Mahldauer Odea Giro SUP 0310R

Dieses Thema im Forum "..:: Odea Serie ::.." wurde erstellt von manfred56, 13. April 2018.

  1. manfred56

    manfred56 Teetrinker

    Beiträge:
    16
    Um dir schneller bei deinen Problem zu helfen, bitten wir dich folgende Angaben zu machen:
    - Mechanik- und Elektronikkenntnisse vorhanden:Ja
    - Messgerät vorhanden:Ja
    - Genaue Bezeichnung der Maschine: SUP 0310R mit SAS


    Hallo,
    auch auf das Risko hin, ein altes Thema neu aufzubringen, möchte ich hier um Hilfe bitten:
    Meine Odea Giro (mit SAS) mahlt zu kurz (ca. 4 sec.), die üblichen Verdächtigen wie schwergängige Brühgruppe und Mahlwerk(inkl. -sensor) habe ich überprüft und (soweit möglich) ausschließen können.

    Gibt es eine Mögllichkeit, auf der Steuer- oder Leistungsplatine über z.B. Änderung eines Widerstandes die Mahldauer zu verlängern?

    Eine vorübergehende Verlängerung der Mahldauer auf ca. 6-8 sec. läßt sich im Testmodus über Druck Kaffeebezugstaste (in Mittelstellung) + Wassertaste erreichen.

    Nach ca. 15 Bezügen verkürzt - wohl das SAS - die Mahldauer wieder auf ca. 4 sec.

    Ich bin für jeden Hinweis dankbar!
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2018
  2. Gerti

    Gerti Moderator

    Beiträge:
    4.359
    Ort:
    Wiener Neustadt
    Hallo!
    Da müssen die Elektroniker auskunft geben.
    Laut Servicemanual kann die Mahldauer nur bei Maschinen ohne SAS verändert werden:

    Links für Gäste nicht sichtbar!


    Seite 19. Da wird die Mahldauer mit Kaffeebezugstaste rechts und Wassertaste erhöht.

    Versuche folgendes:
    Maschine einschalten und auf betriebsbereit warten. Maschine ausschalten. Somit spült sie nicht beim wieder einschalten.
    Servicetüre öffnen und Türschalter = Reedkontakt mit einem Magneten betätigen.
    Brühgruppe (=BG) entfernen und Schaltfahne für BG mit einem Stück Pappe betätigen/festklemmen.
    Restwasserschale und Tresterbehälter einsetzen. Bohnendeckel muss geschlossen sein.
    Maschine einschalten. Ein passendes Gefäss unter den Kaffeepulverauslauf halten und einen Kaffeebezug starten. Das gemahlene Kaffeegut fällt nun in das Gefäss. Sobald der Mahlvorgang bebendet ist die Maschine sofort ausschalten.
    Gemahlenes Kaffeegut abwiegen. Es werden 9 Gramm erwartet.
    Maschine wieder einschalten, BG-Motor macht die Initilalisierungsfahrt und die BG kann wieder eingesetzt werden.
     
  3. Gerti

    Gerti Moderator

    Beiträge:
    4.359
    Ort:
    Wiener Neustadt
    Hier etwas zu den Softwareständen:

    Links für Gäste nicht sichtbar!

     
  4. manfred56

    manfred56 Teetrinker

    Beiträge:
    16
    Hallo,
    danke für die schnelle Antwort!

    Die Mahldauer konnte ich bei meiner Odea Giro mit SAS temporär verlängern und zwar wie hier beschrieben:

    Links für Gäste nicht sichtbar!



    Damit soll die Mahlmenge für mittlere Kaffeestärke( 2 Kaffeebohnen) eingestellbar sein.

    Gruss!
     
  5. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.498
    Ort:
    87545 Burgberg
    Wenn ich schon wüste das meine Maschine SAS hat, dann
    hätte ich schon längst die BG revidiert und den Stösselschaft
    gefettet!
     
  6. Gerti

    Gerti Moderator

    Beiträge:
    4.359
    Ort:
    Wiener Neustadt
    Das wäre auch mein erster Vorschlag gewesen. Aber:
     
  7. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.498
    Ort:
    87545 Burgberg
    überprüft heisst was?
     
  8. manfred56

    manfred56 Teetrinker

    Beiträge:
    16
    Hallo,
    danke an Allle für die Hilfe!
    Die gesamte Brühgruppe inkl. Stößelschaft war/ist leichtgängig und inkl. Sieb "blitzsauber". Im Testmodus ist das Mahlwerk problemlos ansteuerbar.

    Mir kam als mögliche mechanische Ursache noch der Brühgruppenmotor in den Sinn, der evtl. einen etwas erhöhten Laststrom haben könnte(?).

    Wahrscheinlicher scheint mir aber mittlerweile eher ein Defekt in der elektronischen Zeitsteuerung.

    Gab es die Odea Giro mit einem Stirnzahnrad 38Z im Mahlwerk mit nur einem Magneten? Da ich die Maschine gebraucht bekommen habe, könnte evtl. ein Austausch des Mahlwerks erfolgt sein. Das würde die nur etwa halb so lange Mahldauer erklären können.
     
  9. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    5.187
    Ort:
    Sachsen
    Da ist im Antrieb der BG etwas faul, nur aus diesem Grund regelt SAS runter. Zerlege den Abtrieb und prüfe alles auf Leichtigkeit. Teste den Motor im lastfreien Zustand. ( Stromverbrauch bei 24V)
     
  10. manfred56

    manfred56 Teetrinker

    Beiträge:
    16
    Hallo,
    danke, das werde ich versuchen !
    Gibt es für den Brühgruppenmotor einen Wert für die durchschnittliche Leerlauf-Stromaufnahme an 24V DC ?
    Es wäre ansonsten auch kein Problem, den Motor auf Verdacht zu wechseln, vorher checke ich aber sicherheitshalber auch nochmal das Getriebe des Brühgruppenantriebs.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2018
  11. manfred56

    manfred56 Teetrinker

    Beiträge:
    16
    Könnte ein (teil-)defekter Mahlwerksensor z.B. mit kalten Lötstellen auch zu einer VERKÜRZUNG der Mahldauer führen?
     
  12. Gerti

    Gerti Moderator

    Beiträge:
    4.359
    Ort:
    Wiener Neustadt
    Nein. Wenn der Sensor nicht jeden Durchlauf der beiden Magneten am Zahnrad erkennt würde die Mahldauer erhöht werden.
     
  13. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.928
    Ort:
    NRW
    schau mal --

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    --auf seite 6 nr.11 danach sollte ein zahnrad kplt.z=38 mit magnet sein,
    es sind aber 2. ---

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    --- evtl. nach kontrollieren.
     
  14. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    5.187
    Ort:
    Sachsen
    100mA bei 24 sind ein guter Durchschnitt und im Getriebe mit BG ohne Pulver bis 200mA.
     
  15. manfred56

    manfred56 Teetrinker

    Beiträge:
    16
    Hallo,
    so, der Motor meiner Saeco Odea SUP 0310R ist durchgemessen: Strommessung unauffällig/läuft leise und gleichmäßig, Lager sicherheitshalber geölt.
    Das Getriebe ist leichtgängig, trotzdem nochmals gereinigt/geschmiert.

    Leider besteht das Problem der zu kurzen Mahldauer weiterhin.

    Noch irgendwelche Ideen?
     
  16. uhrmacher

    uhrmacher Team

    Beiträge:
    5.187
    Ort:
    Sachsen
    Wie viele Brzüge hast Du probiert ? Minimum 20 nach Änderungen an Brüheinheit oder Antrieb.
     
  17. manfred56

    manfred56 Teetrinker

    Beiträge:
    16
    Hallo,
    leider nach >20 Bezügen weiterhin zu kurze Mahldauer.

    Evtl. vom Saeco-Kundendienst die Grundeinstellung der Mahldauer für mittlere Kaffeestärke über Infrarot-Schnittstelle verlängern lassen (geht das?) ?

    Noch andere Tipps?
     
  18. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.498
    Ort:
    87545 Burgberg
    Eine bescheidene Frage, hat die Maschine einen blauen Poti
    auf der Platine?
     
  19. manfred56

    manfred56 Teetrinker

    Beiträge:
    16
    Hallo,
    leider nein, nur für die Wassermenge der übliche schwarze Potentiometer liegend auf der Steuerplatine.
     
  20. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.498
    Ort:
    87545 Burgberg
    Hast Du die Mahlmenge auf drei Bohnen eingestellt?
     

Diese Seite empfehlen