Vienna - Nach Ausbau einer blockierten Brühgruppe passt sie nicht mehr aufs Getriebe

Diskutiere Vienna - Nach Ausbau einer blockierten Brühgruppe passt sie nicht mehr aufs Getriebe im ..:: Vienna / Prima / Crema / Nova ::.. Forum im Bereich *** SAECO / Philips ***; Hi, ich verzweifle gerade etwas. Beim Einschalten meiner Spidem Trevi Chiara hab ich die Power-Taste nicht richtig reingedrückt und sie ging...
  • Vienna - Nach Ausbau einer blockierten Brühgruppe passt sie nicht mehr aufs Getriebe Beitrag #1
T
tschombe
Teetrinker
Dabei seit
10.02.2023
Beiträge
7
Mechanikkenntnisse vorhanden
Ja, aber anscheinend in der Mechanik nur rudimentär :-(
Messgerät vorhanden
Ja
Genaue Bezeichnung der Maschine
Saeco Vienna bzw Spidem trevi chiara
Hi,

ich verzweifle gerade etwas.
Beim Einschalten meiner Spidem Trevi Chiara hab ich die Power-Taste nicht richtig reingedrückt und sie ging daraufhin wieder aus.
Blieb dann in einem Zustand stehen, in dem sich das Getriebe irgendwie nicht mehr weiterdrehen konnte und sie ging immer in Fehler.

Daraufhin durch Entfernen der Schraube die Brühgruppe entfernt und seitdem bekomme ich die Brühgruppe nicht mehr eingesetzt.
Ich schaffe es nicht, die Maschine in Grundstellung zu fahren, so das die Nocken wieder mit der Einstellung der Brühgruppe übereinstimmen?
Ich werde bald wahnsinnig weil es für mich so aussieht, als könnte es mechanisch einfach nicht zusammen passen, egal in welcher Stellung.
Habe auch schon mit dem Debug-Menü experimentiert um in Grundstellung zu fahren.

Übersehe ich irgend etwas? Gibt es eine vernünftige Vorgehensweise?
Wäre für jeden Tip dankbar. Das ist die beste Maschine für unsere Anforderungen die wir je hatten, das darf nicht unser Trennungsgrund werden...
 
  • Vienna - Nach Ausbau einer blockierten Brühgruppe passt sie nicht mehr aufs Getriebe Beitrag #2
Majolika
Majolika
Kaffee Junkie
Dabei seit
13.04.2011
Beiträge
9.972
Ort
NRW
Vollautomat
zu viele Saeco SUP 018,021.
Hallo
willkommen im forum,

bg. (brühgruppe ) ist raus,tür zu machen,und maschine jetzt einschalten.
test danach ob die bg. wieder rein geht.

wobei auch drauf achten solltes die bg.sauber und leicht laufen.
 
  • Vienna - Nach Ausbau einer blockierten Brühgruppe passt sie nicht mehr aufs Getriebe Beitrag #3
T
tschombe
Teetrinker
Dabei seit
10.02.2023
Beiträge
7
Danke für die Rückmeldung.
die Brühgruppe muss dabei auf "N" (Neutralstellung) stehen, richtig?

Wenn ich das so mache, scheint das Getriebe genau falschrum zu stehen?
Die 2 "breiten" nocken stehen unten, auf der Brühgruppe in "N" stehen die oben.
Das kann doch irgendwie gar nicht sein, oder?
 
  • Vienna - Nach Ausbau einer blockierten Brühgruppe passt sie nicht mehr aufs Getriebe Beitrag #4
Majolika
Majolika
Kaffee Junkie
Dabei seit
13.04.2011
Beiträge
9.972
Ort
NRW
Vollautomat
zu viele Saeco SUP 018,021.
Zuletzt bearbeitet:
  • Vienna - Nach Ausbau einer blockierten Brühgruppe passt sie nicht mehr aufs Getriebe Beitrag #5
T
tschombe
Teetrinker
Dabei seit
10.02.2023
Beiträge
7
Nein, sie lässt sich nicht einsetzen.
Wenn ich das so mache, scheint das Getriebe genau falschrum zu stehen?
Die 2 "breiten" nocken stehen unten auf dem Getriebe,
aber auf der Brühgruppe in "N" stehen die oben.
Das kann doch irgendwie gar nicht sein, oder?
 
  • Vienna - Nach Ausbau einer blockierten Brühgruppe passt sie nicht mehr aufs Getriebe Beitrag #6
MaPi71
MaPi71
Kaffee Junkie
Dabei seit
12.10.2018
Beiträge
1.058
Ort
Metropolregion Rhein-Neckar
Vollautomat
Saeco Syntia, Nivona 788, Parkside Akku-Kaffeemaschine
Hinter der Brühgruppe sitzt ein Mikroschalter, den mußt du irgendwie betätigen.
Nimm ein Stück Karton oder gefalltetes Papier, steck es von oben in den Schlitz und ziehe den Karton etwas nach unten.
Du hörst dann den Mikroschalter klicken.
Tür zu, Maschine einschalten und das Getriebe sollte in Grundstellung fahren.
Ist die Brühgruppe in Grundstellung und verriegelt?

Schalter Brühgruppe
 
  • Vienna - Nach Ausbau einer blockierten Brühgruppe passt sie nicht mehr aufs Getriebe Beitrag #7
T
tschombe
Teetrinker
Dabei seit
10.02.2023
Beiträge
7
Oh ok, ich hatte den Mikroschalter natürlich nicht betätigt.
Werde das Prozedere nochmal mit gedrücktem Schalter über ein Stück Papier wiederholen.
Ich melde mich dann mit dem Ergebnis. DANKE
 
  • Vienna - Nach Ausbau einer blockierten Brühgruppe passt sie nicht mehr aufs Getriebe Beitrag #8
T
tschombe
Teetrinker
Dabei seit
10.02.2023
Beiträge
7
So, ich habe jetzt den Microschalter der Brühgruppe mit dem Karton fixiert, Gerät ohne Brüheinheit geschlossen
und eingeschaltet. Gewartet bis die Drehgeräusche des Antriebs beendet waren und dann das Gerät geöffnet.
Das Getriebe passt vom Stand her irgendwie überhaupt nicht zur Einstellung der Brühgruppe,

Die 2 breiten Nocken stehen an der Maschine unten, an der Brühgruppe sind die großen Aussparungen aber oben???

Ich versuch mal Bilder einzustellen, Getriebe und Brühgruppe passen irgendwie nicht zusammen

Img1.jpgimg2.jpg
img3.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Vienna - Nach Ausbau einer blockierten Brühgruppe passt sie nicht mehr aufs Getriebe Beitrag #9
MaPi71
MaPi71
Kaffee Junkie
Dabei seit
12.10.2018
Beiträge
1.058
Ort
Metropolregion Rhein-Neckar
Vollautomat
Saeco Syntia, Nivona 788, Parkside Akku-Kaffeemaschine
Dann ist der Brühgruppenantrieb um 180 Grad verdreht.
Traust du dir zu den Deckel abzunehmen?
Es gibt die Möglichkeit das Getriebe mit einer 9Volt Blockbatterie drehen zu lassen.
Dazu den Stecker gelb/gelb/rot/blau von der Platine abziehen und mit voller 9 v Batterie an rot und blau die in etwa korrekte Position anfahren. Anschließend ohne Brühgruppe mit überbrücktem Mikroschalter "brühgruppe eingesetzt" einschalten und in Grundstellung fahren lassen.
Andere Möglichkeit wäre, das Innenleben aus dem Gehäuse zu heben, das Getriebe zu öffnen und das große Zahnrad in die richtige Stellung zu bringen.
 
  • Vienna - Nach Ausbau einer blockierten Brühgruppe passt sie nicht mehr aufs Getriebe Beitrag #10
T
tschombe
Teetrinker
Dabei seit
10.02.2023
Beiträge
7
uff,
ja denke schon das ich mir das zutraue.
9 volt kann ich mir von einem einstellbaren Netzteil holen.

Aber kurze Frage zur Erklärung? Wie kann es überhaupt zu der Situation eigentlich kommen?
Da muss doch irgednwas um ca 180° umgesprungen sein?

Und weitere Frage zum drehen lassen des Getriebes mit der 9V Stromquelle:
Ich gehe mal davon aus, bei dem Kabel rot auf plus und blau auf Masse der Stromquelle.
Muss ich irgendwelche Endschalter noch totlegen?
Kann ich einfach solange laufen lassen bis ich ca die Position erreicht habe, geht vermutlich
darum das Getriebe "ungefähr" um 180° zu drehen und bei der anschließenden Grundpositionsfahrt
dann alles wieder so zu haben wie es sein sollte...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Vienna - Nach Ausbau einer blockierten Brühgruppe passt sie nicht mehr aufs Getriebe Beitrag #11
T
tschombe
Teetrinker
Dabei seit
10.02.2023
Beiträge
7
DANKE!!!! Für Eure Unterstützung und Hilfe... (yes)
Sie läuft wieder. :love::love::love:

Mit + an rot lief das Getriebe gegen den Uhrzeigersinn von vorne betrachtet, nach ungefährer positionierung
hat sich die Maschine dann allerdings wieder 180° verstellt eingestellt.

Habe es dann nochmal wiederholt mit + an blau, daraufhin dann im Uhrzeigersinn ungefähr positioniert,
Maschine geschlossen und dann fuhr sie in die korrekte Position.
Konnte die Brühgruppe dann problemlos einsetzen.

Tolles Forum, VIELEN DANK.
Werde weiterhin hier aktiv bleiben, falls in den nächsten 15 Jahren mal wieder was sein sollte mit der Maschine
 
Thema:

Vienna - Nach Ausbau einer blockierten Brühgruppe passt sie nicht mehr aufs Getriebe

Oben