Frage Magnetventil schaltet nicht bei Kaffeebezug

Dieses Thema im Forum "..:: Royal Serie ::.." wurde erstellt von mife, 30. November 2017.

  1. mife

    mife Teetrinker

    Beiträge:
    16
    Um dir schneller bei deinen Problem zu helfen, bitten wir dich folgende Angaben zu machen:
    - Mechanik- und Elektronikkenntnisse vorhanden: Mechanik ja, Elektronik begrenzt, messen ja -löten nein
    - Messgerät vorhanden: Multimeter Fluke
    - Genaue Bezeichnung der Maschine: SUP 016RE


    hatte vorgestern die Maschine mal auseinander genommen, da ich beim Kaffeebezug große Mengen Wasser in der Auffangschale hatte,(und wenig in der Tasse) lief vorn links über Ü-Ventil in die A-wanne
    Überdruckventil ausgebaut, gereinigt und gesehen, das der Ventilsitz wo die Feder mit dem grünen Dichtgummi gegendrückt im Plastik einen Riss hat. Muss ich wohl neu bestellen, erstmal wieder eingebaut (ohne Kaffee am morgen-niemals)
    Parallel dazu habe ich das Magnetventil für Wasser getauscht mit dem Cappucinatore -MV (baugleich) da das Wasser-MV leichte Kalkflecken aufwies (Cappucinatore nutze ich so gut wie nie)
    Nach Zusammenbau heut früh noch nen Kaffee gezogen am Nachmittag lief dann kein Kaffee mehr, spült bei Bezug direkt über Ü-Ventil in die Wanne. Auch kein Klicken des oberen Magnetventils, welches ja schalten muss damit der Weg fürs Kaffeewasser frei ist, oder ?
    Im Testmodus klickt das Ventil allerdings, ob es dadurch aber auch schaltet- keine Ahnung.
    Wie gehe ich jetzt vor? Hab ich da irgendwas beim Schrauben falsch gemacht?
    Wäre ja seltsam, dass genau jetzt was am Magnetventil kaputt geht..
    Morgen früh gibs Senseo Kaffeepads als Notlösung.. : (

    Bis demnächst, Grüße aus Berlin,
    Micha..
     
  2. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.030
    Ort:
    87545 Burgberg
    Beim Kaffeebezug wird kein Magetventil betätigt!
    Wenn Du mit dem Testmodus vertraut bist dann fahre doch
    die BG hoch und betätige die Pumpe und teile dem Forum die
    Flowmeterwerte unten rechts mit.
     
  3. mife

    mife Teetrinker

    Beiträge:
    16
    Guten Abend,
    Aha, gut zu wissen,mach mich morgen Vormittag mal ran, vielen Dank erstmal und bis demnächst..

    Micha
     
  4. mife

    mife Teetrinker

    Beiträge:
    16
    Guten Morgen,
    Ergebnis siehe Bild anbei, läut über Überdruckventil in A-Behälter,
    bild 7198 kurz nach Pumpenstart, anderes Bild nach "einpendeln", bei 12 bis 13

    Links für Gäste nicht sichtbar!

     

    Anhänge:

  5. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.030
    Ort:
    87545 Burgberg
    Fahre die BG wieder in Grundstellung und betätige die Pumpe.
    Sie sollte leise werden und die 0 sollte angezeigt werden.
     
  6. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.400
    Ort:
    NRW
    das ventil kannst zerlegen und reinigen schau---

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    ---
    das flowmeter kontrollieren,achte auf korrosion an den kabel.
    wo mit ist entkalkt worden,es sollte schon ein mittel auf amidosulfonsäurebasis sein "eilfix" --

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    --
    ca.ein esslöfel eilfixpulver im warmen wasser anrühren im tank geben und mehrmals entkalken.
     
  7. mife

    mife Teetrinker

    Beiträge:
    16
    Hallo,
    noch mal von vorn, hatte die BG nicht ganz in die Endstellung gefahren:
    1.BG-Hoch , Pumpe an, Werte ändern sich von 36 auf 21 auf 12 dann gleichbleibend auf 12/13 wechselnd
    2.BG runter, Pumpe an, Werte von 2 auf 12 auf 12 dann gleichbleibend

    Links für Gäste nicht sichtbar!

    : reinige regelmäßig mit reiner Amidosulfonsäue in Wasser, hatte mir mal 5kg über ebay besorgt

    @ harry: die pumpe ist in beiden situationen ähnlich laut bzw. leise

    Gruß, Micha..
     
  8. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.030
    Ort:
    87545 Burgberg
    Ist bei dem Test danach Wasser in der Auffangschale?
    Wenn ja dürfte das Überdruckventil defekt sein.
    Was zeigt der Flowmeterwert über HWD an?
     
  9. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.400
    Ort:
    NRW
    schau und kontrollieren auch das supportventil, das gleitstück es kann insich verdreht sein.
    sowie die pumpe,hier kann die kugel zu klein geworden sein.es sind kits im hande,aber eine neue pumpe ist
    immer die bessere wahl.
     

    Anhänge:

  10. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.030
    Ort:
    87545 Burgberg
    Was wird im Testmodus bei geschlossenen Ventilen angezeigt?
     
  11. mife

    mife Teetrinker

    Beiträge:
    16
    hallo, erstmal vielen Dank, ich teste mal
    supportventil, photo anbei, wenn ich nach test BG/Pumpe gegen die feder drücke ist etwas restdruck drauf

    @ harry, kann mann davon ausgehen dass bei defektem Ü-ventil der Druck nicht ausreicht um bis zur BG zu kommen ?
     
  12. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.400
    Ort:
    NRW
    ja zuerst neues verbauen,oder nur die dichtung.
     
  13. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.030
    Ort:
    87545 Burgberg
    Das wird drauf ankommen wie viel es durch lässt.
    Deshalb die Frage nach den FM-Werten bei geschlossenen Ventilen!
     
  14. mife

    mife Teetrinker

    Beiträge:
    16
    Ü-ventil hab ich ja bereits demontiert/gereinigt neue Dichtungen verbaut. Wie bereits erwähnt hab ich am Ventilsitz, wo die grüne Dichtung gegendrückt einen Riss erkannt, zumindest ist der Kunststoff mit dünner dunkler Linie "gezeichnet"

    zum Test:
    Pumpe/MV/Wasser -40
    Pumpe/MVBoiler Dampf -12
    Pumpe/MV/Dampf/MV Wasser -39
    Pumpe only -12
    sprich 12 hab ich auch bei geschlossenen Ventilen

    Gruß Micha..
     
  15. mife

    mife Teetrinker

    Beiträge:
    16
    das Supportventil, Dichtungen getauscht, Mechanik scheint okay, beim betätigen per Hand nach Pumpe-BG-Test war leichter Restdruck auf dem Ventil zu bemerken
     

    Anhänge:

  16. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.030
    Ort:
    87545 Burgberg
    Das ist schlecht!
    Schaue ob es unten von links oder von rechts kommt.
    Nimm das Gitter raus vom Auffangbehälter.
     
  17. Majolika

    Majolika Kaffee Junkie

    Beiträge:
    4.400
    Ort:
    NRW
    sauber ist aber was anderes,zerlege und reinige das supportventil,ich würde auch ein neues gleitstück rein machen,
    hast die anleitung oben aufgemacht,die grüne dichtung wenn sie nicht zu doll zerrissen ist zu testen einmal drehen,kann ja sonst kein durck mehr halten,wenn gerissen.
     
  18. mife

    mife Teetrinker

    Beiträge:
    16
    ..wasser kommt definitiv von links, habe die Wärmeplatte ab und sehe den Wasserfluss
     
  19. mife

    mife Teetrinker

    Beiträge:
    16
    nun ja, hatte es nicht ausgebaut, nur im eingebauten zustand mit Wattestäbchen und entkalter gereinigt und fummelig beide roten Dichtungen gewechselt..
    das gleitstück wird der "Anker" sein, oder ?

    sorry, ja ist der Anker
     
  20. Gastroharry

    Gastroharry Kaffee Junkie

    Beiträge:
    6.030
    Ort:
    87545 Burgberg
    Dann ist hier wohl was schief gelaufen;)
     

Diese Seite empfehlen