Getriebemotor Saeco passend für Miele CVA 620

Dieses Thema im Forum "Miele" wurde erstellt von schwarz und stark, 8. Oktober 2017.

  1. Coolmann

    Coolmann Espressotrinker

    Beiträge:
    537
    Ich weiß zwar nicht, woher du dein Wissen hast, aber Gleitlager sind keine Kugellager und bestehen aus Sinterbronze, sind also Sinterlager. Die eigentliche Welle beim Motor (nicht die Schnecke) läuft im Motorgehäuse vorne und hinten in Gleitlager. Diese Lager schlagen im laufe der Zeit gerne aus und verursachen so das Quietschen. Die Halterung der Schnecke (Pfeile im Bild von Gerti) sind ebenfalls aus Sinterbronze aber meist nicht defekt.
    Lebensmittel echtes Fett muss nicht sein, da es im Getriebe nirgends mit Kaffee oder Wasser in Berührung kommt!!
     
  2. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.400
    Ort:
    NRW
    warum gleich so u.... freundlich,wer sagt was von kugellager.
    hier lag das problem was ich nicht so verstanden habe. (wozu sinterlager
    wenn es in fett schwimmt.) .
    wenn ich kaffeemaschine instandsetze benutze ich nur lebenmittel echtes fett.
     
  3. schwarz und stark

    schwarz und stark Teetrinker

    Beiträge:
    12
    Hallo Leute ,
    vielen lieben Dank für die zahlreiche Unterstützung bis hierhin . Also der Motor ist gewechselt und siehe da , er läuft butterweich und vor allem "Lautlos" also war es doch der Motor . Jetzt habe ich ein neues Problem .
    An dem alten Motor waren parallel zu den Steckanschlüssen 2 Bauteile ( Kondensator oder Wiederstand ) ich weiß es nicht genau , an das Motorgehäuse gelötet . Beim neuen aber nicht .
    Hänge Euch mal ein Bild an .

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    Welche Funktion erfüllen diese Bauteile ??
    Jedenfalls schaltet der Motor nicht in Endstellung an . Er fährt über die Microschalter und geht dann nicht mehr in die andere Richtung
    Bin echt ratlos.
     
  4. Coolmann

    Coolmann Espressotrinker

    Beiträge:
    537
    Hallo,
    hast du auch die beiden Zahnräder erneuert? Wenn ja, sind es auch die richtigen??? Ist das Große richtig eingesetzt, beim einsetzen soll der Pfeil auf dem großen Zahnrad zur Achse des kl, Zahnrads zeigen. Ohne Brühgruppe einschalten, Getriebe fährt automatisch in Grundstellung.
     

    Anhänge:

  5. Prinz

    Prinz Moderator

    Beiträge:
    1.180
    Ort:
    Gifhorn
    Aber es sollte schon was sein was Kunstoffverträglich ist nicht verharzt und auch nicht zu flüssig ist
     
  6. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.400
    Ort:
    NRW
    die getriebe anleitung ist von royal/magic bist du dir da sicher das die past,???
    wenn schon sollte es die von einer vienna sein.

    ich dück mich mal vosichtig aus,und lege unten bei.
    ----

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    --- einige ersatzteile sind von der vienna zuverwenden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2017
    schwarz und stark gefällt das.
  7. schwarz und stark

    schwarz und stark Teetrinker

    Beiträge:
    12
    Hallo Majolinka ,
    genau das Getriebe habe ich . Danke für die Bilder .
    Nein die Zahnräder habe ich noch nicht gewechselt , wollte erst mal sehen ob es an dem Motor liegt . Ist das auf dem unteren Bild die Ruhestellung ? So habe ich das auch wieder zusammengesetzt . Wie justiere ich denn jetzt das Getriebe . Ohne Brühgruppe normal anschalten ? Geht ja eigentlich nicht . Aber irgendwie muss die Maschine sich ja justieren ???
     
  8. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.400
    Ort:
    NRW
    wenn du es so eingestellt hast wie in der anleitung,und reichlich fett an der motor-spindel hast,
    kontrollier lieber noch mal.zusammen bauen und ohne brühgruppe teste.
    nach dem einschalten soll das getriebe selber in die grundstellung gehen, (fahren) .
     
  9. schwarz und stark

    schwarz und stark Teetrinker

    Beiträge:
    12
    So , wieder einen Schritt weiter .
    Getriebe justiert sich nach einschalten der Maschine ohne Brügruppe selbst . Jetzt habe ich aber das Problem das ich die Brühgruppe in dieser Stellung nicht reingeschoben bekomme :( ca. 180° Versatz ???
     
  10. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.030
    Ort:
    87545 Burgberg
    Nimm eine 9V Batterie und hänge sie an das Getriebe Kabel.
     
  11. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.030
    Ort:
    87545 Burgberg
    Was steht auf dem Getrieberad drauf?
     
  12. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.400
    Ort:
    NRW
    schau -----

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    ---- in die anleitung,da ist es auch sehr schön beschrieben .
     
  13. Coolmann

    Coolmann Espressotrinker

    Beiträge:
    537

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    , ich hatte kein anderes Bild auf die Schnelle zur Hand.

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    ,
    hast du den Motor auch richtig angeschlossen, plus und minus nicht vertauscht?? Es handelt sich um einen Gleichstrommotor und ein Verwechsen der Polung hat zur Folge, das der Motor in der falschen Richtung läuft. Auf dem Motor bei den Steckanschlüssen müsste die Polung angegeben sein.
     
  14. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.400
    Ort:
    NRW
    ok -- ich hätte dann aber besser keins reingestellt,in diesem sind auch ganz andere einstellungen.

    die bg.-stellung ist verdreht 180. aber schwarz und stark soll erst mal ändern,
    sonniges wochende.
     

Diese Seite empfehlen