€ und hab für immer Ruhe.
 
  • Überholung SUP016RE Sinnhaftigkeit Beitrag #3
nemail
nemail
Kaffeetrinker
Dabei seit
17.03.2017
Beiträge
80
OK, kann ich machen. Kann mich aber noch immer nicht entscheiden, ob ich Zeit und Geld in die Maschine investieren soll. Ist die Royal Professional außergewöhnlich genug, sodass sich das auszahlt, oder bringt eine billige 300€ Maschine wie die Delonghi ECAM 22.110.B genauso guten Kaffee? Dann würde ich ehrlichgesagt die Royal Professional loswerden wollen.

Jetzt will sie auch nicht entlüften, d.h. irgendwo Kalk oder Flowmeter hat was...
 
  • Überholung SUP016RE Sinnhaftigkeit Beitrag #4
MaPi71
MaPi71
Kaffee Junkie
Dabei seit
12.10.2018
Beiträge
1.057
Ort
Metropolregion Rhein-Neckar
Vollautomat
Saeco Syntia, Nivona 788, Parkside Akku-Kaffeemaschine
Über 200€ investieren finde ich persönlich viel Geld.
Wobei ich eher der Typ bin, der versucht, alte Gerätschaften am Leben zu erhalten.
Auf Teufel komm raus würde ich aber auch keine Teile ersetzen.
Wenn du dir nicht 100% sicher bist ob du die Maschine reparieren und wieder in Betrieb nehmen möchtest dann lass es.

Eine neue Maschine wird dir wahrscheinlich 2-3 Jahre guten Kaffee machen aber dann?
 
  • Überholung SUP016RE Sinnhaftigkeit Beitrag #5
nemail
nemail
Kaffeetrinker
Dabei seit
17.03.2017
Beiträge
80
Ich bin eben auch hin- und hergerissen zwischen "das gute, alte Gerät am Leben halten" und "zahlt sich einfach nicht aus", weil ich das Gerät a) gar nicht brauche und b) eine niegelnagelneue Maschine kaum teurer kommt.

Die genannte Delonghi um 300€ soll ein sehr beliebter und zuverlässiger Dauerläufer sein, daher hab ich die genannt. Glaube nicht, dass die nach 2-3 Jahren nicht mehr so guten Kaffee machen würde (bei entsprechender Pflege). Habe einiges an Recherche hinter mir, da ich ja eben erst die neue (1000€) Delonghi gekauft habe.

Wenn die Royal Professional geschmacklich/leistungsmäßig ca. bei der 300€ Delonghi sein sollte, zahlt sich eine Reparatur der Royal Professional aus meiner Sicht wohl tatsächlich einfach nicht aus. :cry:
 
  • Überholung SUP016RE Sinnhaftigkeit Beitrag #6
Gastroharry
Gastroharry
Kaffee Junkie
Dabei seit
06.11.2011
Beiträge
9.727
Ort
87545 Burgberg
Vollautomat
Saeco Royal Coffee Bar
Die Maschine ist relativ einfach aufgebaut!
Dein Problem verstehe ich allerdings nicht!
Wo so soll die Leckage sein?
Daß die Mahlwerkskegel mal getauscht werden sollen
ist ein Kostenfaktor vo 25€.
Wo kommt denn das Wasser her?
 
  • Überholung SUP016RE Sinnhaftigkeit Beitrag #7
nemail
nemail
Kaffeetrinker
Dabei seit
17.03.2017
Beiträge
80
Habe die Leckage noch nicht gefunden, vielleicht ist es einfach nur das Supportventil oder das Überdruckventil.

Es geht darum, dass ich sie wenn, dann komplett überholen und nach 20 Jahren auch gern mal alle Kaffeeführenden Teile ersetzen würde. Das zahlt sich aber, fürchte ich, für mich einfach nicht aus.
 
  • Überholung SUP016RE Sinnhaftigkeit Beitrag #8
Gastroharry
Gastroharry
Kaffee Junkie
Dabei seit
06.11.2011
Beiträge
9.727
Ort
87545 Burgberg
Vollautomat
Saeco Royal Coffee Bar
Wo kommt denn das Wasser her?
Ist es unter der Maschine?
Wenn ja, öffne die Maschine und achte auf Kalkspuren.
Ansonsten, Im Testmodus bei geschlossenen Ventilen
die Pumpe betätigen dann siehst Du wo das Wasser kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Überholung SUP016RE Sinnhaftigkeit Beitrag #9
nemail
nemail
Kaffeetrinker
Dabei seit
17.03.2017
Beiträge
80
Ist es unter der Maschine?
Soweit ich mich erinnern kann, ja
Wenn ja, öffne die Maschine und achte auf Kalkspuren.
Ansonsten, Im Testmodus bei geschlossenen Ventilen
die Pumpe betätigen dann siehst Du wo das Wasser kommt.
Hab ich beides schon gemacht - habe keine Kalkspuren gesehen und im Testmodus tritt auch kein Wasser aus. Allerdings ist sie scheinbar gerade komplett (vermutlich mit Kalk) verstopft, weil momentan kommt beim Entlüften gar kein Wasser und die Pumpe läuft leer.

Ich muss auf jeden Fall mal den ganzen Wasserzulauf bis zur Pumpe zerlegen und entkalken (ist ja nicht viel) und dann schaue ich weiter. Vielleicht tritt dann ja eine Undichtigkeit zu Tage. Vielleicht tausche ich auch zumindest die steinharten Dichtungen, dann ist sie zumindest wieder betriebsbereit und jemand anderes findet dann seine Freude daran.

Da fällt mir ein, ich hab noch ein Vollmetall Supportventil da - um das einzubauen muss die Heizung an der es sitzt raus, oder? Ist das Gewinde geklebt, weiß das wer? Müssen irgendwelche Schläuche mit Oetikerschellen dafür ab? Habe noch kein entsprechendes Werkzeug und auch keine Schellen und auch keine Lust, mir da was zu kaufen.
 
  • Überholung SUP016RE Sinnhaftigkeit Beitrag #10
Majolika
Majolika
Kaffee Junkie
Dabei seit
13.04.2011
Beiträge
9.985
Ort
NRW
Vollautomat
zu viele Saeco SUP 018,021.
Da fällt mir ein, ich hab noch ein Vollmetall Supportventil da
kannst ja mal testen.
schau auch gleich nach dem gegenstück an der bg.einlauftrichter,er kann auch undicht werden kleine (haarrisse) bekommen.
auch ein bg.zerlegen u.reinigen hat noch nie geschadet,sowie alle dichtringe von der bg.austauschen.es sind 5st.
 
  • Überholung SUP016RE Sinnhaftigkeit Beitrag #11
nemail
nemail
Kaffeetrinker
Dabei seit
17.03.2017
Beiträge
80
Klar, eigentlich wollte ich ja die ganze BG nach all den Jahren mal tauschen, aber reinigen ist wohl billiger, wenn auch zeitintensiver. Dichtringe würde ich natürlich mindestens tauschen, die kosten ja nicht viel.
Den Einlauftrichter hab ich bei einer anderen Maschine sogar schon mal getauscht :unsure:
 
  • Überholung SUP016RE Sinnhaftigkeit Beitrag #12
Majolika
Majolika
Kaffee Junkie
Dabei seit
13.04.2011
Beiträge
9.985
Ort
NRW
Vollautomat
zu viele Saeco SUP 018,021.
wenn die noch nicht zur hand hast,
 
Anhänge
  • Revisions Anleitung1.pdf
    222,7 KB · Aufrufe: 4
  • Überholung SUP016RE Sinnhaftigkeit Beitrag #13
Gastroharry
Gastroharry
Kaffee Junkie
Dabei seit
06.11.2011
Beiträge
9.727
Ort
87545 Burgberg
Vollautomat
Saeco Royal Coffee Bar
Greif mal unters Supportventil.
Wenn dort alles voll Schmoder ist kann das Wasser nicht
mehr in die Auffangschale laufen.
Dann läuft es über unter die Maschine.
Ob die BG dicht ist kann man durch überbrücken
des Türschalters und des Tresterbehälters sehr gut feststellen.
 
  • Überholung SUP016RE Sinnhaftigkeit Beitrag #14
nemail
nemail
Kaffeetrinker
Dabei seit
17.03.2017
Beiträge
80
Nein da ist kein Schmodder, die Maschine ist allgemein eigentlich recht sauber.
Glaube, es sind wohl einfach ein paar Dichtungen, die hart sind wie Stein.

Technisch bin ich eh recht vertraut mit all diesen Maschinen (Royal, Magic Roma) bzw. sind eh alle Automaten mehr oder weniger gleich. Das einzige, was ich halt noch nicht angegriffen hab, sind diese Oetiker Klemmen. Da hab ich weder Werkzeug noch Material. Aber solang da nichts dran zu tun ist, kann ich das ja lassen wie es ist. Ich hoffe, ich bekomme das Supportventil raus, ohne was an den Schläuchen mit Oetikerklemmen machen zu müssen. Das weiß ich grad nicht mehr auswendig.
 
  • Überholung SUP016RE Sinnhaftigkeit Beitrag #15
Majolika
Majolika
Kaffee Junkie
Dabei seit
13.04.2011
Beiträge
9.985
Ort
NRW
Vollautomat
zu viele Saeco SUP 018,021.
Ich hoffe, ich bekomme das Supportventil raus, ohne was an den Schläuchen mit Oetikerklemmen machen zu müssen.
schau das mal durch evtl. kannst es so machen,
 
  • Überholung SUP016RE Sinnhaftigkeit Beitrag #16
nemail
nemail
Kaffeetrinker
Dabei seit
17.03.2017
Beiträge
80
D.h. das rausfummeln des boilers reicht nicht bzw. bekommt man ihn wohl ohne abmontieren der schläuche gar nicht raus? hatte noch keine zeit, es zu probieren.
bevor ich die schläuche abmontiere, probiere ich es auf jeden fall wie in dem verlinkten thread....
 
Thema:

Überholung SUP016RE Sinnhaftigkeit

Oben