Wassertanksensor nachrüsten

Diskutiere Wassertanksensor nachrüsten im ..:: Vienna / Prima / Crema / Nova ::.. Forum im Bereich *** SAECO / Philips ***; Hi Leute Nachdem meine Moulinex Cafe3/Saeco Vienna/SUP018K wieder läuft...
  • Wassertanksensor nachrüsten Beitrag #1
F
Flexiblebird
Teetrinker
Dabei seit
11.07.2017
Beiträge
9
Hi Leute

Nachdem meine Moulinex Cafe3/Saeco Vienna/SUP018K wieder läuft,
http://saeco-support-forum.de/threads/vienna-cafe3-blockiert-beim-bruehen.54591/
ich sie aber noch mal öffnen muss wegen fehlender Schrauben,
möchte ich gleich einen Wassertanksensor nachrüsten, das einzige was mir
an Ausstattung seit ewig fehlt.

Den Magnetschwimmer habe ich bestellt, bleibt der Einbau des Reed-Kontakts.
Wo schliesst man den schlauerweise an, eine 5V Signalleitung die wohl beim
Schliessen (ich hab den Kontakt noch nicht, erwarte aber dass er schliesst)
einen Fehler (die eine rote LED) meldet ? Ich denke, die Platine wird dafür
vorbereitet sein.
Und wo befestige ich ihn, ich sehe keine Schraublöcher bei meiner Maschine
die nicht mit dem Sensor ausgeliefert wird.
http://www.ebay.de/itm/Saeco-Reed-Kontakt-Magnetschalter-Sensor-Wasserstand-Neuware-/332097047991

Mit "wassertanksensor saeco nachrüsten" und "wassertanksensor vienna nachrüsten"
fand ich nichts bei Google.
 
  • Wassertanksensor nachrüsten Beitrag #2
hmilbradt
hmilbradt
Super-Mod
Dabei seit
03.01.2005
Beiträge
27.099
Ein Wassertanksensor kann bei der Moulinex Cafe3 nicht angeschlossen werden.
 
  • Wassertanksensor nachrüsten Beitrag #3
F
Flexiblebird
Teetrinker
Dabei seit
11.07.2017
Beiträge
9
Ein Wassertanksensor kann bei der Moulinex Cafe3 nicht angeschlossen werden.
Na das ist schade, es sind keine Schraublöcher vorhanden, aber das ist kein Hinderungsgrund.
Ich habe den Schwimmer in den Wassertank getan, von innen am Gehäuse einen Reedkontakt gegensilikonisert, ca. 5mm von unten an der Seite des Magnetschwimmerschachtes, und den am Stecker JP15 den Leitungen 1 schwarz und 2 gelb parallel geschaltet, zur besseren Wartbarkeit mit einem angelöteten 2-poligen Stecker, und voila: Wenn der Wasserstand niedrig ist, blinkt die rote LED und die Maschine stoppt bis man Wasser nachfüllt.

29795950qj.jpg


Dummerweise leuchtet die rote LED nicht, wenn man zum Wasserholen den Wassertank entfernt und die Maschine legt ohne Tank wieder los bis sie abschaltet wegen Luft im System, man kann nur nachfüllen. Keine Ahnung, ob das bei der Saeco Nova auch so ist.
Immerhin ist nun nur noch 1 Schraube übrig, aber die Platine durfte ich am Netzschalter nicht fest schrauben, sonst klemmt der Netzschalter, sie musste verschiebbar bleiben.
 
  • Wassertanksensor nachrüsten Beitrag #4
U
uli42
Teetrinker
Dabei seit
06.01.2023
Beiträge
5
Hallo,

ich habe die beschriebene Lösung für unsere Vienna umgesetzt. Dazu habe ich den üblichen für Saeco angebotenen Schwimmer eingesetzt. Im Prinzip funktioniert das ganze auch gut. Allerdings erreichen mich Beschwerden der Mitnutzer, dass nach nur zwei Kaffeezapfungen (Stellrad auf 1 Uhr) die rote LED angeht und nachgefüllt werden muss.

Zuerst dachte ich, dass der Reed-Kontakt einfach anders positioniert werden muss. Bei genauerer Betrachtung ist das Problem allerdings ein anderes: der Schwimmer erreicht im Schwimmerabteil ziemlich früh den Boden (sogar früher, als wenn man ihn im normalen Bereich des Tanks schwimmen lässt!). Eine Umpositionierung des Reed-Kontakts bringt somit nichts, da sich der Magnet ja bereits an der tiefsten Stelle, der "Auslöseposition", befindet. Nur halt viel zu früh.

Eine Lösung wäre ein Schwimmer, der mehr Auftrieb hat und somit erst bei niedrigerem Füllstand den Boden erreicht. Allerdings war meine (experimentelle) Suche danach bisher erfolglos. Am besten funktioniert ein 2x4-Lego-Stein mit zwei kleinen Neodym-Magneten im Inneren, die Rückseite mit Tesa abgedichtet. Der Kleber aus dem Tesafilm befindet sich dann aber im Wasser und könnte sich auflösen, das ist sowohl technisch als auch gesundheitlich suboptimal.

Hat hier jemand eine Lösungsidee? Eventuell einen besser geeigneten Schwimmer?

Uli
 
  • Wassertanksensor nachrüsten Beitrag #5
Majolika
Majolika
Kaffee Junkie
Dabei seit
13.04.2011
Beiträge
9.972
Ort
NRW
Vollautomat
zu viele Saeco SUP 018,021.
ist das denn auch der richtige tank
 
  • Wassertanksensor nachrüsten Beitrag #6
U
uli42
Teetrinker
Dabei seit
06.01.2023
Beiträge
5
Es ist der Tank, der beim Kauf dabei war. Mit entsprechendem Fach für den Schwimmer. Mit wäre auch nicht bekannt, dass es einen anderen gäbe, ich kenne - bei mehreren Maschinen - nur diesen einen Tank. Der Schwimmer, den ich gekauft habe, kam mit einer Kunststoffabdeckung für das Fach, die exakt passt.
 
  • Wassertanksensor nachrüsten Beitrag #7
Majolika
Majolika
Kaffee Junkie
Dabei seit
13.04.2011
Beiträge
9.972
Ort
NRW
Vollautomat
zu viele Saeco SUP 018,021.
reed kontakt hat nicht die richtige position. teste es auch mal so,lege etwas unten in den magnetschacht,
sollte nicht magnetisch ein.schwimmer drauf u.test.
 
  • Wassertanksensor nachrüsten Beitrag #8
U
uli42
Teetrinker
Dabei seit
06.01.2023
Beiträge
5
Ne, der Reed-Kontakt ist richtig. Er schaltet erst, wenn der Schwimmer unten ankommt. Nur kommt der Schwimmer halt viel zu früh unten an... Oder versteh ich dich falsch?
 
  • Wassertanksensor nachrüsten Beitrag #9
Majolika
Majolika
Kaffee Junkie
Dabei seit
13.04.2011
Beiträge
9.972
Ort
NRW
Vollautomat
zu viele Saeco SUP 018,021.
  • Wassertanksensor nachrüsten Beitrag #10
U
uli42
Teetrinker
Dabei seit
06.01.2023
Beiträge
5
Ich hab Klett-Klebeband genommen, um ggf. einfach umpositionieren zu können. Aber wie gesagt, der Kontakt schaltet erst dann, wenn der Schwimmer ganz unten ankommt.
 
Thema:

Wassertanksensor nachrüsten

Oben