Probleme mit Magic de Luxe

Diskutiere Probleme mit Magic de Luxe im ..:: Magic ::.. Forum im Bereich *** SAECO / Philips ***; Ich habe einen Magic de Luxe Sup12.....05 mit 8 Knöpfen restauriert und repariert, kleine Lecks behoben und den Boiler durch einen neuen ersetzt...
  • Probleme mit Magic de Luxe Beitrag #1
T
Tsurugi
Teetrinker
Dabei seit
29.01.2024
Beiträge
28
Mechanikkenntnisse vorhanden
buone
Elektronikkenntnisse vorhanden
buone
Messgerät vorhanden
tetser digitale
Genaue Bezeichnung der Maschine
magic de luxe 8 tasti
Alter der Maschine
15
Garantie vorhanden
Nein
Ich habe einen Magic de Luxe Sup12.....05 mit 8 Knöpfen restauriert und repariert, kleine Lecks behoben und den Boiler durch einen neuen ersetzt. Das einzige Problem ist, dass der Dampf zunächst sehr stark austritt, nach ein paar Sekunden lässt die Leistung jedoch nach und die Abgabe wird langsamer. Außerdem ist der Kaffee nicht sehr heiß, auch wenn die Temperatur im Testmodus bei etwa 90/96 Grad liegt, aber sie scheint stark zu schwanken. Um die Maschine gut aufzuheizen, muss sie länger eingeschaltet bleiben, sonst ist sie fertig und die Temperatur bleibt stabil, wenn Sie das grüne Licht einschalten? heißes Wasser, alles ist in Ordnung, was kann ich überprüfen?

Entschuldigung für den Google-Übersetzer, ich bin Italiener und dies ist das einzige interessante und seriöse Forum zu Saeco-Maschinen
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Probleme mit Magic de Luxe Beitrag #2
Gastroharry
Gastroharry
Kaffee Junkie
Dabei seit
06.11.2011
Beiträge
9.723
Ort
87545 Burgberg
Vollautomat
Saeco Royal Coffee Bar
ich würde sie mal entkalken.
Evtl. könnte der Temperatursensor (grün/grün)
schwächeln oder die Wärmeleitpaste am boiler
ausgetrocknet sein.
Werte des Sensors findest Du in der Serviceanleitung
im Unterforum oben angepinnt
 
  • Probleme mit Magic de Luxe Beitrag #4
T
Tsurugi
Teetrinker
Dabei seit
29.01.2024
Beiträge
28
ich würde sie mal entkalken.
Evtl. könnte der Temperatursensor (grün/grün)
schwächeln oder die Wärmeleitpaste am boiler
ausgetrocknet sein.
Werte des Sensors findest Du in der Serviceanleitung
im Unterforum oben angepinnt
Vielen Dank für die Antwort. Nachdem ich den boiler ausgetauscht habe, habe ich neue Wärmeleitpaste (ein Reiskorn) aufgetragen, aber ich denke, der Sensor muss nach 15 Jahren ausgetauscht werden ...Sobald die Maschine die Temperatur erreicht hat, muss diese Temperatur stabil bleiben oder kann sie schwanken?

Icona di Verificata con community
 
  • Probleme mit Magic de Luxe Beitrag #7
Gastroharry
Gastroharry
Kaffee Junkie
Dabei seit
06.11.2011
Beiträge
9.723
Ort
87545 Burgberg
Vollautomat
Saeco Royal Coffee Bar
Die Sup012 hat nur ein Boiler, also keine Dampfschleife!
Es kann deshalb zu Problemen führen.
Um das zu kontrollieren benötigt man laut Serviceanleitung 5.3
Für die DL ein Auslesegerät.
Ansonsten halt ein Multimeter für den Temperatsensor.
 
  • Probleme mit Magic de Luxe Beitrag #8
T
Tsurugi
Teetrinker
Dabei seit
29.01.2024
Beiträge
28
Die Sup012 hat nur ein Boiler, also keine Dampfschleife!
Es kann deshalb zu Problemen führen.
Um das zu kontrollieren benötigt man laut Serviceanleitung 5.3
Für die DL ein Auslesegerät.
Ansonsten halt ein Multimeter für den Temperatsensor.
Ok, wenn ich es richtig verstanden habe, stelle ich den Tester auf Ohm, schalte die Maschine ein, warte, bis sie warm ist, und messe den Sensor, der bei 96 Grad etwa 3200 Ohm liefern sollte?
 
  • Probleme mit Magic de Luxe Beitrag #9
Gastroharry
Gastroharry
Kaffee Junkie
Dabei seit
06.11.2011
Beiträge
9.723
Ort
87545 Burgberg
Vollautomat
Saeco Royal Coffee Bar
Jepp, oder bei 20° (Zimmertemperatur)1922
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Probleme mit Magic de Luxe Beitrag #10
T
Tsurugi
Teetrinker
Dabei seit
29.01.2024
Beiträge
28
Jepp, oder bei 20° (Zimmertemperatur)1922
Nochmals Entschuldigung, muss ich es zum Messen von der Platine abnehmen und die Testerspitzen in die Stifte des Kabels stecken? Aber wenn ich den Netzstecker ziehe, schaltet sich die Maschine dann immer noch ohne Fehlermeldung ein, oder messe ich die Raumtemperatur bei ausgeschalteter Maschine?
 
  • Probleme mit Magic de Luxe Beitrag #11
Gastroharry
Gastroharry
Kaffee Junkie
Dabei seit
06.11.2011
Beiträge
9.723
Ort
87545 Burgberg
Vollautomat
Saeco Royal Coffee Bar
Jepp(Zimmertemperatur), oder bei 20° 1922
Ohmmessungen werden immer stromlos gemessen-
Stecker abziehen und hinten die Spitze reinstecken.
Auf heizen am Besten im Testmodus wie in der Anleitung
beschrieben.

PS Im zweifelsfall jemand hinzuziehen der mit dem Multimeter
vertraut ist!
 
  • Probleme mit Magic de Luxe Beitrag #12
T
Tsurugi
Teetrinker
Dabei seit
29.01.2024
Beiträge
28
Ohmmessungen werden immer stromlos gemessen-
Stecker abziehen und hinten die Spitze reinstecken.
Auf heizen am Besten im Testmodus wie in der Anleitung
beschrieben.

PS Im zweifelsfall jemand hinzuziehen der mit dem Multimeter
vertraut ist!


Im Falle eines Austauschs lautet die korrekte PTC-Abkürzung kty 10-6... Ich finde verschiedene und kenne den Unterschied nicht
 
  • Probleme mit Magic de Luxe Beitrag #13
T
Tsurugi
Teetrinker
Dabei seit
29.01.2024
Beiträge
28
Ohmmessungen werden immer stromlos gemessen-
Stecker abziehen und hinten die Spitze reinstecken.
Auf heizen am Besten im Testmodus wie in der Anleitung
beschrieben.

PS Im zweifelsfall jemand hinzuziehen der mit dem Multimeter
vertraut ist!
Ich denke, ich werde den Temperatursensor austauschen, da der Kaffee lauwarm ist. Können Sie mir den richtigen Ersatz für den Kauf von KTY 10- sagen? Hast du einen Link? dann habe ich das gelesen ...
Für den Abgleich des Temperatursensors wird auf der Leiterplatte ein Referenzwiderstand an Stelle des Sensors gesteckt. Der
Referenzwiderstand muß einen Wert von 3246 Ohm haben. Die Anzeige zeigt in dem Fall eine Temperatur von 96 °C an. Ist dies nicht der Fall, so
kann der Abgleich mit dem Trimmpotentiometer nachjustiert werden.
Folgendes Beispiel zeigt, wie die Anzeige für 96 °C umgerechnet wird (von oben nach unten): Wo soll dieser Widerstand eingefügt werden? Ich kann es nicht verstehen, danke
 
  • Probleme mit Magic de Luxe Beitrag #14
R
Richard-53
Kaffee Junkie
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
1.632
Das mit einem Reverenz Widerstand bedeutet im Klartext nichts anderes dass du anstatt des Temperatursensors KTY10 an dessen Stelle einen Widerstand mit 3246 Ohm anschließen sollst da der Temperatursensor bei 96°C diesen Widerstand hat.
Damit kann man mit einem Festwiderstand von 3264 Ohm die Elektronik auf 96°C eichen.
Zu deiner Info siehe auch:
https://static6.arrow.com/aropdfconversion/9e90630586d8a7d8a61839e770b3738f5c2c096e/kt1xx_kty1xx.pdf

http://www.cc2net.de/Download/datasheets/Conrad/183407-in-01-de-Auswerteschaltungen_Temperaturs_KTY10.pdf

Noch Fragen?
 
  • Probleme mit Magic de Luxe Beitrag #15
T
Tsurugi
Teetrinker
Dabei seit
29.01.2024
Beiträge
28
Das mit einem Reverenz Widerstand bedeutet im Klartext nichts anderes dass du anstatt des Temperatursensors KTY10 an dessen Stelle einen Widerstand mit 3246 Ohm anschließen sollst da der Temperatursensor bei 96°C diesen Widerstand hat.
Damit kann man mit einem Festwiderstand von 3264 Ohm die Elektronik auf 96°C eichen.
Zu deiner Info siehe auch:
https://static6.arrow.com/aropdfconversion/9e90630586d8a7d8a61839e770b3738f5c2c096e/kt1xx_kty1xx.pdf

http://www.cc2net.de/Download/datasheets/Conrad/183407-in-01-de-Auswerteschaltungen_Temperaturs_KTY10.pdf

Ancora domande?
ok, also schließe ich anstelle des Sensors einen 3246-Ohm-Widerstand an, ich schalte die Maschine im Testmodus ein und durch Drücken der Dampftaste sollte die Kaffeelängenanzeige (LED) in Kombination aufleuchten, um 96 Grad zu erkennen, wenn sie niedriger als I ist Muss ich das Potentiometer auf der Platine drehen (welches?), bis ich diesen Wert erreiche, dann kann ich den Temperatursensor wieder anschließen und versuchen... im Falle eines Austauschs ist der zu kaufende Sensor der KTY 10-6, richtig ?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Probleme mit Magic de Luxe Beitrag #16
R
Richard-53
Kaffee Junkie
Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
1.632
Hallo Tsurugi,
ich denke ich habe deine Frage beantwortet und dir auch noch die Links zu den Daten übermittelt wenn du damit nicht klar kommst solltest du doch lieber die Reparatur einem Fachmann überlassen.
Du müsstest jetzt anhand der Daten auf jeden Fall den Temperatursensor prüfen können.
Wer auf Verdacht tauscht sollte die Finger von Geräten lassen.
 
  • Probleme mit Magic de Luxe Beitrag #17
T
Tsurugi
Teetrinker
Dabei seit
29.01.2024
Beiträge
28
Hallo Tsurugi,
ich denke ich habe deine Frage beantwortet und dir auch noch die Links zu den Daten übermittelt wenn du damit nicht klar kommst solltest du doch lieber die Reparatur einem Fachmann überlassen.
Du müsstest jetzt anhand der Daten auf jeden Fall den Temperatursensor prüfen können.
Wer auf Verdacht tauscht sollte die Finger von Geräten lassen.
Ich glaube nicht, dass ich nach dem Mond gefragt habe, es hat gereicht zu antworten: „Ja, du hast es richtig gesagt oder du hast es nicht verstanden …“ Wie auch immer, das ist in Ordnung, danke, ich bin kein professioneller Techniker, aber ich bin es nicht auch ein Idiot, Grüße
 
  • Probleme mit Magic de Luxe Beitrag #18
efendel
efendel
Kaffeetrinker
Dabei seit
09.03.2005
Beiträge
302
Ort
Radolfzell
Vollautomat
wir haben über 2.000 Maschinen auseinander genommen.
Hoi hoi, es kann auch direkt am Stecker leichter Verrostung, Oxidirungszustand sein, Auch an Sensor selbst. Das dieser Sensor jemals defekt war ist mir nie bekannt. Am Sensor slebst ist ein kleines Ring, dieser muss auch in der Paste liegen. Das Du soviel Info hier mitteilen konntest, sagt schon dass Du schon ein schönes Vorwissen hast. Nicht aufgeben, noch eine Weile ausprobieren.
 
  • Probleme mit Magic de Luxe Beitrag #19
T
Tsurugi
Teetrinker
Dabei seit
29.01.2024
Beiträge
28
Hoi hoi, es kann auch direkt am Stecker leichter Verrostung, Oxidirungszustand sein, Auch an Sensor selbst. Das dieser Sensor jemals defekt war ist mir nie bekannt. Am Sensor slebst ist ein kleines Ring, dieser muss auch in der Paste liegen. Das Du soviel Info hier mitteilen konntest, sagt schon dass Du schon ein schönes Vorwissen hast. Nicht aufgeben, noch eine Weile ausprobieren.
Vielen Dank für die Ermutigung. Ich habe den Sensor gereinigt und Wärmeleitpaste aufgetragen, bevor ich ihn am neuen Kessel wieder zusammenbaue. Als Erstes werde ich die Kalibrierung der Platine überprüfen, indem ich einen 3246-Ohm-Widerstand anstelle des Sensors anschließe und schaue, ob ich das schaffe Der Nennwert von 96 Grad (ich bezweifle) irgendwann werde ich versuchen, ihn anzupassen. Ich scheine nur einen Trimmer auf der Platine gesehen zu haben. Ich denke, es ist dieser. Sobald ich die richtige Temperatur auf der Platine ermittelt habe, werde ich sie bei Bedarf austauschen Der KTY-Sensor 10-5 oder 10-6 ist meiner Meinung nach genauso gut wie der andere
 
  • Probleme mit Magic de Luxe Beitrag #20
efendel
efendel
Kaffeetrinker
Dabei seit
09.03.2005
Beiträge
302
Ort
Radolfzell
Vollautomat
wir haben über 2.000 Maschinen auseinander genommen.
Ja, wenn die Platine eine Potentiometer hat, und 8 knöpfe, diese haben damals Magic Family geheißen.
Diese Maschinen sind schon 30 Jahre alt. Ich habe in den vergangenen Jahren mehr als 300 Stück davon zerlegt.
 
Thema:

Probleme mit Magic de Luxe

Oben